PEAVEY Home - Amps, Boxen, Sonstiges

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von mikki, 2. Februar 2016.

  1. mikki

    mikki Hesslischer Hesse aus Hessistan

    Bassix:
    ß304.938
    Moin,

    weils aktuell bei mir gerade wieder ein Thema ist.

    Welche Amps, Boxen und Sonstiges von Peavey habt oder hattet Ihr?
    Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?
    Was hättet Ihr noch gerne von Peavey?
    Usw......

    Alles rund um Peavey Gear hat hier ein Plätzchen!

    Was ich derzeit habe:
    Preamp Probass 1000
    AlphaBass
    Mark III
    1x15" Black Widow im Leichtbaugehäuse
    2st. 15/3 Eurosys Boxen
    Rage 158
    Raptor Strat

    Was ich hatte:
    TNT 150
    Mark III
    KB 300
    Combo 300
    Stereo Chorus
    Instrumental Preamp
    Peavey Mono Endstufe
    1x15"+208" Box
    2st. TX 210 Box
    2st. 15/2 Boxen
    (edit:
    ach ja, in den 90er jahren hatte ich mal den damals neuen 500 watt combo, glaube mit schaltnetzteil. war für mich entäuschend, der sollte den tnt 150 ersetzen, hatte gegen den aber keine chance, war zwar moderat lauter, das wars dann auch schon.
    der ging zurück in den musikladen. jaaaa, früher gabs auch "money back". ;-))

    Was ich (eventuell) gerne hätte, bitte anbieten:
    Kosmos
    Röhrenendstufe
    T20
    T40
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2016
    Kong gefällt das.
  2. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.404
    Ich hatte mal nen Peavey Tour 700: Dicke Endstufe, robust aufgebaut..."unspektakulärer" Sound - aber nicht langweilig.
     
    mikki gefällt das.
  3. schepper

    schepper psychedelic man

    Bassix:
    ß8.499
    moin,

    ich habe noch mein gutes altes peavey mark 3 basstop.
    gekauft ca. 1990. das ding läuft prima und klingt gut.
    ich hatte immer genug saft in meinen bands (trotz der angegebenen 150 watt)
    und kaputt war nur mal eines der gain potis.

    das teil behalt ich mal schön.:stolz::great:

    edit sägt gerade, dass ich ja auch noch zwei 4x10 peavey megaten boxen hatte.
    gute, günstige, schwere teile, die ich damals aber weitervermacht habe.
    die membranen waren durch feuchte proberäume dann doch irgendwann hin...
     
    mikki gefällt das.
  4. der Franzos

    der Franzos R.I.P Nymi

    Bassix:
    ß102.772
    Peavey Tour TKO 115 Combo. Hat im Vergleich mit allen anderen Combos in der Preisklasse, die ich testen konnte, den besten Sound, schiebt ordentlich ohne Wummern. Ein geiles Teil, das geb ich nicht mehr her.
     
    mikki gefällt das.
  5. schubi

    schubi tiefer ist geiler

    Bassix:
    ß68.217
    Ich hatte mal einen Peavey Amp ... welchen, kann ich nicht sagen. Er hatte aber einen Chorus. Er klang einfach, aber im Vergleich zu einem dicken Trace war er dann doch leistungsmäßig unterlegen.
    Über einen 15" Black Widow hab ich auch mal gespielt :D

    Meinen Peavey Kosmos geb ich nimmer her :-P
     
    mikki gefällt das.
  6. Bassmart

    Bassmart Well-Known Member

    Bassix:
    ß7.737
    Ich hatte mal den Probass500. Man, war das ein guter Verstärker. Hat jetzt ein Kumpel von mir und ist auch total happy damit! Ein wirklich professioneller Amp mit sehr vielen Einstellmöglichkeiten und richtig Wumms. Wenn ihr so einen in den Kleinanzeigen bekommt: Kaufen! Die Dinger gehen so für 350€ weg...

    [​IMG]
     
  7. Tomtom

    Tomtom Kombination

    Bassix:
    ß148.168
    Diesen Amp Peavey.jpg


    habe ich die allerlängste Zeit in meinem Bassistenleben gespielt. Geschätzte 20 Jahre.
    Erst als ich hierher fand, habe ich mir jede Menge Equipment gekauft.......
    Wart mal........Warum eigentlich??????

    Den Peavey hab ich nicht mehr. Der ist wohl auch inzwischen gestorben. Wurde wohl nicht mehr geliebt.

    Allerdings, sind die Amps, sie ich inzwischen mein eigen nenne, auch richtige Granaten.
    Aber ich biete bei dem ein oder anderen EBay Angebot auf einen Peavey Mark IV (whatever) mit.
    Das war ein richtig guter Amp. Laut, unkompliziert, build like a tank.
    Unglaublich, wo der mich mit hin begleitet hat.

    Wenn also jemand einen Guten (nicht verrostet) hat, PN an mich. Danke.
     
    Kong gefällt das.
  8. olbass

    olbass A Nordish Bass Nature!

    Bassix:
    ß19.330
    Bin fast Peavey-frei durchs Leben bekommen.
    Bis auf ein kurzes Intermezzo mit einem Alphabass Preamp, hätte ich keine Geräte von Peavey. Und der Preamp hat mich irgendwie nicht überzeug, klang immer harsch für meine Ohren, also ist er nicht lange geblieben. :zyklop:
     
  9. Taubenhaucher

    Taubenhaucher Active Member

    Bassix:
    ß3.009
    Hab dank disssa auch einen Alphabass und find den echt knorke. Kommt mit Sicherheit auch auf die Röhrenbestückung an. Da probier ich mich grad durch.
    Im Proberaum steht nochn Mark VIII leider ohne Sicherung und der Deckel( wollte der Kollege noch besorgen).
    Bin ich echt ma drauf gespannt.
     
  10. disssa

    disssa Für Gitarre hat es nicht gereicht...

    Bassix:
    ß48.602
    TB Raxx, Bassist und AlphaBass Preamps habe ich von Peavey gespielt. Die sind meistens recht günstig auf den Flohmärkten zu finden und klingen gar nicht mal so schlecht.
    Den Classic 400 habe ich nach reichlich Überlegung wieder verkauft. Das Gewicht des Amps geht nun wirklich nicht, der Sound ist jedoch 1A... Manchmal bereue ich den Verkauf ein wenig...
     
  11. MiG

    MiG Active Member

    Bassix:
    ß3.112
    Max115 Combo, da steht im Review-Thread was dazu.

    Den TKO 115 Tour hab ich öfter beim jammen gespielt. Jawoll, das ist ein ordentlicher Combo. Der hat mir sehr gut gefallen, in der Geräteklasse absolut empfehlenswert. Ein schöner Allrounder.

    Dann hab ich hier noch einen alten Reno 400. Das ist eigentlich kein Bassamp, zur Not geht das aber auch. Der ist eher was für Synties, Keyboards, Akusikgitarre. Der hat zwei Hochtöner, einen 15er und eine Hallspirale. 210 Watt an 4 Ohm. Grundsolide.
     
  12. DanielKahPutt

    DanielKahPutt Doo)))MKopp!

    Bassix:
    ß19.458
    Hab nen Bass Mark IV. Den nutze ich als Synthesizer Amp.
     
  13. fuzzonaut

    fuzzonaut Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.141
    Ich habe 2 von den Peavey SP2 PA Dingern, 1x15" BW mit Riesenhorn, brauche ich aber nicht für Bass, sondern für oszillierende Dröhnkisten.

    Dann steht eine 1x15" im Keller und zuhause benutze ich eine 60W Röhrenendstufe (Classic Series 60) mit davor gehängter TT Sugar Box - ist eigentlich ziemlicher Overkill, mais bon.

    Im Proberaum steht auch noch ein Mark IV mit passender 2x15" ganz verlassen und einsam in der Ecke rum (andere Band).
     
    DanielKahPutt gefällt das.
  14. Radunt

    Radunt Well-Known Member

    Bassix:
    ß12.827
    Mein altes Stack: Max 450 - TVX 410 - 15er Black Widow.
    Die Boxen sind weg, waren gut aber zu schwer. Den Amp habe ich noch (guckst du unten) :bier: IMGP2165_1751x2335.jpg
     
  15. fuzzer

    fuzzer mit Plektrum, Zerre und Transistor-Amp

    Bassix:
    ß6.255
    Habe mir für 100€ jetzt einen Peavey Century-Topteil von 1979 geschossen und im Proberaum fungiert ein Peavey KB-100 als provisorische Gesangsanlage.
     
  16. Mr_Martin

    Mr_Martin Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.080
    Hab einige Bass Amps ausprobiert, geblieben ist der PEAVEY TOUR 700.
    Sehr, sehr lauter und neutraler Sound.
    Mit den beiden GK NEO 212er Boxen und einem Badder Bass Monkey Pedal hab ich schon einige AMPEG SVT/8x10 User beeindruckt.
    Sowohl vom Sound als auch von der Lautstärke her.
    Der Amp bleibt, bis er auseinanderfällt.
    Ich befürchte aber, dass das nicht so schnell passiert weil es ein Peavey ist.

    RIG.jpg
     
    Kong gefällt das.
  17. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.404
    Denk´ich auch.
     
  18. doubleball

    doubleball Unvollständig :-(

    Bassix:
    ß338.222
    So'n Tour 700 hat mich auch immer wieder mal interessiert, hab ihn öfter angefasst, als er noch in "meinem" Laden vorrätig war. Habe ihn aber nie angespielt. Die GK haben mich immer mehr interessiert. Wie ist so ein Tour 700 denn im Vergleich zum GK 700?
     
    Youth gefällt das.
  19. Mr_Martin

    Mr_Martin Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.080
    Zum Sound des GK gibt's hier genug Leute, die was sagen können.

    Ich denke das sind 2 verschiedene Tiere.
    Der GK ist von Grund auf mehr auf rockigen dreckigen Sound ausgelegt.
    Der Peavey ist clean bis er fast voll aufgedreht ist und versteht sich prima mit allen Pedalen.

    Der GK hat 480 Watt/4Ohm
    Der Peavey 700 Watt/4Ohm

    Der Peavey ist Gebraucht günstig zu bekommen und ist sehr robust (wie alles von Peavey).
     
    doubleball gefällt das.
  20. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen °

    Bassix:
    ß50.495
    1989er 215D, 2x15" jetzt mit Eminence Kappa LFA bestückt, weil die Originale keine SVTs abkönnen. Geiles Bumm-Gerät.
    Den hat jetzt mein Gitarrist für seine Zweitband in der er Bass spielt. Geile Karre!