Ampeg Schaltplan lesen


Hardrockracer
Hardrockracer
Well-Known Member
Beiträge
530
Lösungen
1
Ort
Sector 7G
Bassix
ß26.927
Hi,

ich wollte hier nur nochmal zur Sicherheit und um nix falsch zu machen fragen:

Wenn auf einem Schaltplan (hier geht es speziell um den Schaltplan der Vorstufe des SVT II non pro bzw. des SVT IIP) die Stufen nicht explizit mit V1, V2, V3 etc. bezeichnet sind, wie finde ich heraus, welche Röhre welcher Stufe entspricht?

Ich Falle SVT IIP gibt es ja drei Stufen. Welche ist da genau für was zuständig?

Wäre nett, wenn jemand die Infos für mich hätte.

HRR
 
Flobert
Flobert
Well-Known Member
Beiträge
6.561
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß164.621
Ähm...
V1 ist die Bauteilbezeichnung - gerne nimmt man an, dass das dann auch die erste Verstärkerstufe (komplette Röhre - ECC83 sind Doppeltrioden) ist.
SUCHE im Stromlaufplan die Klinkenbuchse am Eingang, die erste Röhre, die im "Signalfluss" danach kommt ist deine sagenumwobene V1...wenn sie nicht sogar so im Stromlaufplan bezeichnet ist.
(>> Evtl. auf Bestückungsdruck der Leiterplatte achten?)

Geht´s dir um einfaches wechseln der Röhren?

Ansonsten: 5 Sicherheitsregeln beachten (ggf. googeln, auswendig lernen und dann beachten) - und bitte nicht unter Spannung arbeiten - also Stecker ziehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardrockracer
Hardrockracer
Well-Known Member
Beiträge
530
Lösungen
1
Ort
Sector 7G
Bassix
ß26.927
Ähm...
V1 ist die Bauteilbezeichnung - gerne nimmt man an, dass das dann auch die erste Verstärkerstufe ist.
SUCHE im Stromlaufplan die Klinkenbuchse am Eingang, die erste Röhre, die im "Signalfluss" danach kommt ist deine sagenumwobene V1...wenn sie nicht sogar so im Stromlaufplan bezeichnet ist.
(>> Evtl. auf Bestückungsdruck der Leiterplatte achten?)

Geht´s dir um einfaches wechseln der Röhren?

Ansonsten: 5 Sicherheitsregeln beachten (ggf. googeln, auswendig lernen und dann beachten) - und bitte nicht unter Spannung arbeiten - also Stecker ziehen!

Ich hab Schaltpläne von anderen Amps, da sind Bezeichnung klar ablesbar. Nur bei dem Schaltplan, wo mich das explizit interessieren würde, steht das nicht dabei. Ich möchte etwas mit der Röhrenkonstellation "spielen" und wenn mir jemand schreibt "steck mal ne JJ in V2", dann sollte ich wissen, wo das ist.

Ich hab mal den Plan angehängt.

HRR

P.S. nicht unter Spannung arbeiten ist ja klar, aber was sind die 5 Sicherheitsregeln?
 

Anhänge

  • SVTIIPRE.jpg
    SVTIIPRE.jpg
    119,1 KB · Aufrufe: 364
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
5.996
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß258.155
Ansonsten ist das einfach. V1und V2 ist die erste Röhre(J5). V3 und V4 (gehört zum Klangfilter) macht die zweite (J4). Das sind Doppeltrioden.
Die Bezeichnungen sind nicht gut zu lesen, daher ohne Gewähr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardrockracer
Hardrockracer
Well-Known Member
Beiträge
530
Lösungen
1
Ort
Sector 7G
Bassix
ß26.927
Ansonsten ist das einfach. V1und V2 ist die erste Röhre(J5). V3 und V4 (gehört zum Klangfilter) macht die zweite (J4). Das sind Doppeltrioden.
Die Bezeichnungen sind nicht gut zu lesen, daher ohne Gewähr.
Von links nach rechts? Ich bin jetzt auch etwas verwirrt, da Du in deiner Erklärung einer Röhre jeweils 2 "Vs" zuweist? Ich habe hier nen Schaltplan von nem anderen Ampeg Preamp auf dem jede Röhre nur eine Bezeichnung hat (und das müssten auch Doppeltrioden sein). V3 und V4 = Klangfilter, V1 und V2 Gainstufe? Und für was ist denn die dritte Röhre?

Es gibt hier übrigens kein J4. Die anderen Sockel heissen J6 und J7. Ich vermute das kannst Du nicht entziffern. Die hochgeladene Datei wird wohl so komprimiert, dass man sie nicht vernünftig vergrößern kann.
 
Willie
Willie
Rock on...
Beiträge
5.156
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß98.265
Ne ist schon ein bisschen anders.
Als V1 bezeichnet man die erste Röhre (nicht Triode) im Stromlaufplan. D.h. nach deinem Plan J5, V2 wäre dann J6 und V3 J7.
SVTIIPRE.jpg
Mir fehlen da aber noch ein paar Teile. Der Plan ist leider nicht komplett.
 
Hardrockracer
Hardrockracer
Well-Known Member
Beiträge
530
Lösungen
1
Ort
Sector 7G
Bassix
ß26.927
bitte nicht übel nehmen...

aber ich weiß nicht ob es sinnvoll ist mit den Röhrchen zu "spielen" wenn man so wenig Ahnung hat.

sorry :rolleyes:
Mit "Spielen" meine ich, Röhren verschiedener Hersteller auszuprobieren. In dem Preamp sind 12AX7 verbaut. Es geht mir nur drum, wenn mir jemand empfiehlt, wie oben schon beschrieben, dass ich ein bestimmtes Fabrikat z.B. an V1 versuchen soll, dass ich genau weiss, wo V1 ist. Dazu muss ich kein Elektroniker sein.

HRR
 

Willie
Willie
Rock on...
Beiträge
5.156
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß98.265
Ach Nö, muss nicht sein, ich hasse nur unvollständige Pläne. Der nächste nimmt den und wundert sich...
 
 

Oben Unten