Verellen Amps... wow!

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß24.188
Durch den Test des Verellen Meatsmoke Preamps im aktuellen Bass Quatrerly habe ich mal ein bisschen nach der Marke gestöbert. Interessante Vollröhren-Amps! Schauen echt cool aus und einer der wenigen Amps wo mir von Clean über High-Gain biss Zerr-Sound alles gefällt. Leider aber ziemlich teuer....


oder

hier die Website: http://www.verellenamplifiers.com/verellen.html


Geiler Sound!
 
Zuletzt bearbeitet:

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß26.513
ich finde den ja schon länger ziemlich geil... anfang letzten jahres war dann endlich mal einer gebraucht im europäischen raum (basschat) in den kleinanzeigen und ich hatte mir ernsthaft überlegt zuzuschlagen - leider hat er sich aufgrund des gewichts dann doch sebst disqualifiziert -> laut verkäufer: 50kg...
 

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß14.981
Weiss nicht so recht.
Wenn jemand sagen würde, dass das ein Transistoramp mit Zerrer ist würde ich es auch glauben.
Ich halte nichts von Boutique Amps, die klingen alleine immer ganz toll und später im Bandgefüge hört man nichts mehr davon, was den hohen Preis rechtfertigen würde.
Ist das Gleiche wie mit Gitarrenamps.
Aber es gibt viele Voodoo-Fans :-)

Gruß
 

AccessAllAreas

Active Member
Bassix
ß7.529
Sehen echt nett aus, mein Sound wäre es aber nicht.

Und über's Gewicht schweigen sich die Kollegen von Verellen ja - wahrscheinlich nicht ohne Grund - schön aus... 50kg??? :O!
Dagegen ist ja ein SVT-CL ein Leichtgewicht... und der ist schon Sack-schwer!
 

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß24.188
50kg wäre allerdings ein Unding. In Talk Bass gibt es einen zweiteiligen Thread mit gefühlt 1000 Posts zu Verellen und einen Verellen Club. Da war auch die Rede von einer 200 und 100 Watt-Version die wesentlich leichter sein soll.
 

Flobert

Sunn-Child
Naja, das der was wiegt ist klar. Habt ihr euch mal dieTrafos angeschaut?
Wenn die Trafos so überdimensioniert sind, wie der Hersteller beschreibt, dann ist das proportional zum Gewicht.
 

AccessAllAreas

Active Member
Bassix
ß7.529
Und wer braucht sowas? Warum müssen bestimmte Teile überdimensioniert werden? Wenn der Amp dadurch 15kg mehr wiegt, erschliesst sich mir der Sinn dahinter nicht.
 

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß24.188
Wenn der Meatsmoke preamp annähernd diesen Sound bringt, wäre das auch eine Alternative. Der ist leichter und kostet "nur" 560,- Euronen. Ob das sooo viel besser ist als eine leichte VT-Bass-Lösung?
 

Flobert

Sunn-Child
Ganz ehrlich: Anstatt 560€ für die Amikiste auszugeben, würde ich mir (in meinem Fall) lieber was anderes bauen. Großes Projekt für den Sommer: Selbstgebauter Amp. Mal schauen, was mir hierzu noch alles einfällt.
 

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß24.188
Ganz ehrlich: Anstatt 560€ für die Amikiste auszugeben, würde ich mir (in meinem Fall) lieber was anderes bauen. Großes Projekt für den Sommer: Selbstgebauter Amp. Mal schauen, was mir hierzu noch alles einfällt.
Hört sich gut an. Ich selber kann das leider nicht. Berichte bitte, wenn du was erschaffst, was in diese Richtung geht.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Wenn der Meatsmoke preamp annähernd diesen Sound bringt
Da bin ich relativ sicher.
Das klingt überhaupt nicht nach Endstufengebrate und wenn es das wäre, dann hätte das Ding im Overdrive entweder einen Powesoak, oder die Protagonisten in den Videos hätten einen Helm auf und etwas beteiligtere Gesichtsausdrücke.
 

AccessAllAreas

Active Member
Bassix
ß7.529
ich brauch das. es gibt nichts geileres als überdimensionierte travos. dynamik ist anders nicht zu erreichen. es ist zwar nur spielgefühl, aber was für eines!!!
Tss tss, ich kann mit den dargebotenen Brat-Sounds garnix anfangen. Nur: Dynamik ist da sicher keine drinnen...
Bei 'nem High-End-Hifi-Vollverstärker kann ich das ja verstehen, aber in 'ner Rockband auf lauten Bühnen ist es am Ende wohl tatsächlich nicht viel mehr als ein Gefühl. Und nur dafür dieses Übergewicht?!? Für mich wäre das nix!

Und am Ende kommt ja sowieso der böse Ton-Mann und packt 'nen ordentlichen Kompressor drauf! xx(;-)
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Bei 'nem High-End-Hifi-Vollverstärker kann ich das ja verstehen, aber in 'ner Rockband auf lauten Bühnen ist es am Ende wohl tatsächlich nicht viel mehr als ein Gefühl.
Aber was für eins.
Ein Amp, der bei zu geringen Pegeln bereits am Limit ist, lässt mich jede Bindung zu meinem Spiel verlieren. Ein gut eingestellter Kompressor macht genau das Gegenteil.
 
Oben Unten