Welches Equipment für den Start?

Integrator

New Member
Bassix
ß240
Hallo,

ich möchte bald anfangen, Bass zu spielen. Leider kann ich mir keinen Lehrer leisten, deshalb werde ich es mir wohl größtenteils selbst beibringen bzw. es mir von Freunden zeigen lassen - aber damit kann ich leben.
Jetzt frage ich mich, mit welchem Equipment ich starten soll?
Der Bass sollte vor allem erstmal recht billig sein, aber halt kein totaler schrott (es gibt ja schon knapp über 100 Euro welche), damit ich mich erstmal ein bisschen einfinden kann - könnt ihr da einen empfehlen? Ich denke, das ein 4-Saiten Bass der richtige ist.

Als Amp will ich fürs erste mal den Line-In meines PCs nehmen, das wird fürs erste wohl reichen, oder?
Welchen kleinen Amp würdet ihr empfehlen?

Und wie sieht es mit "Zubehör" aus? Ein Wah-Wah kann ich mir ja erstmal sparen, oder gibt es irgendein Killer-Must-Have-Zubehörteil?

Sorry das das alles sehr Newbiehaft klingt, aber das Bassspielen hat es mir vor kurzem erst angetan und daher will ich erstmal schauen.
Ich habe ein wenig Erfahrung mit dem Klavier, falls das hilft (Bin zwar etwas eingerostet, aber nichts das nicht ein wenig Training wieder aufzuholen ist)
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Hab auch mit Klavier aufgehört,um der Leidenschaft des Basses zu fröhnen! Naja, du solltest auf alle Fälle kein Bass bei knapp über hundert Euro kaufen, das is Müll. Guck dir mal die anderen Forenthemen an und informier dich da nochmal drüber.Es is besser gleich was einigermassen Gutes zu kaufen, als seinen Schrott in einen anderen umzutauschen. Zubehör-mäßig solltest du was zum Plegen des Halses haben (z.B. Flötenöl) und Werkzeug, um deinen Bass richtig zu justieren (Seitenlag,...). Effekte wirst du ja sehen ob du sie brauchst, du solltest dich aber erstmal mit dem Instrument und seinen KLang befassen, bevor du den Grundsound schon änderst. Ich hab am Anfang auch über meine HiFI-Anlage gespielt, bis ich Geld hatte für nen Amp. Dreh nur nicht zu laut auf, damit die Boxen nicht kaputt gehen, oder dein Kopfhörer, da die vielleicht nicht unbedingt auf die Frequenzen des Basses geeicht , sag ich jetzt mal, sind!!!
Hendrik
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Yo - Denn erstmal willkommen in der Gemeinde der Tiefen Töner[8D]

Meine Empfehlung ist wahrscheinlich eher nicht die der Allgemeinheit - sogar nicht mal die Weise wie ich angefangen habe. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du dir das mit dem Bass spielen wollen gut überlegt hast und nicht gleich nach den ersten Blasen an den Fingern wieder aufhören wirst[:-)]

Also: Guck dich mal auf Online-Plattformen wie hier, Ebay, Ricardo, etc. um. Da findest du garantiert schnell mal einen guten Bass, der nicht alle Welt kostet. Auf die selbe Weise organisierst du dir einen halbwegs schlauen Amp, vielleicht ein Combo mit 4x10"-Membranen (wenn möglich auch mit 1 HF-Horn). Zum Beginn ein nicht zu harter Saitensatz, und das Buch "Die Bassbibel", von Paul Westwood.
Mit dieser Ausrüstung hast du eigentlich das Wichtigste zusammen, um mit brauchbarem Material deine Künste zu formen.

Der Vorteil von der vielleicht etwas grösseren finanziellen Belastung durch die Instrumente ist, dass du Qualitätsware besser wieder verkaufen kannst, wenn du dir entweder eine teurere Anlage anschaffen willst / kannst - oder die Lust aufs Bassen verloren hast.

Über Marken kann man sich streiten: Ich bin mit meinem Samick, 4-Saiter recht gut zufrieden, andere werden dir sicher was teureres empfehlen. Ist auch sehr Individuell - da gehste am besten mal in einen grossen Fachhandel zum unverbindlichen Testen - und suchst dir dann in den Online-Foren und Auktionen die Teile zusammen, die dir am besten gefallen haben. Finden wirst du wahrscheinlich so ziemlich alles.

Also - viel Glück, viel Spass und behalt die Freude immer im Vordergrund[8D]
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.599
Ein wenig Kleinkram braucht man noch.Ständer,Gurt und Tasche/Koffer haben sich als recht praktisch herausgestellt.Ein Kabel ist auch unverzichtbar aber sowas gibts oft als Bonus obendrauf wenn man in den grösseren Instrumentenläden was kauft.Bein Bass und Amp würd ich auch sagen lieber was billiges Gebrauchtes als billigen neuen Schrott(Diesen Fehler hab ich auch gemacht).Aufrüsten kann man später ja immer noch.
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
YO - Apropos Gebrauchtes: Wenn du einen Bass kaufst, schau dir das Teil genau an. Am wichtigsten: Gerader Hals, Drehboties sollten kein Geräusch machen wenn du dran drehst und der Bass an ein eingeschaltetes Amp angeschlossen ist, die Boties sollten auch nicht zu hart zu drehen sein, dürfen aber auch nicht zu lose laufen. Am Allgemeinzustand erkennst du leicht, wie der Vorbesitzer mit dem Teil umgegangen ist: Viel Kratzer, Schlagstellen und angerostete Metallteile weisen meist auf eine nicht allzu sorgfältige Behandlung hin - Finger weg. Da kommen meist verdeckte Schäden mit entspr. Reparaturkosten auf dich zu.

Beim Amp drehst du mal, wenn er eingeschaltet und Volume aufgedreht ist, an allen Drehboties um eventuelle Geräusche zu finden. Hör dir auch bei ausgestöpseltem Basskabel an, ob und wie stark das Teil rauscht, wenn du die Volumes hochdrehst. In den lauteren Bereichen ist es vielleicht noch kein Problem, aber wenn das Teil schon rauscht, wenn du die Volumes auf "halbvoll" drehst, würd ich den Amp auch eher dort lassen wo er ist.

Natürlich gibt es noch 'n Haufen Anderes, was du dir anschauen solltest - aber ganz ehrlich gesagt - als Anfänger, der noch nie ne Anlage gekauft oder besessen hat, nimm dir am besten einen Kollegen mit, der 'n bisschen was davon versteht. Ein Verkäufer wird da auch nichts dagegen haben, wenn seine Ware "sauber" ist.

Viel Spass beim Austesten[8D]
 

tvj88

New Member
Bassix
ß240
Ich hab mir nen Kumpel mit in den Laden genommen und einen Bass für 89? gefunden der sogar nicht mal schlecht ist und dazu noch einen Verstärker der fast doppelt so teuer war. Brauch ich für den Anfang noch mehr oder was ?
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Yo - Für deine ersten Versuche wird das sicher ausreichen. Kann dir aber nicht sagen wie lange deine Freude anhalten wird. Irgendwann beginnt in etwas jeder (Ausnahmen bestätigen die Regel) sich ziemlich genaue Vorstellungen über seinen Sound zu bilden - und da wirst du wahrscheinlich mit einem Equipment in dieser Preisklasse schnell an Grenzen stossen.
Ein Wiederverkauf wird dir dann auch nicht grad viel Cash für einen Wechsel einbringen.

Aber für den Anfang reichts. Und schliesslich ist's auch nicht schlecht, sich erstmal etwas Erfahrung und Spieltechnik anzueignen, bevor man sich in das teure Abenteuer Equipmentbeschaffung stürzt.
 

tvj88

New Member
Bassix
ß240
Was sollte(oder könnte) ich mir noch so alles holen?
Und was zum Teufel ist ein wah-wah? den Begriff hab ich schon öfter gelesen aber ich kann mir eigentlich nichts drunter vorstellen!
 

afri

New Member
Bassix
ß246
wah-wah ist ein ziemlich edler effekt, der ein "wah"-sound bei den einzeilnen tönen erstellt...

der ist bei der gitarre (zB reggae, ska) bekannter

MfG
afri.alex
 

afri

New Member
Bassix
ß246
gute und preiswerte anfängerbässe?
-yamaha rbx270 (u. evtl. 170)
-ibanez gsr200

@Freier mit Herz: meintest du tvj88 oder integrator?
 

afri

New Member
Bassix
ß246
im sound&drumland inner kulturbrauerei

in laden gegangen - ausgeguckt - angespielt - gefreut - gekauft

[:-)]

www.sound-and-drumland.de
 
Oben Unten