Super Angebot....

Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

das User manual findest Du als PDF über Google.
Dort wird beschreiben das bis zu 3x8Ohm, aber auch 2x4Ohm möglich sind - aber nur mit den TC Boxen.
Für Fremdfabrikate wird nur bis gesamt 4Ohm empfohlen, aber schau Dir das mal selbst an, hat man in Sekunden gefunden das Ding.

In sachen Impedanzen gibt sich TC insgesamt recht intransparent, ohne Manual finde ich auf deren Homepage nichts.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.484
Steht doch nirgendwo, daß die Boxen je 4 Ohm haben, oder? Da steht gar nix.
edit: ok, in der Bedienungsanleitung steht's dann doch[:II]
Das mit dem einen Boxenausgang find ich grundsätzlich total beknackt, aber hier geht's, weil man ja mit den Boxen weiterverkabeln kann.
Bin mal gespannt, wann die ersten "Geschenke" in der Bucht einsegeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Zitat:Original erstellt von: Mudskipper

Moin,

das User manual findest Du als PDF über Google.
Dort wird beschreiben das bis zu 3x8Ohm, aber auch 2x4Ohm möglich sind - aber nur mit den TC Boxen.
Für Fremdfabrikate wird nur bis gesamt 4Ohm empfohlen, aber schau Dir das mal selbst an, hat man in Sekunden gefunden das Ding.

In sachen Impedanzen gibt sich TC insgesamt recht intransparent, ohne Manual finde ich auf deren Homepage nichts.
Das Manual hatte ich auch gelesen und fand diese Erklärung nicht logisch![ooo]
"Intransparent" ist ein guter Ausdruck!
Letztendliche Sicherheit bei anderen Boxen hat man aber dennoch nicht....![;-)]
 
Basseman3

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.523
Wuchtige Anlage...!

Bloss wie klingt der BH500? Soll ja rockig ausgerichtet sein.
 
AK-47Geri

AK-47Geri

Member
Bassix
ß497
Hi!

ich hab den RH450 und da ist es das gleiche!
Die TC Boxen haben 8 Ohm und man kann bis zu drei anhängen.
Das heißt 2.667... Ohm.
TC beschreibt zusätzlich, wenn das Top in einen kritischen Bereich wegen Überlastung kommt, schaltet dieser in einen Hitze-Standby also ist er auch geschützt.

Das Angebot ist sehr fett!

Lg Geri

 
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
@Geri
Du bist also sehr zufrieden mit dem Amp...!?[:-)]
Mit welchen Boxen spielst du denn?
Wie hat er sich im Live-Einsatz bewährt?[;-)]
 
Basseman3

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.523
Zitat:Original erstellt von: E-A-D-G

Zitat:Original erstellt von: AK-47Geri

Hi!

ich hab den RH450 und da ist es das gleiche!
Die TC Boxen haben 8 Ohm und man kann bis zu drei anhängen.
Das heißt 2.667... Ohm.
TC beschreibt zusätzlich, wenn das Top in einen kritischen Bereich wegen Überlastung kommt, schaltet dieser in einen Hitze-Standby also ist er auch geschützt.

Das Angebot ist sehr fett!

Lg Geri
gibt's überhaupt Amps ohne Hitzeschutzschaltung?
Meines Wissens nicht, bis auf ein paar wenige Vintage-Amps aus den 70ern vielleicht.

So gesehen, das ist Standard und braucht daher eigentlich keiner besonderen Bemerkung.

Wichtig ist eher zu wissen dass die Überwachung nicht direkt in den Halbleiterschichten von Transistoren erfolgen kann.
Erhitzt sich der Transistor im inneren zu schnell dann kann die Wärmeschutzschaltung u.U. nicht rechtzeitig reagieren.
Allgemein betrachtet funktioniert das ganze Prinzip solcher indirekten Überwachung aber trotzdem zuverlässig.
Jou, der Hitzeschutzschalter muss halt so dimensioniert sein, das das Temperaturgefälle zwischen dem Befestigungsort (am Kühlkörper) und den Innereien der Leistungstransistoren miteinkalkuliert ist und darüber hinaus noch ein bisschen Sicherheitsmarge besteht, da die Schalter/Sensoren ja jetzt nicht aufs halbe Grad genau arbeiten...
 
AK-47Geri

AK-47Geri

Member
Bassix
ß497
Versteht mich nicht falsch, ich würde eine Überlastung auch nicht absichtlich herbeiführen, aber hier der Text von der Bedienungsanleitung vom RH450:

Hitzeschutzmodus
Wenn die Anzeige des RH450 ein „H“ zeigt, ist der Verstärker zu heiß.
Obwohl dies verhältnismäßig selten geschieht, kann der
Hitzeschutzmodus in bestimmten, außergewöhnlichen Situationen wie
den folgenden aktiviert werden.
a) Der Hitzeschutzmodus wird aktiviert, wenn Sie den Verstärker in
einer zu heißen Umgebung betreiben, oder wenn eine ausreichende
Belüftung des Verstärkers nicht gewährleistet ist.
b) Die Impedanz der angeschlossenen Box(en) muss mindestens 4
Ohm betragen. Sie können dabei maximal drei RS210/212 boxen
verwenden. Wenn der Widerstand am Lautsprecherausgang beispielsweise
nur 2 Ohm oder weniger beträgt und Sie den RH450
über einen längeren Zeitraum mit großer Lautstärke betreiben,
schaltet der Verstärker in den Hitzeschutzmodus.

Der BH500 schafft dann wohl mit Vorsicht 2 Ohm.

@ E-A-D-G: der Tschernobyl Vergleich ist super!!

@ witzi auf die Gefahr hin dass der RH450 wieder mal in der Runde verrissen wird, . . .

Ich bin sehr zufrieden! Klein, leicht, mehr als ausreichend Leistung, tolle Einstellmöglichkeiten, . . .
Minus: DI out lassen sich pre/post schalten. post ist so stark, dass bis jetzt jeder Mischer pre verlangt hat.
Mein Setup sind Glockenklang 4x10 4ohm und 1x15 8ohm, und eine TC RS212

Konnte leider noch nicht mit dem BH500 vergleichen.
Soweit ich gehört habe unterscheiden sich die beiden aber vom Sound, wobei der BH sogar mehr andrücken soll?!?

Lg Geri
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.989
E-A-D-G:
Der Vergleich mit Tschernobyl hinkt aber gewaltig. Natürlich ist die Regelung zu langsam gewesen, aber verantwortlich waren eher chemische und physikalische Effekte.
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.989
Auch wenn es Offtopic ist:
Die Notabschaltung wurde manuell ausgelöst. Dadurch wurden sämtliche Moderatorstäbe zugleich eingefahren. Da die Enden der Stäbe allerdings mit Graphit versehen war kam es in Sekundenbruchteilen zu einer gigantischen Leistungsexkursion infolgedessen sich die Brennstäbe festfraßen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Katastrophe_von_Tschernobyl
 
 

Oben Unten