Pickup Wahlschalter mit !6! Positionen?

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.845
Ich habe beim surfen leztens einen Pickup wahlschalter gefunden bei dem mann im Gegensatz zum recht weit verbreiteten 4-fach Wahlschalter (Bridge/Parallel/Hals/Seriell) 6 Positionen wählen kann :O!. Das sieht für mich auf den Ersten Blick genial aus. Die zusätzlichen Positionen sind Hals + Steg und Steg + Hals wobei die Lautstärke des zweitgenannte Pu jeweils durch ein internen Trimmpoti voreinstellbar ist. Hat jemand Erfahrung mit dem Produkt oder eine Bauanleitung?
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ist das das Lemme Teil?
Eigentlich ersetzt dieser Switch das Balance-Pot oder die passive-Volume-Mischung in J-Style-Bässen. Man halt beim Lemme halt diese Zwischenposition Hals + beliebiger Bridgeanteil und Bridge + beliebiger Halsanteil. Die sechste Position ist dann Bridge + Neck in Serie für das dicke Mittenbrett :-)

Vorteil gegenüber Potis ist, daß immer mindestens 1 Tonabnehmer voll angeschlossen ist, egal, was ich einstelle. Das ergibt minimale Höhenverluste und viel geringere Brummempfindlichkeit als bei der passiven Mischung im JB. Es gibt dann auch keinen nennenswerten Höhenabfall beim Zurücknehmen der Lautstärke mehr. Das eine Volumenpoti wird dann ganz normal beschaltet, wie z.B. beim Preci.
Der Bass wird mit so einer Verschaltung etwas frischer klingen können als bei der "guten alten" und man hat seine Lieblingsmixeinstellungen der Pickups auf einen Dreh zur Verfügung.
Für den Einsatz mit zwei Volume-Reglern ist so ein Switch nicht gedacht, wäre auch blödsinnig.

Ein Feature (was eigentlich ein technischer Nachteil der passiven JB-Volumepots ist) könnte manchem aber fehlen. Diese weiche Höhenabsenkung nur durch Zurückdrehen der Volumes und das Zusammenspiel mit dem Tone-Regler.. dafür hat man aber schnell abrufbare Sounds zur Verfügung.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.211
das nicht. ich find nur nirgendwo schalter mit diesen möglichkeiten. ich brauch für ein anderes projekt noch 4x4-schalter und bekomme so etwas sage und schreibe nirgendwo.
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.845
Naja 28€ ist jetzt nicht die Welt aber ich glaub da würd ich lieber selber den Lötkolben anschmeißen... Vorausgesetzt hier kann mir einer mit einer Anleitung aushelfen :II

Hab mir auch nochmal gedanken gemacht. Eigentlich würd es für mich auch ein Schalter mit 4 Positionen tun. Seriell / Parallel - Hals-PU mit zumischbarem Steg-PU und Steg-PU mit zumischbaren Hals-Pu. Würd das Mit einem 3P4T Drehwahlschalter klappen? Kleine Trimmpotis hätt ich sicher auch noch irgendwo rumfliegen...
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.845
Hi Doc.
Es macht gar keinen Sinn irgendwelche Pu Kombis einzubauen, die Du nicht nutzt! Manche Leute bauen sich zwei PUs ein mit einem festen Mischungsverhältnis verdrahtet und haben maximal eine Tonblende, weil sie auch kein Vol.Poti brauchen. Jedem so wie es gefällt.
Eben... Einzeln brauch ich die Tonabnehmer nicht. Dass kann ich auch jetzt haben und nutze es nicht. ich habe ja aktuell einen 4-Fach Drehwahlschalter installiert.
Für PU Verdrahtungen ist ein Wochenendseminar des Cadfael angesagt. zum selberblättern an der heimischen Kaffeemaschine. Es gibt nicht mehr viele Schaltungen die da nicht drin stehen!! ich find gerade bloß den Link nicht.
Alsdenne
Kenn ich natürlich. In Cadfaels Schaltplansammlung sind aber keine PU-Wahlschalter, die ein Mischen der Tonabnehmer über ein internes Trimmpoti erlauben, zu finden.
 
 

Oben Unten