The Orange Home - fat warm and juiiiiicy


matteagle
matteagle
New old stock
Beiträge
3.710
Ort
hier
Bassix
ß194.690
Greenbacks sind geil. Habe die Framus Cobra Box zum Amp - da sind die auch drin (neuere natürlich).
Taugt natürlich nicht für Bass, aber mit Higain Amp + Gitarre sind die echt geil. Ziemlich viel Fundament.
Das sehe ich etwas anders... hatte die Box letztens auf der Bühne & fand die richtig gut!
2022-06-25 20.07.02.jpg
 
matteagle
matteagle
New old stock
Beiträge
3.710
Ort
hier
Bassix
ß194.690
Das größte Problem der Greenbacks ist die geringe Belastbarkeit von 25 Watt/Speaker....
Bei den Pre-Rolas glaube ich sogar nur 20 Watt/Speaker....
Da musst Du schon vorsichtig sein.....
Auch mit nur 2 EL34.....
Nö, die sind auch schon 25 Watt.
Ich denke den OR 100 kannst du schon voll aufdrehen & da passiert nix mit den Speakern!
Die Box ist ja für den Amp gemacht. Matching Pair.
Vielleicht nicht gerade nen 5-Saiter spielen oder Octaver-Synth-Gedöns da rein geben, dann passt das schon.
 
OliB.
OliB.
Auf Kohle geboren
Beiträge
1.926
Ort
Oberhausen
Bassix
ß102.708
Nö, die sind auch schon 25 Watt.
Ich denke den OR 100 kannst du schon voll aufdrehen & da passiert nix mit den Speakern!
Die Box ist ja für den Amp gemacht. Matching Pair.
Vielleicht nicht gerade nen 5-Saiter spielen oder Octaver-Synth-Gedöns da rein geben, dann passt das schon.
Ja, in der geschlossenen Box passt das...
Nur besser nicht in einer ported betreiben....
 
digitalkeule
digitalkeule
...is now analogkeule!!
Beiträge
1.109
Ort
DE
Bassix
ß39.511
Nö, die sind auch schon 25 Watt.
Ich denke den OR 100 kannst du schon voll aufdrehen & da passiert nix mit den Speakern!
Die Box ist ja für den Amp gemacht. Matching Pair.
Vielleicht nicht gerade nen 5-Saiter spielen oder Octaver-Synth-Gedöns da rein geben, dann passt das schon.
Voll aufdrehen tät ich jetzt eher nicht. Orange hat damals schon empfohlen für Bassgebrauch ZWEI Vierzwölfer zu nutzen. Aber is ja machbar. :D:bier:
 
digitalkeule
digitalkeule
...is now analogkeule!!
Beiträge
1.109
Ort
DE
Bassix
ß39.511
Ja, in der geschlossenen Box passt das...
Nur besser nicht in einer ported betreiben....
Ich möchte nicht klugscheissen. :D Mach ich aber, wenn ich damit Boxen retten kann. Gerade in einer geschlossenen Box ist das Risiko viel grösser Speaker zu frittieren ohne es zu merken. Stichwort thermische Überlastung!
 
Horst Sergio
Horst Sergio
sustain with bass!?
Beiträge
5.121
Ort
Bremen
Bassix
ß110.384
Das sehe ich etwas anders... hatte die Box letztens auf der Bühne & fand die richtig gut!
Anhang anzeigen 618104
Die ist auch gut mit dem OB. Der Grund warum ich in der Terror 12er habe.
Bassgebrauch ZWEI Vierzwölfer zu nutzen. Aber is ja machbar. :D:bier:
In Combi mit 2x15 Boogie geht das auch! :bier:
Kühlschrank im Rücken - guckstu:
Und was war es? Wenn das Banane war wohl kein Ampeg?
 
Horst Sergio
Horst Sergio
sustain with bass!?
Beiträge
5.121
Ort
Bremen
Bassix
ß110.384
Dem Bild nach war es wohl ein Ampeg-Kühlschrank.
Jedoch offensichtlich kein gutes Modell.
Habe tatsächlich schon sehr gute und echt beschissene gehört/gespielt. Über die Jahre hatten die eine enorme Serienstreuung bei Ampeg...
Vlt. einer aus den "Ampeg Dark Years"?! Ich habe noch keinen miesen gespielt oder gehört. :nix:
 

rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.966
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß327.518
Dem Bild nach war es wohl ein Ampeg-Kühlschrank.
Jedoch offensichtlich kein gutes Modell.
Habe tatsächlich schon sehr gute und echt beschissene gehört/gespielt. Über die Jahre hatten die eine enorme Serienstreuung bei Ampeg...
Und ich kann mir mit dem tiefmittigen Mordernen Ami Voicing des Mesa M3 und den Ampeg Kühlschranks schon mit dem aktiven Bass vorstellen, dass der Sound ohne viel herumbiegerei schnell Kagge sein kann, vor allem inner Halle. Ist halt kein Preci im Dengelmodus
 
quarkfrosch
quarkfrosch
Frederik - FF Audiotechnik
Beiträge
278
Ort
Aachen
Bassix
ß12.718
Insidertricks zum Hantieren mit Mixer und Zerrpoti wenn beim zu/wegschalten kein allzugroßer Lautstärkesprung entstehen soll?
@Flobert hat vor einer Weile einen OB1 zum Service gehabt und auch modifiziert - wenn ich es richtig erinnere.
Quintessenz war die, dass der "Mixer" kein Mix/Blend ist, sondern einfach das Zerrsignal zum Grundsignal oben drauf kommt, funktioniert also genau wie beim Bass Big Muff - hätte man schöner lösen können.
 
indian66
indian66
Grobnotoriker
Beiträge
674
Ort
DE
Bassix
ß16.206
@Flobert hat vor einer Weile einen OB1 zum Service gehabt und auch modifiziert - wenn ich es richtig erinnere.
Quintessenz war die, dass der "Mixer" kein Mix/Blend ist, sondern einfach das Zerrsignal zum Grundsignal oben drauf kommt, funktioniert also genau wie beim Bass Big Muff - hätte man schöner lösen können.
Deshalb wohl u.A. auch der rel. große Lautstärkesprung wenn der Mixer nach rechts gedreht wird.
 
Flobert
Flobert
Well-Known Member
Beiträge
6.632
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß171.630
Deshalb wohl u.A. auch der rel. große Lautstärkesprung wenn der Mixer nach rechts gedreht wird.
Kann man so modden, dass das Cleansignal lauter wird, wenn man den angeschlossen Fußschalter zur Steuerung der Zerre (an/aus) nutzt.
Hatte das auch hier dokumentiert, falls du dich das selbst trauen solltest. LINK

EDIT: Der Boostpegel ist dann einstellbar - wahlweise an einem internen Trimmer oder halt an einem nach außen geführten Potentiometer (ggf. mechanische Modifikation notwendig)
 
Zuletzt bearbeitet:
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
10.375
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß260.096
Deshalb wohl u.A. auch der rel. große Lautstärkesprung wenn der Mixer nach rechts gedreht wird.
Ich würde es vielleicht mit einen EQ-Pedal probieren, das einen eigenen Levelregler hat. Mit den EQ den Cleansound einstellen, mit dem Levelregler die Lautstärke ausgleichen und beim "Kanalwechsel" gleichzeitig den EQ an- und die Zerre austreten (oder vice versa).
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Des Rutschmeisters Reise.
Beiträge
6.314
Bassix
ß173.388
@indian66 Hast du das Ding denn im Live-Betrieb schon ausprobiert? Ich finde den Sprung nämlich tatsächlich in der Praxis (wenn ich den Schalter denn mal nutze) gar nicht so wild. Da es ja in der Regel im Song grad eher etwas ruhiger zugeht, wenn man auf clean schaltet, ist das Leiserwerden sogar ganz angenehm. Und ich nutze jetzt - auch wenn es vielleicht überraschen mag - nicht gerade wenig Zerre und nicht gerade wenig "Blend". Der Sound wird durch die Zerre m.E. psychoakustisch auch eher breiter als lauter.
 

Oben Unten