15er mit 12ern kombiniert

Noble

Stechrochendomestizierer
Mal sonne Frage. Mach es theoretisch Sinn eine 1x15er mit einer entsprechenden 1x12er zu kombinieren?
Ich schließe öfter mal meine MB 150 Kombo an meine 1153 an und mag den Sound mit angeschaltetem 12 er bei der GK Kombo echt gerne. Fast lieber als die Kombi 2x10er + 1x15.

Eine 2x12er wäre mir zu groß. Natürlich is das von der Leistung dann nicht optimal mit dem MB 150, aber es gibt ja leistungsstärkere 1x12er.

Hätte gern mal ein paar Meinungen.
 

Noble

Stechrochendomestizierer
Mach doch 12' + 8' +Horn. Sowas baut der Hans. Das ist auch ne gute Standalone Sache und Fullrange mit dem 15er.
Hey, das wäre echt ne Überlegung. Wenn die 15er allerdings einen Schalldruck von 100 hat, dann brauchts das bei der 12er aber doch auch, oder?

Und gleich noch ne blöde Frage: Inwiefern ist die Gehäusegröße bei einer 1x12er wichtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.633
Hey, das wäre echt ne Überlegung. Wenn die 15er allerdings einen Schalldruck von 100 hat, dann brauchts das bei der 12er aber doch auch, oder?

Und gleich noch ne blöde Frage: Inwiefern ist die Gehäusegröße bei einer 1x12er wichtig?
Na, auf +- 1 dB kommts net an ... genauer können viele Messgeräte eh nicht messen.

Mehr Gehäusevolumen macht mehr Volumen im Sound (jetzt mal amateurhaft gesagt).
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Je grösser, desto tief und wumms.
Ist aber nur einer von vielen Faktoren!
Aber das dickste Chassis in ner Minikiste bringt nicht so viel, bzw. klingt sch... wie in einem Gehäuse mit passendem Volumen für den jeweiligen Speaker.
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß73.135
Hey, das wäre echt ne Überlegung. Wenn die 15er allerdings einen Schalldruck von 100 hat, dann brauchts das bei der 12er aber doch auch, oder?
Wenn es zusammen gut klingt ist es (mal übertrieben) wurscht wieviele dB der einzelne Speaker hat.
Dir kommt es ja nur auf den Gesamtsound an.
Jeder LS braucht ein Wohlfühlvolumen - abhänging von der Bauart !
Der ausgepriesene Frequengang bezieht sich z.B. auf so ein optimales Gehäuse.
Baust du kleiner oder grösser fehlt entweder was, oder es wird ein Bereich überzeichnet.
 

Noble

Stechrochendomestizierer
Na, auf +- 1 dB kommts net an ... genauer können viele Messgeräte eh nicht messen.

Mehr Gehäusevolumen macht mehr Volumen im Sound (jetzt mal amateurhaft gesagt).
Okay danke. Meine FMC 15er hat nen Schalldruck von 100 db. Eine FMC 12er CL (wäre jetzt meine Soundvorstellung) hat einen Schalldruck von 98 db. Gäbs da Probleme? Ich hätte schon lieber eine CL als eine Neo.

Ups Schrotty war schneller. Freue mich trotzdem über ne Einschätzung!
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.633
Okay danke. Meine FMC 15er hat nen Schalldruck von 100 db. Eine FMC 12er CL (wäre jetzt meine Soundvorstellung) hat einen Schalldruck von 98 db. Gäbs da Probleme? Ich hätte schon lieber eine CL als eine Neo
Meiner Meinung nach eher weniger, weil die 12er ja in einem anderen Mittenbereich schiebt. Aber frag besser Hans, ob der grünes Licht gibt.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Wenn es zusammen gut klingt ist es (mal übertrieben) wurscht wieviele dB der einzelne Speaker hat.
Dir kommt es ja nur auf den Gesamtsound an.
Jeder LS braucht ein Wohlfühlvolumen - abhänging von der Bauart !
Der ausgepriesene Frequengang bezieht sich z.B. auf so ein optimales Gehäuse.
Baust du kleiner oder grösser fehlt entweder was, oder es wird ein Bereich überzeichnet.
Ich hab derzeit unten eine 215 mit EVM 15L, 800W an 4 Ohm, und oben drauf eine 412 Neo mit 1000W an 8 Ohm, bzw. 2x500 an 4Ohm.
Ich finds geil, da ist es mir schnurz, was andere sagen. Denke das ist schonmal die Hauptsache.
Hatte auch schon 115 und 410, oder 210 unten, oben 1x12 Neo.
Egal wie laut jetzt die jeweilige Box im Gesamtbild ist, es muss Dir gefallen, nicht den Kollegen.
Das hängt auch davon ab, welche Box am Boden steht, welchen Wirkungsgrad sie hat, wieviel Membranfläche, wieviel Ohm...
Ruhig mal die dicke Box oben drauf stellen und probieren.
Wenn die 15er lauter ist, als die 12er, es Dir aber so besser gefällt, hey, dann gibts kein Problem. Und und und...aber nur meine Meinung.
Einfach probieren. :D
 

beate

Bassteltante
Ich nehme mal an, dass Du meinst "fullrange und parallel". Die Schalleistungen der beiden Lautsprecher sollten schon nicht allzu weit auseinander liegen; sonst säuft das leisere Chassis ab. Wenn ich die lautere meiner 15er (den 3015) mit der leiseren meiner beiden 12er kombiniere, dann geht die 112 außer im Hochtonbereich (Breitbandsystem) schon ein wenig unter.

In diesem Zusammenhang: hat schon mal jemand Gitarren-12er in geschlossenen Gehäusen mit 15ern kombiniert? Da dreht sich das Wirkungsgradthema ja u.U. um...
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.761
Ich habe in dem zweiten Proberaum ne alte preiswerte 115 vom Hans und ne 12er mit nem Glockenklang-Speaker, jede für sich o.k. - und das klingt zusammen Schei... Mags daran liegen, das die 12er schräg nach oben strahlt -Phasenprobleme- oder wahrscheinlicher, dass die Boxen in Serie geschaltet sind, weil ich parallel auf 2 Ohm komme. Hätte ich die Kohle, wüde ich den Kram sofort durch ne 2x12 ersetzen.
 
 

Oben Unten