410er Neo - nur welche?

Achim Herzlos

Dengel-Punk
Bassix
ß5.090
Hallo Gemeinde,

wie in nem anderen Thread schon angedeutet, spiele ich mit dem Gedanken, meine 610er aus Gewichtsgruenden (nach dem Open Air Sommer kommen 2 Touren mit ca 25 Gigs) gegen eine 410er einzutauschen.
Die Neo sollte fuer die meisten Buehnen reichen und fuer die groesseren Gigs kommt dann einfach noch ne zweite 410er dazu.

Was mir wichtig ist, ist zum ersten der Sound.
Bassreflex is klar, mit nem anstaendigen Bummms untenrum.
Sollte so in richtung Ampeg svt 410 hlf gehen.
Hardtke HyDrive (oder wie heisst das Ding?) und die GK's sind net so meins...

Zum zweiten zaehlt das Gewicht. Bis 30 kg geht grade noch, bei 31 mag ich schon nicht mehr.

Zum dritten soll die Neue 8 Ohm haben - zwecks Fullstack.


Hab mich jetz mal bei T., S. und MS. umgesehen und festgestellt, dass da die Auswahl ja doch einigermassen ueberschaubar ist.

Von den Soundfiles her koennte vielleicht die Markbass Standard 104HF in die richtige Richtung gehen.
Aber was sagen Soundfiles schon wirklich aus?

Hab vor 2 Jahren oder so auch mal ueber die Fender Rumble 410 NEO gespielt, kann mich aber an den Sound nicht mehr wirklich erinnern.

Den Soundfiles nach zu Urteilen sind mir GK, Hardtke und wohl auch die Ampeg ProNeo zu hochmittig / blechern... Weiss net wie ich das so exakt beschreiben soll...
Denen fehlen halt irgendwie die Eier...

Dass ich im gegebenen Fall nicht um's Antesten rumkomme, ist mir bewusst.


Die Frage aller Fragen ist allerdings:

Welche Neo / Keramik 410er unter 30 kg, die vom Sound so in 'meine' Richtung geht, hab ich vergessen?

Ich hoffe der ein oder andere kann mir da mal nen Tip geben, was (und eventuell auch wo) ich unbedingt antesten sollte.
Vielleicht hat ja auch schonmal jemand vor der selben (Q)Wahl gestanden?


Danke schonmal!
 

sandmann

Active Member
Bassix
ß4.971
Vielleicht findest Du irgendwo noch eine gebraucht Glockenklang Take 5. Großartige 4x10 mit 25kg Gewicht.

Ansonsten würde ich mal eine Tecamp ausprobieren. Die klingen auch sehr gut. Ziemlich teuer, aber auch echt gut.

Ich besitze eine Fender 810 Neo, die mir auch sehr gut gefällt. Könnte mir vorstellen, dass die 410 auch hinhaut, habe sie aber noch nicht gehört.

Viel Erfolg bei der Suche,

Sandmann
 

Hamstaa

Active Member
Bassix
ß2.279
dir werden mit Sicherheit gleich einige user die boxen von FMC ans herz legen, nach allem was ich bislang lesen durfte sollten die sehr sehr gut sein, aber selber habe ich keine Erfahrungen bislang sammeln können mit diesen
die markbass hf finde ich ebenfalls sehr gut ein wenig besser gefallen hat mir jedoch die tecamp box die momentan auch deutlich günstiger als die markbassbox zu haben ist
seit gestern bin ich auch selber vollkommen begeistert von der Glockenklang box aber bei der weiß ich nicht ob die in Leichtbau nicht immer noch schwerer ist da müsste man eventuell mal googlen und sich schlau machen
beide boxen gehen zwar nicht unbedingt in die Richtung des ampeg sind aber wirklich wert angetestet zu werden

mit bestem gruß
 

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß60.080
FMC kommt zumindest neu nicht in betracht, da lange lieferzeiten...da ist die tour schon vorbei und die box immer noch nicht da. sonst wär das ne empfehlung. ansonsten die anderen guten boxenbauer: sad oder evtl. basstown. einfach beraten lassen und sich das passende bauen lassen. hab von den dreien noch keinen unzufriedenen kunden erlebt.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Probier mal die Tecamp L 410'' aus. Wenn Du Glück hast, bekommst noch welche aus der alten Serie, die werden gerade alle im Abverkauf günstig verhökert.

25 KG, 1200 Watt , 4 oder 8 Ohm - Modelle erhältlich, recht tief abgestimmt, geniales Tweeter-switching - System, das zwei verschiedene Trenn-Frequenzen für den Tweeter für sanfteren oder agressiveren Sound ermöglicht.

Probier sie einfach mal aus, mir waren 2 Stck 410'' im Vergleich zu einer 810'' zu fett in den Tiefbässen. Aber vielleicht magst Du ja genau das, ich weiß ja nicht, welchen Amp Du drauf stellen willst. :D
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.908
Ich hatte mal die Markbass 410 in der kleinen geschlossenen Variante. Hat mir nicht gefallen. Sehr nasal & wenig Schub, war auch mit dem EQ nicht zu retten. Die Bassreflexvariante soll auf jeden Fall besser sein.
 

Reddy

wadde hadde du de da
Muss es sicher ne 4x10 sein ?
2x12 gibts ja auch schöne.......nur falls noch nich
dran gedacht hast.
2 davon sollten schon ziemlich alles abdecken
wie die 4x10er
 

sandmann

Active Member
Bassix
ß4.971
als stand-alone würde ich persönlich eine 410 einer 212 vorziehen; sie hat ca. 40% mehr Membranfläche.

Die Tecamp-Boxen bauen recht hoch, so dass man sich gut hört, auch wenn man direkt vor dem stagg steht. Ausprobieren!
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.039
Probier mal die Tecamp L 410'' aus. Wenn Du Glück hast, bekommst noch welche aus der alten Serie, die werden gerade alle im Abverkauf günstig verhökert.

25 KG, 1200 Watt , 4 oder 8 Ohm - Modelle erhältlich, recht tief abgestimmt, geniales Tweeter-switching - System, das zwei verschiedene Trenn-Frequenzen für den Tweeter für sanfteren oder agressiveren Sound ermöglicht.

Probier sie einfach mal aus, mir waren 2 Stck 410'' im Vergleich zu einer 810'' zu fett in den Tiefbässen. Aber vielleicht magst Du ja genau das, ich weiß ja nicht, welchen Amp Du drauf stellen willst. :D
Guter Tipp Kong!!!

Vielen vielen Dank. Ich hab nämlich gerade die XL 612 bestellt!!!
 

Hamstaa

Active Member
Bassix
ß2.279
Glückwunsch die bewegt einiges an Luft und kann locker zum Haare föhnen benutzt werden... Ist aber leider etwas sperrig
Ich wünsche sehr viel Freude mit der neuen Box
 

Kong

R.I.P., Mikki
Ich danke auch jedes mal, wenn ich die Tecamp L 810'' bewege. Die Kiste bringt gerade mal 39 kg auf die Waage, soundmässig ist sie aber beileibe kein Leichtgewicht.

Ich bin sooooo kurz davor, mir sie Tecamp L 215'' an 8 Ohm zu kaufen, für die Coverband. Ich hatte schon lange keine 215'' mehr, und brauche ne leichte, transportable, mächtig kligende Kiste für die Band. Dazu angemerkt, die Box wiegt nur 29 kg....

Wenn Ihr sehen wollt, wie kurz ich davor bin, ich bin genau so kurz davor: >--<

:D
 

Reddy

wadde hadde du de da
Nu drück schon.......Bestellung absenden :D

Ich bin mit der 2x12 vom Hans glücklich
aber so ne 2x15 geistert mir auch schon
paar Wochen im Kopf rum.
Wirklich Bedarf is nicht zumal der Preci
mit der 2x12 super gut klingt.
Aber wär schonmal geil.....glaub ich :stolz:
 

Kong

R.I.P., Mikki
Ich brauch noch ne Dicke 215'' mit ein paar Watt fuffzig an 8 Ohm, um den GenzBenz GBE 1200 mit immerhin 580 Watt @ 8 Ohm mal so richtig fett bis an den Limiter zu treiben.... :-)

Hä? Wie bitte? :D
 

Kong

R.I.P., Mikki
Die Anderen sind schon sehr laut, und solange die Ketharristos sich nicht durch Gewaltandrohungen und böse Worte davon abbringen lassen, mit Fullstacks im Proberaum zu spielen, so lange...... :-)

Ich hab im Proberaum eine Lautstärke eingeregelt, die unserem Drummer nicht auf den Keks geht. Das ist wichtig, da er letztes Jahr knapp 6 Monate an nem Hörsturz rumlaboriert hat. Der kam nicht vom Proben, der Mann läuft täglich zwischen 10 und 20 km, und nach so einem Lauf wars plötzlich vorbei. Nur noch Tinitus, sonst war nichts mehr.

Und letzte Probe kommt einer der Ketharristen mit einem neuen Booster/Sustainer/Feedbacker auf dem Fretboard an. "Hoppla, bin ich heute etwas lauter als sonst?" Reaktion des zweiten Eierschneiderschwingers: "Ich mach dann auch mal lauter." :(!

Meinereiner hat nur an den Musicman-Bässen die Bässe etwas und die Mitten ein Stück weit angehoben, und gut. :stolz:

Der GBE 1200 hat gerasterte Potis. Wenn ich nur zwei "Klicks" weiter aufdrehe, geht alles im Proberaum in die Knie. Muss nicht sein. Ist aber ein gutes Gefühl, wenn man könnte.... :D

Mit grosser Kraft entsteht grosse Verantwortung! ;-) :D
 

Reddy

wadde hadde du de da
Des is unschön was eurem Drummer passiert
is.Da bin ich immer froh das ich bisher von so
etwas verschont geblieben bin.
Läuft jeden Tag soviel....Marathonprofi ?

Typisch Gitarristen.
Statt das der eine etwas leiser gemacht
hätte macht der andere lauter.
Ich finds erstaunlich das viele des nicht hören
wenns matschig wird weils zu laut is
bzw in den ohren weh tut.
Gibt viele die im Zweifel lauter machen obwohl
es schon zuviel des guten is
 
Oben Unten