Wechsel pizzicato - arco innerhalb eines Stückes, verstärkt


G
Gast43957
Guest
An die versierten Kontrabassisten-Jazzer:

Wie macht ihr das, wenn innerhalb einer Ballade beispielsweise ein Wechsel von pizz auf arco nötig ist, habt ihr ein Bodenpedal, um irgendwie Lautstärke und/oder Sound umzustellen? Oder gibt es andere Möglichkeiten?

LG Glücksfee
 
basskontra
basskontra
Active Member
Beiträge
152
Lösungen
1
Ort
--
Bassix
ß5.827
Bin zwar kein Jazzer, die Bogenbenutzung ist anderswo aber auch erlaubt! Ich mische PU und Mikrofon und schalte beim Bogeneinsatz den Piezo stumm. Mit dem AER geht das ganz einfach, der hat 2 Kanäle und eine Buchse für einen Zweifachschalter, dadurch kann man jeden Kanal einzeln muten.

Früher, in der nur-Piezo-Zeit, habe ich das mit einem EQ im Insert geregelt, da hing dann aber auch noch ein Delay zum Verwischen mit dran. Alles sehr fummelig, man benutzt das live dann doch nicht.

Die einfachste und möglicherweise billigste Variante wäre wohl, den PU bei arco zu muten und das Mikro sowieso über die Saalanlage mitlaufen zu lassen. Piezo und arco ist in etwa so wie Feuer und Wasser, richtig gut passen die nicht zusammen.
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.650
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.759
An die versierten Kontrabassisten-Jazzer:

Wie macht ihr das, wenn innerhalb einer Ballade beispielsweise ein Wechsel von pizz auf arco nötig ist, habt ihr ein Bodenpedal, um irgendwie Lautstärke und/oder Sound umzustellen? Oder gibt es andere Möglichkeiten?

LG Glücksfee
Wenn es ohne Schalter gehen soll ist es wichtig dass du über eine Höhenblende alles so einstellst dass es nicht nervig klingt, 4-5 kHz hat sich für mich als gute Frequenz für einen -12dB Highcut erwiesen der sowohl Pizz wie Arco funktioniert. Mein PU ist ein Bassbalsereit.
 
G
Gast43957
Guest
@basscontra
Mikro hab ich nicht, insofern fällt die mir im Prinzip einfach und praktikabel anmutende Lösung schon mal weg.

Trotzdem danke!
 
G
Gast43957
Guest
Wenn es ohne Schalter gehen soll ist es wichtig dass du über eine Höhenblende alles so einstellst dass es nicht nervig klingt, 4-5 kHz hat sich für mich als gute Frequenz für einen -12dB Highcut erwiesen der sowohl Pizz wie Arco funktioniert. Mein PU ist ein Bassbalsereit.
Es muss nicht ohne Schalter gehen. Blöderweise kenne ich mit Frequenzen und so nem Kram überhaupt nicht aus, ich stöpsle immer nur ein und drehe ggf. Mitten raus. An dem Drehknopf wo "Mitten" steht. :embarrassed:

Ich fürchte fast, ich sollte mich mit dem ganzen Kram einmal näher befassen. Irgendwie habe ich da unheimlichen Respekt vor.
Gibt's da vielleicht ein Buch für Dummies?
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.650
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.759
Kannst du mal bitte dein komplettes Equipment auflisten?
Also die gesamte Kette?
Evtl. kann man dir dann spezifischere Tipps geben.
 
G
Gast43957
Guest
Kannst du mal bitte dein komplettes Equipment auflisten?
Also die gesamte Kette?
Evtl. kann man dir dann spezifischere Tipps geben.
Kette? Da gibt's keine Kette. Einfach B-Band-Tonabnehmer directamente rein ins den EBS Classic Session 60 bzw. in das Ding, das im Proberaum rumsteht und sich Bassverstärker schimpft.
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.650
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.759
Okay, den PU kenn ich nicht, aber nutzt du einen Vorverstärker? Ist irgendwas mit Batterie dazwischen?
Ein passiver Piezo bzw. Elektret PU ist an einem normalen Bassamp sehr bassarm.
 
G
Gast43957
Guest
Okay, den PU kenn ich nicht, aber nutzt du einen Vorverstärker? Ist irgendwas mit Batterie dazwischen?
Ein passiver Piezo bzw. Elektret PU ist an einem normalen Bassamp sehr bassarm.
Der B-Band hat einen Vorverstärker mit eingebaut, soweit ich weiß.
Sorry, ich bin echt völlig blöd in diesem Dingen.
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.650
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.759
Also du hast irgendwo ein Batteriefach, oder? Nimm mal statt Mitten eher Höhen raus wenn es kratzig klingt. Wenn es wummerig ist, eher Bässe.
Wenn es dosig und topfig klingt dann kannst du Mitten rausdrehen.
 
G
Gast43957
Guest
Also du hast irgendwo ein Batteriefach, oder? Nimm mal statt Mitten eher Höhen raus wenn es kratzig klingt. Wenn es wummerig ist, eher Bässe.
Wenn es dosig und topfig klingt dann kannst du Mitten rausdrehen.
Ja, so einen 9V-Block, der hängt dran.
Dann aber doch Pedal, weil ja keine Zeit ist, rumzudrehen, wenn ich den Bogen schnappen muss.
Ich probiere es aber gerne mal aus, danke.
 

KneffBass
KneffBass
#evilknevels
Beiträge
1.180
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß13.865
Sehr interessantes Thema! Ich hab das bisher ohne Pegel oder EQ-Änderungen gemacht. Ich hab den The Realist als Tonabnehmer im Einsatz und das funktioniert soweit ganz gut. Mir gefällt leider der allgemeine Sound mit Piezo nicht so richtig, weshalb ich mir vor kurzem den MXR M 108 geordert hab, um das ganze (hoffentlich) zu verbessern. Ich werde berichten.

Was mich noch interessieren würde ist, wie ihr gerade bei schnellem Wechseln zwischen arco- und pizz.-Spiel vorgeht. Es gibt da ja diese Köcher, die man am Bass befestigt und in den man den Bogen steckt, aber ist das wirklich so praktikabel?
 
G
Gast84849
Gesperrter User
Beiträge
246
Bassix
ß11.858
Köcher geht natürlich.

Mein Tipp wäre vor allem für Arco+Pizz Abnahme der Bassbalsereit-Pickup, am besten der Studio.

Bogen mit Stegflügelpickup oder Realist fand ich immer furchtbar.
 
OliBasser
OliBasser
Member
Beiträge
69
Ort
Heroldsberg
Bassix
ß2.217
Ich kenne den B-Band auch nicht. Würde aber mal behaupten: Wenn du einen guten Arco-Sound hinbekommst, sollte der auch für Pizz gut geeignet sein. Ansonsten kann ich nur zustimmen, dass der Balsereit für einen Piezo einen erstaunlich guten Arco-Sound liefert (zumindest im Live-Kontext). Die Info bringt dir jetzt allerdings reichlich wenig, da du ja mit dem B-Band nen guten Sound hinbekommen willst. Ich würde also so vorgehen: Stell dir am Amp den Klang so ein, dass er dir Arco gefällt (wahrscheinlich viele Höhen und Mitten raus. Außerdem sagt die kurze Internetrecherche, dass du beim eingebauten Preamp zwischen den Tonabnehmerelementen hin und her blenden kannst, damit würde ich auch mal experimentieren). Und anschließend würde ich probieren, ob der so eingestellte Sound auch für Pizz gut klingt.
Falls du Lautstärkenprobleme beim Wechsel hast, könnte z.B. ein Booster helfen. Der Fishman Platinum Pro EQ z.B. hat einen eingebauten und ist auch sonst ein vernünftiges Kästchen...
Zum Thema schneller Wechsel: Köcher funkioniert gut und mit etwas Übung und Zielgenauigkeit relativ schnell. Alternativ gehen auch Ablagen aller Art, z.B. gibt es welche, die man an Notenständer befestigen kann.
 
G
Gast43957
Guest
Hey Oli,
ja, ich kann hin und her blenden. Vermutlich empfiehlt es sich, mehr "Decke" abzunehmen, oder?

Der von Dir beschriebene Weg leuchtet sogar mir mit meinem Nicht-Wissen auf diesem Gebiet ein.
Nach dem Fishman werde ich mal googlen. Und bestimmt habe ich dann ne Menge Fragen...
 
OliBasser
OliBasser
Member
Beiträge
69
Ort
Heroldsberg
Bassix
ß2.217
Hm, ja, wahrscheinlich hat das Piezoelement auf der Decke mehr "Holz" im Klang und könnte besser geeignet sein. Da kannst du ja einfach deinen Ohren vertrauen ;-)
 
 

Oben Unten