Tapping

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Hallo liebe community. Da ich in meiner band ein ,,tapping battle" beim solo teil eines liedes mit unserem gitarristen machen muss hätt ich da mal ein paar grundlegende fragen. Auf was muss ich achten beim tapping? Gibt es verschiedene tabbing varianten? Ist es egal ob ich mit dem mittelfinger, mit dem zeigefinger oder gar mit einem plek tappe? Freu mich über rückmeldungen. Greetz Don_P
 

JMX

Well-Known Member
Bassix
ß691
Meinst Du taPPing?
Vartianten gibt es viele, von den Ein-Finger-Tappingtriolen a la Sheehan/Van Halen bis zum gleichwertigen Einsatz aller vier Finger a la Stanley Jordan/Stu Hamm mit zweistimmigen Parts.
Ich würde mit den Triolen anfangen (lieber geschmackvoll als schnell/viel tappen!!!).
Im Netz gibt es einige Tutorials, check mal Google.
 

The Flea

New Member
Bassix
ß240
Bin zwar alles andere als ein Tapping-Profi, aber ich würde vorschlagen, dass du Mittel- und Zeigefinger zum tapen benutzt (und zwar beide in etwa gleichwertig), tappen mit pik wär mir jetzt neu. Wichtig ist auch, dass du die Saiten nicht nur durch das tappen selber, sondern auch durch das "wieder loslassen" anspielen kannst, also quasi die Saite zupfst.
 

rabarvek

Ich basse, also bin ich
Bassix
ß10.863
Von Roscoe Beck gibt es ein gutes Lehrvideo zu dem Thema. Dem Titel merkt man es zwar nicht unbedingt an, es heisst "Blues Bass" oder so ähnlich
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.659
mit pick tappt man eigentlich eher wenn man auch damit spielt, weil es einfach umständlich wäre aus dem spiel raus das teil weg zu legen und nach dem tappen wieder zu holen.
du solltest beim tappen auch sehr stark darauf achten, dass du die anderen saiten gut abdämpfst sonst klingen die toll mit. und mit welchem finger du letztlich tappst ist geschmackssache,...was sich besser anfühlt würde ich and einer stelle machen. ich benutze zum beispiel 8 finger,...da fällt mir ein,...wie soll das eigentlich gehn, 10fingertapping???!??? bisher kannt ich nur 8fingertapping.
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß357
10 Fingertapping hört sich irgendwie extrem mühsam und unnütz an :-S Kenne das ganze auch nur mit 8 fingern... Da lassen sich schon tolle Sachen mit machen [:D] Aber am Anfang würde ich dir raten so Guitarreromässig Triolen zu Tappen, d.h. nur einen Finger der rechten Hand benutzen. Ausserdem sollltest du zu Beginn darauf achten, das ganze SEHR langsam zu machen, um jeden Ton klingen zu lassen. Dabei lässt du am besten die Finger alle auf der Saite und bewegst jeweils nur den, den du gerade bracuhst.... (geht natürlich auf einer Saite nur bedingt!) Dies Trainiert deine Präzision und bildet auch gleich die nötigen Muskeln besser aus! Ja, und dann halt wie immer üben, üben, üben!! [:D]
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß357
Hoppla, habe gerade ein Video von Stu Hamm angeschaut, und da tappt er zwischendurch auch mit dem Daumen der rechten, also Schlaghand. Aber dennoch sind es nur 9 Finger, den Daumen der Greiffhand kann man ja kaum benutzen, oder?!
 

Monsterbazz

New Member
Bassix
ß210
ich denke die daumen kann man gut für perkussive sachen brauchen. da muss man auch nicht allzugenau treffen und kraft muss nicht wirklich da sein. ich brauche zumindest den rechten daumen nur perkussiv.
 

Aerial

New Member
Bassix
ß0
hauptsache du bringst die richtige seite mit der gewünschten hand zur nötigen zeit zum schwingungsstopp
ich machs mit handballen , allen fingern die frei sind und nah liegen, alles is erlaubt sogar mit plak draufdrücken
 

voodo-cult

New Member
Bassix
ß240
Also ich muss ehrlich zugeben dass ich vom Tapping aufm Bass noch nie was gehöhrt habe .
Aber da ich mit Gitarre angefangen hab[xx(] kann ich auch tapping und mir ist aufgefallen dass das ganz gut funktioniert.
Aber könnte mir jemand trotzdem mal ein parr lieder oder so auflisten indem ein bassist tapping macht?
Oder ein video oder so?
 

thesoundofcon

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: voodo-cult

Also ich muss ehrlich zugeben dass ich vom Tapping aufm Bass noch nie was gehöhrt habe .
Aber da ich mit Gitarre angefangen hab[xx(] kann ich auch tapping und mir ist aufgefallen dass das ganz gut funktioniert.
Aber könnte mir jemand trotzdem mal ein parr lieder oder so auflisten indem ein bassist tapping macht?
Oder ein video oder so?
Mudvayne-Severed ( auf der Cd: L.D. 50) nach ca. 4 min im Song ist nur mehr stimme und bass-tapping im song.
 

*R*O*B*

Active Member
Bassix
ß1.266
Moin, ja das Tappen ist ne schöne sache, Ich hab auch vor kurzem damit angefangen versuchs ma mit as night in Hell von Stu Ham ist gar nicht so schwer oder auch eifache 10finger übungen... ich habs aus nem Victor Wooten Video... aver tappen ist ne schöne sache viel spaß damit
 

VolVox

New Member
Bassix
ß240
Das klingt in der Tat sehr geil, und so schwer isses auch echt nicht. Mit Tappings kann man einfache Sachen so schwer aussehen lassen, hehe.
Auch was einfaches, was ich gerne mal einbaue, ist das Teil hier:


|------------------------------------t12p6h9p6------------------------------------|
|------------------------t12p6h9p6------------t12p6h9p6------------------------|
|------------t12p6h9p6------------------------------------t12p6h9p6------------|
|t12p6h9p6------------------------------------------------------------t12p6h9p6|


Mit nem Barrée auf dem 6ten Bund spielt sich das sehr, sehr leicht, lässt sich aber trotzdem mit entsprechend hoher Geschwindigkeit gut anhören. Wems zu simpel ist, kann auch immer ne übermäßige statt ner reinen Quarte nach oben gehen, dann funzt des mitm Barrée halt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder jetzt online

Oben Unten