MusicMan Stingray Classic

OnkelBennz

OnkelBennz

New Member
Bassix
ß240
So, Hallo. Und Gruß aus Köln.

Folgendes. Ich habe vor ca. 10 Jahren mit einem Fender Mexico Preci
angefangen zu spielen, so ca. 2 Jahre, dann pausiert und vor ca. 1 Jahr
wieder angefangen. Zur Motivation einen Warwick Rockbass Streamer LX
gekauft. Jetzt macht das ganze wieder richtig Spass, und ich habe etwas
Geld über. Slappen ist wie bei den meisten auch meine bevorzugte Spieltechnik.

Nunja und jetzt war ich im MusicStore und habe den Stingray Classic in Natur
ausprobiert. Sehr gut. Nur naja optisch gibt es da noch einen Stingray Classic,
der mir besser gefällt, aber den haben sie nicht da.

Jetzt endlich die Fragen:
Würdet ihr diesen Bass für ich denke so 2.400€ kaufen?
Würdet ihr den Bass blind in einer anderen Farbe bestellen ohne den Sound des speziellen Instrumentes zu testen?
Erwartet jemand in nächster Zeit noch etwas großes von Musicman auf das man besser warten sollte?

Vielen Dank für die Hilfe,
Auch wenn mein Profil im Moment noch sehr sperllich ist.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.524
Moin und herzlich willkommen im Forum!
Gibt's den denn in Deiner Farbe irgendwo zu kaufen?
Bei allen großen und auch vielen mittleren Händlern kann man die Geräte auch einfach zurückschicken und kriegt sein Geld wieder, ohne Probleme, man muß nur das Porto zahlen.
Wenn Du 'ne anständige Kreditkarte hast, kannst Du Dir auch 5 bestellen und 4 wieder zurückschicken.
Einfach mal bei den Online-Shops fragen, die sind nett, die wollen die Dinger ja verkaufen.

edit: für 2.400 würde ich mir bei Sandberg einen bauen lassen und den Rest versaufen[:D]
Nee, ernsthaft, das mußte schon selber wissen, ob Du so viel Geld für was ausgeben willst, was Du richtig, richtig geil findest. Dann isses das für Dich halt eben wert. Oder brauchst Du moralischen Beistand?
 
Zuletzt bearbeitet:
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.782
Music Mans zeichnen sich durch konsistent gute Qualität aus. Trotzdem würde ich den Bass nicht blind bestellen.
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.782
... latürnich, habe ja auch schon 2 ebmms importiert ... aber 2.4k sind zu viel für einen blindkauf.
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Slappen ist wie bei den meisten auch meine bevorzugte Spieltechnik.
Aha, lustigerweise kenne ich deutlich mehr Bassisten, die wenig bis gar nicht slappen... [ooo][;-)]

Zum Classic StingRay:

Music Man baut, wie oben schon erwähnt, durch die Bank qualitativ hochwertige Instrumente, ich hatte noch nie eine Gurke in der Hand, alle waren vom Spielgefühl, Sound und von der Verarbeitung überzeugend. Allerdings klingt eben kein Exemplar exakt gleich wie ein anderes, auch wenn beide das gleiche Griffbrettmaterial oder PU-Bestückung usw. aufweisen. Das ist eben auch dem verwendeten, natürlichen Material Holz geschuldet.

Ob Du so viel Geld ausgeben und ggf. auch blind bestellen willst, musst Du selbst entscheiden. Auch ein blind bestellter StingRay wird sicher gut sein, ich persönlich würde mir aber ein komplett neues Instrument (v.a. bei dem Preis der Classics in Deutschland) auch nicht ohne vorherigen Test zulegen. Sollte es Dir dann doch nicht gefallen, machst Du bei einem Wiederverkauf Verluste, bei 2400 Euro Neupreis mit Sicherheit auch nicht gerade wenig.

Außerdem, wenn schon einen "Classic" StingRay, dann *muss* der auch ein Natural Finish haben... [^][;-)]
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Moin Onkel und herzlich willkommen!
Einen classic würde ich auch gern kaufen. Mit dem Blindkauf ist es bei einem EBMM weniger kritisch, als beim 7ender. Dannwürde ich auch einen aus Amiland bestellen, zumal man den bei Nichtgefallen verlustfrei wieder verkaufen kann.
Welche Farbe suchst Du denn?
 
Aceface

Aceface

New Member
Bassix
ß0
Cooles Modell! 5 Saiter mit 4 Saiter Hals! :-O)

Zum Thema: Blindkauf für 2400,- €? Aus Prinzip nicht! Auch wenn Music Man Bässe wirklich ganz toll sind.
Für das Geld würde ich mir evtl. auch etwas bauen lassen.
Mal drüber nachgedacht?
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: Aceface

Cooles Modell! 5 Saiter mit 4 Saiter Hals! :-O)

Zum Thema: Blindkauf für 2400,- €? Aus Prinzip nicht! Auch wenn Music Man Bässe wirklich ganz toll sind.
Für das Geld würde ich mir evtl. auch etwas bauen lassen.
Mal drüber nachgedacht?
Dann hast Du aber keinen Stingray-Sound!
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.930
Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

So, Hallo. Und Gruß aus Köln.
moin, sollen wir dich jetzt bemitleiden, weil ihr in köln kein bier habt?[:o)] na gut, ihr seid die erfinder des verordneten frohsinns... da kann man das missgeschick mit dem "bier" mal übersehen...[:o)]

Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Slappen ist wie bei den meisten auch meine bevorzugte Spieltechnik.
cool, ich gehör schon wieder nicht zur mehrheit...[):]

Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Würdet ihr diesen Bass für ich denke so 2.400€ kaufen?
nein, bei mir ist bei 2000 schluss. zumindest derzeit noch. aber es gibt fraglos instrumente, bei denen ich diese preise gerechtfertigt finde und die auch bezahlen würde. wie siehst du den preis?

Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Würdet ihr den Bass blind in einer anderen Farbe bestellen ohne den Sound des speziellen Instrumentes zu testen?
nein. ganz entschieden nein. ich würde niemals ein instrument ungetestet kaufen. holz ist sooo unterschiedlich, und jede firma (sogar fender) bekommt es hin, für 2000€ eine wahrhaftige gurke zu verkaufen, die absolut scheiße ist. ich arrangiere mich eher mit einer beschissenen farbe, wenn klang und handling stimmen.

Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Erwartet jemand in nächster Zeit noch etwas großes von Musicman auf das man besser warten sollte?
ja, ein passives singlecoil-instrument...
mal ehrlich: du willst anscheinend einen ollen stingray mit 2-band-ekeltronik und einem einzelnen humbug. oder etwa nicht? wenn du einen preci haben willst, bist du glaube ich bei der falschen firma. und wenn dir der bongo und der fred-feuerstein-signature-bass nicht gefällt, ist das zwar toll, aber was soll bei musicman noch kommen? 3 plasmacoils mit 15 schaltern und 27 reglern?

so, und jetzt das willkommensbashing:
ich hab eh das gefühl, daß du ein troll bist. mit nem preci angefangen und dann keinen bock mehr gehabt. so darfst du hier nicht ankommen. aber dann die krone der blasphemie: zur motivation (!!!) einen warwichs gekauft. andere finden das zum abgewöhnen...[:o)]
 
OnkelBennz

OnkelBennz

New Member
Bassix
ß240
Vielen Dank für die Antworten und unterschiedlichen Meihnungen.
Aus den Antworten fasse ich zusammen:

1. Der MM Stingray Classic ist ohne Frage ein gutes Instrument.
2. Er ist für 2.400 € deutlich zu teuer, kann aber auch für 2.000€
erworben werden. Zur Not direkt aus den USA importieren. Hier
schätze ich den Gesamtpreis auf ca 1.900 - 2.100 €. Verbessert mich
Wenn ich falsch liege. Wer den Import schon hinter sich hat.
3. Blind kaufen geht mit einem großen aber. Allerdings ist antesten auch
nun wirklich nicht schwer oder Aufwendig. Zur Not hin und her schicken.
4. Ich bin ein Troll.

Ich werde nun wie folgt vorgehen: Den Bass hier im Geschäfft kaufen
sobald die sich auf einen Preis einlassen, der bei 2.000€ liegt.
Hier im Geschäft, weil ich doch immer gerne ein Gesicht habe, dem ich
die Schuld und die Mühen mit einem defekten Artikel übertrage.

Zu alice303:
Vielleicht lag mein Problem mit dem Fender Mexico daran, dass ich nie die
Saiten gewechselt habe. Hab es nicht für nötig gehalten. Strange oder?

Also danke an alle. Ich werde weiter berichten.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Wenn man 200$ Fracht annimmt und ca 1900$ Kaufpreis für nen ungebrauchten Classic, sollte man mit Zoll und Einfuhrumsatzsteuer in Deiner geschätzten Preisrange ankommen.

Und welche Farbe willste nun?
 
Zuletzt bearbeitet:
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Vielen Dank für die Antworten und unterschiedlichen Meihnungen.
Aus den Antworten fasse ich zusammen:

1. Der MM Stingray Classic ist ohne Frage ein gutes Instrument.
2. Er ist für 2.400 € deutlich zu teuer, kann aber auch für 2.000€
erworben werden. Zur Not direkt aus den USA importieren. Hier
schätze ich den Gesamtpreis auf ca 1.900 - 2.100 €. Verbessert mich
Wenn ich falsch liege. Wer den Import schon hinter sich hat.
3. Blind kaufen geht mit einem großen aber. Allerdings ist antesten auch
nun wirklich nicht schwer oder Aufwendig. Zur Not hin und her schicken.
4. Ich bin ein Troll.

Ich werde nun wie folgt vorgehen: Den Bass hier im Geschäfft kaufen
sobald die sich auf einen Preis einlassen, der bei 2.000€ liegt.
Hier im Geschäft, weil ich doch immer gerne ein Gesicht habe, dem ich
die Schuld und die Mühen mit einem defekten Artikel übertrage.

Zu alice303:
Vielleicht lag mein Problem mit dem Fender Mexico daran, dass ich nie die
Saiten gewechselt habe. Hab es nicht für nötig gehalten. Strange oder?

Also danke an alle. Ich werde weiter berichten.

In USand A bekommst Du einen Classic schon für 1600$[:D]

Das sind momentan um die 1200€(ohne Zoll;Versand und Märchensteuer)[ooo]
Bei nichtgefallen einfach weiter ziehen lassen...[:!!]


-OTTO-[:D]
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.930
Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

4. Ich bin ein Troll.
nein, aber wer mit preci nicht schon in tal der ewig glückseligen angekommen ist... tja, dem ist in diesem forum höchstens mit einem rick zu helfen...

Zitat:Original erstellt von: OnkelBennz

Zu alice303:
Vielleicht lag mein Problem mit dem Fender Mexico daran, dass ich nie die Saiten gewechselt habe. Hab es nicht für nötig gehalten. Strange oder?
das ist definitiv nicht das problem. bei meinen precis habe ich auch nur ein mal, direkt nach dem kauf, die saiten gewechselt. precis und prähistorische saiten sind der schlüssel zur glückseligkeit.

aber du slappst ja. slapper sind irgendwie ein schwer zufriedenzustellendes volk ewiger nörgler und philosophierer über so esotherischen kram wie "höhen" oder "obertöne". am ende werden dann auf täglicher basis wooten-videos konsumiert und auf einen bass mit aktiver elektronik und so gespart...
merke: slappen und unglücklich mit seinem preci sein und zu häufige saitenwechsel sind der direkte weg in die verdammnis! der direkte!
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: alice303
aber du slappst ja. slapper sind irgendwie ein schwer zufriedenzustellendes volk ewiger nörgler und philosophierer über so esotherischen kram wie "höhen" oder "obertöne".
Ich verbitte mir das ständige Runterbrechen von "Slappern" auf Wooten/Miller/King - Klickersounds[8D][):].

 
 

Oben Unten