Trussrod ohne Funktion?

Soundritter

Active Member
Bassix
ß4.498
Hallo,

ich habe von meinem Schwager einen Phantom Mephisto 5-Saiter ausgeliehen. Klasse Bass, allerdings mit starker Krümmung nach vorne. Nach dem behutsamen Spannen war die Saitenlage perfekt. Allerdings am nächsten Tag wieder verschwunden, die alte Krümmung war wieder da.

Und täglich grüßt das Murmeltier ...

Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte?

Danke.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Das kann schon mal passieren, wenn der Hals
schon längere Zeit nicht mehr nachgezogen wurde.

Also ruhig noch (unter Umständen mehrfach) nachziehen und dann wieder ruhen lassen. Es kann eine weile dauern, bis der Hals in der für dich richtigen Krümmung bleibt.
 

Soundritter

Active Member
Bassix
ß4.498
Das kann schon mal passieren, wenn der Hals
schon längere Zeit nicht mehr nachgezogen wurde.

Also ruhig noch (unter Umständen mehrfach) nachziehen und dann wieder ruhen lassen. Es kann eine weile dauern, bis der Hals in der für dich richtigen Krümmung bleibt.
Das kann sein, denn der Bass wurde 3-4 Jahre nicht gespielt und der Hals vermutlich mindestens ebenso lang nicht mehr justiert.
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß79.952
Zu einem überraschenden fuktioniern des trussrods hat bei mir (auf einen tip hin den ich in irgend einem gitarreforum gelesen habe) einmal folgendes geführt :

den spannstab vollkommen entspannen - also die schraube so lange herausdrehen bis sie ganz locker dreht - dann noch den hals händisch etwas nach hinten krümmen.
Dann wieder mit der schraube anziehen.
 

Soundritter

Active Member
Bassix
ß4.498
Der Bass lagerte feucht und kühl im Keller. Soviel dazu. Ich gönne ihm erst mal eine Aufwärmphase von ein paar Wochen, dann sollte die Feuchtigkeit wieder normal sein. Dann entspannen und langsam spannen. Ich habe Zeit und gebe sie auch dem Bass :-)
 

Kong

R.I.P., Mikki
Jawoll, so ist das richtig. ;-)

Wir haben es mit einem Instrument aus Holz zu tun. Ich bin da für vorsichtige Vorgehensweise. Man sollte nichts erzwingen.

Ausser bei komplett losen Truss Rods bin ich bei Hals - Einstellungen echter Fan von Vierteldrehungen und Pausen, damit der Hals Zeit bekommt, dem Druck nachzugeben.

Man muss sich nicht wundern, wenn man bei Einstellarbeiten mit grossen Bewegungen arbeitet und der Hals dann irgendwo / irgendwann eine Schanze bildet.

Langsam wird ein Schuh daraus. ;-)
 
Oben Unten