Welche Plektrumstärke ist mir zu empfehlen


G
Gast81638
Guest
Hallo,
ich spiele Punk so im Stil von Blink 182, Green Day. Bisher hab ich ein Plektrum in der Stärke 1,14 verwendet.
Jetzt wurde mir eins mit 0,6 empfohlen mit der Begründung das der Sound dadurch kraftvoller wird.
Stimmt das???
Welche Stärke ist mir für Punkmusik zu empfehlen?
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Des Rutschmeisters Reise.
Beiträge
6.316
Bassix
ß173.449
Auf die Frage kriegst du von 100 Usern 200 Antworten. Ich hab mich bei .73 eingependelt (meist gelb). Die sind für mich hart genug, um nicht rumzuschlabbern oder sich zu verbiegen und weich genug, um gerade beim schnellen Wechselschlag nicht zu hakeln. Zwischen diesen beiden Polen muss man m.E. seine persönliche Wohlfühlstärke finden.
 
G
Gast81638
Guest
Ja da gibt es Pinke Plektrum von Fat Mike. In der Stärke 0,60. Die werd ich mir mal holen
 
Basszupfer
Basszupfer
Schlagerbassist
Beiträge
1.338
Lösungen
3
Ort
St. Ingbert
Bassix
ß5.750
Auf die Frage kriegst du von 100 Usern 200 Antworten. Ich hab mich bei .73 eingependelt (meist gelb). Die sind für mich hart genug, um nicht rumzuschlabbern oder sich zu verbiegen und weich genug, um gerade beim schnellen Wechselschlag nicht zu hakeln. Zwischen diesen beiden Polen muss man m.E. seine persönliche Wohlfühlstärke finden.
Habe mich auch schon lange auf diese Größe eingependelt. Zumindest im großen und schnellem Rock Bereich (Deathmetal grindcore etc) für mich perfekt. Nicht zu hart (verfange mich mal gerne) und nicht zu weich (klingt für mich zu spitz und doch zu leise).

Aber: besorg dir einfach mal eine breitgefächerte Auswahl an pleks. Und es kann sich über Jahre hinziehen und, bis Du DEIN paasendes Plektrum gefunden hast.
 

Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.753
Lösungen
1
Ort
Chemnitz
Bassix
ß59.176
1mm Dunlop Nylon Max Grip (oder wie die heißen). Die liegen von den Gitarristen überall herum und davon profitiere ich schon seit Jahren. Gekauft habe ich mir in den letzten 8 Jahren keine mehr. Wenn ich doch Mal auf der Bühne ein blödes aus meiner Aufsammelkiste zwischen die Finger habe schnippe ich sie weg und nehme ein anderes. Aber in der Regel sind es die 1mm Dunlop mit Griffelnoppen.
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Des Rutschmeisters Reise.
Beiträge
6.316
Bassix
ß173.449
Ich finde auch das Material nicht unwichtig. An der Gitarre nutz ich nur Nylon-Picks, am Bass Delrin. Am Aku-Bass auch selten schonmal Filz.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.620
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß425.432
Bei mir sind's Ibanez-Picks geworden:
Die rutschen dank der Sandbeschichtung auch bei schwitzigen Fingern nicht aus der Position.
 
Zuletzt bearbeitet:
el martino
el martino
Well-Known Member
Beiträge
595
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß53.454
Ich komme auch mit Dunlop Tortex 0,73 (Gelb) am besten klar für straffen Wechselschlag z.B. bei Gang Greens Alcohol 😏 , Saitenstärke 105-45 (DR, DAddairo, Rotosound).

Absolut noch zu empfehlen:

Mit diesen Dingern bleibt bei mir das Plek nahezu immer in der alles entscheidenden Attackposition 👊💪😎:bier:
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
11.418
Lösungen
1
Bassix
ß185.983
Jetzt wurde mir eins mit 0,6 empfohlen mit der Begründung das der Sound dadurch kraftvoller wird.
Stimmt das???
Kann ich mir nicht vorstellen . Warum sollte das so sein?
Welche Stärke ist mir für Punkmusik zu empfehlen?
Kommt auf den Punk an. :o) Naja, wie soll das jemand wissen? Du musst damit klarkommen. Ich spiele gerne Dunlop Nylon, 0,84 oder 1mm, wie so viele hier. Stärker ist auch okay.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolfrat
Wolfrat
"Ich hör mich nicht!"
Beiträge
659
Ort
Darmstadt
Bassix
ß17.575
Hallo,
ich spiele Punk so im Stil von Blink 182, Green Day. Bisher hab ich ein Plektrum in der Stärke 1,14 verwendet.
Jetzt wurde mir eins mit 0,6 empfohlen mit der Begründung das der Sound dadurch kraftvoller wird.
Stimmt das???
Welche Stärke ist mir für Punkmusik zu empfehlen?
Ich empfehle Dir exakt 1,14. Damit kommst Du ja klar. Probiere bloß nicht rum, das ist zu teuer und verbrauch zu viel Strom im Hirn.

🤪
 
Loki
Loki
Leidenschaftlicher Dilletant
Beiträge
933
Ort
H&DD
Bassix
ß19.099
Selten Plek, wenn, dann 2,5mm Chicken Picks, die spiele ich auch auf der Dünnsaitigen
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.775
Ort
DE
Bassix
ß71.173
Wie lang sind deine Finger?
Wie groß die Handfläche?
Daumen besonders dehnbar?
Fingernägel eher kurz, Nagelhaut zurückgeschoben?
Linkshändler? Rechtshändler? Autohändler?
Wie hängt der Bass?
Wie groß bist Du?
Männlich? Weiblich? Diverslich?
Wieviele Liegestütze kannst Du vor dem ersten Kaffee, bzw. Nach dem letzten Bier?
Trinkst Du überhaupt Alkohol?
Wo wohnst Du?
Welchen Beruf hat Dein Vater? Deine Mutter?
Vielleicht wohnen ja bassicer in Deiner Nähe, die können Dir bei der Auswahl helfen!
Schuhgröße?
Foto von Dir wäre auch hilfreich!
Saitenstärke? Stahl, Nickel, Chrome, Kunststoff?
2, 3, 4, 5 Saiten?
Normales Tuning?
Warum bist Du nur in den Ferien hier?
Ich habe bestimmt 10 Jahre gebraucht, um das perfekte Plek zu finden. Dabei habe ich sie fast alle hart genommen!
 
TomW
TomW
Calling Card
Beiträge
7.044
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß214.495
Hallo,
ich spiele Punk so im Stil von Blink 182, Green Day. Bisher hab ich ein Plektrum in der Stärke 1,14 verwendet.
Jetzt wurde mir eins mit 0,6 empfohlen mit der Begründung das der Sound dadurch kraftvoller wird.
Stimmt das???
Welche Stärke ist mir für Punkmusik zu empfehlen?
Letztlich hilft nur Ausprobieren, @Polopunk .... ich verwende eher selten Plektren, dann aber die Dava Rockcontrol .... Vorteile: 1. sie rutschen nicht aus der Hand 2. man kann sie je nach Anschlagstärke drehen ...

 

Oben Unten