Octaver statt 5-Saiter?

rease

rease

Member
Bassix
ß453
Hallo ihr

Als ich mir vor 2 Jahren den Stingray5 gekauft habe, war die Welt noch in Ordnung.

Mittlerweile bevorzuge ich 4-Saiter und konnte die meisten Songs meiner Band auch gut damit umsetzen. Es bleiben aber 2, 3 wenige Songs, wo die H-Saite unverzichtbar ist. Also nehme ich zu jedem Gig auch den 5-Saiter mit (Und das für ca. 10 Töne pro Gig...)

Da ich die meisten dieser tiefen Töne als eine Art Effekt brauche, stellt sich die Frage ob ich diese Töne auch anders erzeugen kann als mit einem 5-Saiter, zb. mit einem Octaver. Oder gäbe es noch andere Möglichkeiten?

Auf eure Feedbacks bin ich gespannt. Thanx
Rease
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.233
Zitat:Original erstellt von: rease

Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

D-tuner? Billiger und verbraucht keinen Strom....
müsste vor allem das tiefe H haben...
Mh... D-Tuner würde ja ja wegfallen. Aber ob es Octaver gibt, die das tiefe H gut abbilden können? Ich habe da nicht so die Erfahrung, aber ich wage zu bezweifeln, dass das klappt.
 
rease

rease

Member
Bassix
ß453
Zitat:Original erstellt von: Masl

Zitat:Original erstellt von: rease

Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

D-tuner? Billiger und verbraucht keinen Strom....
müsste vor allem das tiefe H haben...
Mh... D-Tuner würde ja ja wegfallen. Aber ob es Octaver gibt, die das tiefe H gut abbilden können? Ich habe da nicht so die Erfahrung, aber ich wage zu bezweifeln, dass das klappt.
naja, was heisst gut? Ich brauche das H nicht in einem Basslick/groove. Es dient wirklich vor allem als Effekt (einen lauten tiefen Schlag) oder in einer speziellen Bridge. Somit muss es also auch nicht wie eine starke H-Saite tönen.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.501
Also digitale Octaver verbraten alles, was ihnen in den Weg kommt, zumindest der in meinem DigiTech BP50 und der in 'nem Zoom, den ich mal gespielt hab. Mußte ausprobieren, ob Dir der Sound zusagt. Ich hatte mal den EBS-Octabass, der konnte bis zur leeren A-Saite runter, allerdings nur mit Plek und sehr sauber angeschlagen. Und Du hast halt immer den Originalton dabei.
Sonst gibt's natürlich noch PitchShifter/Whammys, weiß aber nicht, ob die Dir beim Bass 'ne Quarte drunter machen können.
Willst/kannst Du für jeweils einen Ton wo drauftreten?
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
ich benutze den exar octavium. der tut seinen dienst ganz gut. und du kannst das originalsignal rausdrehen. außerdem kommt der bis zum tiefen g runter auch mit fingern gespielt klar.

 
rease

rease

Member
Bassix
ß453
Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen

Also digitale Octaver verbraten alles, was ihnen in den Weg kommt, zumindest der in meinem DigiTech BP50 und der in 'nem Zoom, den ich mal gespielt hab. Mußte ausprobieren, ob Dir der Sound zusagt. Ich hatte mal den EBS-Octabass, der konnte bis zur leeren A-Saite runter, allerdings nur mit Plek und sehr sauber angeschlagen. Und Du hast halt immer den Originalton dabei.
Sonst gibt's natürlich noch PitchShifter/Whammys, weiß aber nicht, ob die Dir beim Bass 'ne Quarte drunter machen können.
Willst/kannst Du für jeweils einen Ton wo drauftreten?
ja, da müsste ich für diese einzelnen Töne drauftreten können. anders kann ich ja wohl nicht switchen?! ich bin nicht so der Pedalfreak, siehe darin aber eine bessere Möglichkeit als einen so teuren Bass wie den Stingray5 zu besitzen und ihn dabei nicht mal richtig zu gebrauchen.
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.777
Ich bin den umgekehrten Weg gegangen, Viersaiter -> D-Tuner -> Octaver -> Fünfsaiter [:D] Lange her..

Probier mal den Boss OC-3, der trackt m.E. sehr gut.

Viele Grüße
Ingo
 
sampson

sampson

New Member
Bassix
ß328
MXR Bass Octave deluxe. Das Teil oktaviert sauber bis runter zum G. Dein H ist für das Ding kein problem.
 
rease

rease

Member
Bassix
ß453
Zitat:Original erstellt von: dumbopop

yepp, der mxr ist gut. und schnell genug um auch deinen "lauten tiefen schlag" zu bringen. aber auch hier dann die frage. lohnt sich so eine anschaffung für die paar töne?
gute frage. aber lohnt sich der besitz eines 2500euro 5-saiter für diese wenigen Töne?

Ich danke für eure Rückmeldungen, werde diese Teils mal ausprobieren.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.036
Ich kann dir mein Octabass von EBS mal ausleihen. Du kommt doch vom Raum Bern, oder? Dann kannst den im Bandsetting ausprobieren.
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
ich werd mir mit dem trommler meiner band zusammen einen synthesizer kaufen. das akai miniak. das benutzen wir dann für so tiefe "effekt"-noten, für synthbass-parts und für synthetische drumsounds. nette sache, das.

 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.280
Zitat:Original erstellt von: ingo62

Probier mal den Boss OC-3, der trackt m.E. sehr gut.
wie war das: wenn man nichts gutes zu sagen hat, soll man den mund halten? somit sollte ich hier vielleicht ankündigen, daß ich zu DEM gerät meinen mund halte. sonst gibt es noch fiese fehlkäufe...
 
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Wer ist hier denn wieder abgehauen ??? [:O!] [:D]

16 Posts, und schon werden 2 Seiten (in den aktiven) angezeigt ... [**/]
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
kinderkinder...er will ja nicht dauerhaft h-saiten genudel mit dem teil fabrizieren, sondern in der regel tiefe akzent- oder "effekt"-noten setzen. wer aus dem thread-titel UND dem ersten post was anderes liest, der sollte an seiner lesekompetenz arbeiten.

 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
schon klar. allerdings...

Zitat:Original erstellt von: rease

Ich brauche das H nicht in einem Basslick/groove. Es dient wirklich vor allem als Effekt (einen lauten tiefen Schlag) oder in einer speziellen Bridge. Somit muss es also auch nicht wie eine starke H-Saite tönen.

und das wird ein octaver ja wohl hinbekommen.

 
rease

rease

Member
Bassix
ß453
Zitat:Original erstellt von: awerolawal

Ein Octaver kan den Sound der H-Saite nicht simulieren. Es klingt nicht homogen im KLangbild. Wie willst Du das überhaupt machen? Den Octaver genau für die Töne einschalten, in denen es tiefer als das E sein soll? Meiner Erfahrung nach funktioniert das nicht und wenn Du die ganze Zeit eine Oktave höher spielst und nur noch das Suboktavensignal klingen lässt, ist von Deinem Basssound nix mehr übrig.
siehe mehrmals erklärung oben.
 
rease

rease

Member
Bassix
ß453
Zitat:Original erstellt von: alex_de_luxe

Ich kann dir mein Octabass von EBS mal ausleihen. Du kommt doch vom Raum Bern, oder? Dann kannst den im Bandsetting ausprobieren.
hei ja danke fürs angebot! werde nächste woche einpar zum ausprobieren bekommen, jedoch nicht der EBS. Komme also ev auf dich zurück.

von mir aus könnt ihr eure "Titel"- Besprechung abschliessen, ich hab meine Info's und danke denen, die mir geholfen haben.

cheers
rease
 
 

Oben Unten