MUSICMAN / EB Bass-Data-Base


madmanjens
madmanjens
Offtopic since 1976
Bassix
ß90.911
ein Softcase echt leicht und schützt für den Alltagsgebrauch völlig ausreichend
Ich habe, ich liebe es.

Aber ich glaube es schützt sehr viel besser als die Meisten so auf Anhieb glauben. Das ist nicht ausreichend, das ist sehr viel besser.

WEIL:

Der Styropor Schutz sehr viel dicker ist, als bei einem Case. Wenn ein Case fällt, hart aufprallt, dann knallt Strasse auf Case und Case auf Bass. Das einzig Schützende ist etwas Puff-Plüsch. Wenn Das Softcase auffe Schnauze fällt, dann wird es beschädigt. Es hat nämlich keine "harte Haut". Aber Als Dämpfung bis das Instrument Schaden nimmt, hast Du überall einige Zentimeter Styropor.

Also das Case hält nicht ewig, aber der Bass darin ist recht sicher aufgehoben. UND natürlich: Styropor, ich fahre gerne Motorrad, auch im Winter. Du packst den Bass im Ü-Raum aus und.... Der ist immernoch gestimmt und gut geheizt und alles ist tutti, weil dem wird in Styropor nicht kalt. Stimmstabil wie Sau halt.

Also wer jetzt Profi ist mit Rowdies und Truck und so, der soll und muss wohl ein Case benutzen, aber den etwas Kleineren Kollegen hier, rate ich bedingungslos zum Softcase mit Rucksackgarnitur.

P.S: Bist Du Chef eines Softcaseherstellers und möchtest mich dringend für meine Werbung bezahlen, zögere nicht, größere Überweisungen sind immer willkommen.
 
Passilein
Passilein
Well-Known Member
Bassix
ß5.591
Moin,
ein Freund von mir hat sich für den Musicman EX aus den Ebay Kleinanzeigen interessiert und mich nach meiner Meinung gefragt. Bis gestern Abend wusste ich gar nicht, dass es diese EX überhaupt gibt;-) Wieder was gelernt...
Hat hier eigentlich jemand Erfahrungen mit den in Japan Zusammengebauten gemacht?
Meine Empfehlung war: Warte ab und kauf bei einem guten Angebot einen US-Ray.
Bässte Grüße
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Moin,
ein Freund von mir hat sich für den Musicman EX aus den Ebay Kleinanzeigen interessiert und mich nach meiner Meinung gefragt. Bis gestern Abend wusste ich gar nicht, dass es diese EX überhaupt gibt;-) Wieder was gelernt...
Hat hier eigentlich jemand Erfahrungen mit den in Japan Zusammengebauten gemacht?
Meine Empfehlung war: Warte ab und kauf bei einem guten Angebot einen US-Ray.
Bässte Grüße
Der abgebildete sieht für mich wie ein ganz normaler Ray aus. Anhand der Seriennummer sollte das doch feststellbar sein.
 
Passilein
Passilein
Well-Known Member
Bassix
ß5.591
Dachte ich auch...ich hab die SN (kann man aber schlecht lesen und ich habe ein wenig durchprobiert und mit den Zahlen gespielt) in die EB Data Base eingegeben und nichts Passendes ermittelt.
Hinzu kommt das fehlende Kopfplattenrückseiten "made in" Zeug. Und dann die Bezeichnung EX...
 
FenderOli
FenderOli
Bassix
ß42.046
EB Data Base eingegeben und nichts Passendes ermittelt.
Die Japan EX Modelle sind nicht in der EB Data Base hinterlegt.
Hatte selbst nie einen EX. Sind aber lediglich in Japan zusammengebaut worden.
a.jpgb.jpgc.jpgmusic_man_stingray_ex_1.jpgmusic_man_stingray_ex_2.jpgmusic_man_stingray_ex_3.jpgmusic_man_stingray_ex_4.jpgmusic_man_stingray_ex_tb.jpgmusic_man_stingray_ex.jpg
 
TomW
TomW
Duck
Die Japan EX Modelle sind nicht in der EB Data Base hinterlegt.
Hatte selbst nie einen EX. Sind aber lediglich in Japan zusammengebaut worden.
Das ist auch mein Kenntnisstand ... im übertragenden Sinn wie heutzutage bei Sterling-By-Musicman - gebaut in Asien, Endkontrolle in USA .... wobei sie beim Ex meiner Erinnerung nach sogar die Bauteile nach Japan gekarrt haben ...

Ein Bassicer, der schon auch ab und zu in den Foren mitdiskutiert, hat mir mal einen Ex angeboten ... wenn ich nur auf den Namen kommen würde :confused:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Edit sagt:
1.) Korrektur: Die Ex-Bässe wurden mit US-Teilen in Japan zusammengebaut und dort vertrieben...
2.) Der sehr nette Kollege @M-rek hatte mir mal einen Ex angeboten ... .
 
Zuletzt bearbeitet:

Chuck
Chuck
MusicMan
Von den Japan-Rays
Und ich hab noch zu jedem, der mich per PN als "MusicMan-Experten" anspricht gesagt, daß ich keiner bin*. Kann sein, daß ich davon gelesen hab, kann aber auch sein, daß es mich gar nicht interessiert hat daß es japanische Rays gibt/gab. Jedenfalls bin ich auch gut versorgt...:stolz:

*was nicht heißen soll, daß mich nicht bemüht hab weiter zu helfen...
 
schafhalter
schafhalter
الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß22.816
Bei gutem Yen Kurs lohnt sich übrigens ein Blick auf den ishibashi webstore. Die haben meistens einige gebrauchte EX Rays lagernd. Durchwegs günstiger als die US Modelle.
Ich habe ja im EBMM Forum einmal Big Poppa auf die EX angesprochen. Er hat sich aber nicht wirklich in die Karten blicken lassen. Ausser einem kryptischen „Ja, das haben wir einmal gemacht“ kam da nicht viel.
Kann mir vorstellen, dass das mit Zollkosten von US nach JP zu tun hatte. Auch Alembic liess damals (80er, 90er?) ein Modell exklusiv in Japan fertigen, und über die Qualität in Japan gefertigter Instrumente lässt sich ja seit längerem nicht mehr streiten.

Ich habe mir bei ishibashi übrigens einen Bongo und einen Sabre gekauft; damals war der Euro aber noch bei 160 Yen … derzeit ist der Euro zu wenig Wert um bei EBMM ein Schnäppchen zu machen.
 
 

Oben Unten