Ashdown LG 1000 oder Hartke LH-500

RAGE

RAGE

Member
Bassix
ß75
moin moin. ich will mir evtl. einen neuen Verstärker zulegen. Ich habe vor über eine 4x10" Box zu spielen (ist noch nicht gekauft). Ich spiele oft tief auf H bzw. C. Ich brauche einen rockigen knurrigen sound (den kann mir mein 1x15" Warwick Combo iwie nicht liefern).
Ich habe von den Problemen von dem Ashdown gehört, aber auch gelesen, wie man die lösen kann. Der Hartke wirkt für mich eher so, als wäre er für Jazz-und Blues-Spieler geeignet.
Was mich auch irritiert, ist der günstige Preis von beiden Verstärkern.
 
ThK

ThK

Low end frequencies @ Blodtåke
Bassix
ß25.014
Na dann beide antesten gehen...
War damals auf Suche nach einem Rock/Metal Amp ..
Mir wurden auch Hartke LH-500 oder gar LH-1000 sowie Ashdown ans Herz gelegt.
Ist keiner der Amps geworden ;-)
Soll heissen was der Eine als den Rockamp anpreist gefällt dem anderen so gar nicht.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
ThK hat prinzipiell recht, nur selber testen macht schlau.
Meine Erfahrung: Ich hatte den LH-500, von dem jemand behauptete, dass der keinen rockigen Knurrsound gebracht hätte, es lag aber wohl an der Box: Er hatte ne 410, ich habe das Teil mit dem 5saiter über eine Genz Benz Neox 212T gespielt, da kam ohne große Einstellorgie das volle Rockbrett raus. Hab dann nur die Höhen rausgedreht, das war dann Schub ohne Ende mit Bässen, die auch nicht mit der H-Saite schlabberig wurden und ordentlich rockigen Mitten.
 
ThK

ThK

Low end frequencies @ Blodtåke
Bassix
ß25.014
Gibt so viele Bsp. ... wirst durchtesten dürfen ..
Ampeg hat wohl auch was passendes im Programm wenn es um mittenbetonte Sounds geht ;-)
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.238
Den Hartke hab ich eher als rockigen Bruder in Erinnerung. Es ist halt ein Amp ohne Schnickschnack und einfachster Regelung, dessen Sound man mögen muss. Da wirst du also ums Testen nicht herum kommen. Wenn er dir aber gefällt dann ist es ein guter Amp für wenig Geld.
Ampeg ist natürlich eine andere Liga, gerade auch preislich. Falls es aber der Ampeg Sound sein soll dann kann ich dir auch den Portaflex 500 empfehlen. Der ist klein und leicht, bezahlbar und tönt trotzdem nach Ampeg.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
@RAGE:
Da Du letztes Jahr angefangen hast, solltest Du Dich nicht gleich nach großen Namen richten, sondern erst mal eine 'solide' Grundausstattung mit Wiederverkaufswert zulegen, die für Dich finanziell und auch 'kräftemäßig' tragbar ist.

Wichtig für passende Tips:
- Was hast Du denn überhaupt so an Kohle eingeplant?
- Willst Du irgendwann in absehbarer Zeit damit auftreten?
- Oder ist das Ganze 'nur' für den Proberaum gedacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.710
Rockig ist der LG-1000 eigentlich schon mal garnicht. Eher clean. Er klingt auch deutlich anders als die "normalen" Ashdowns.
Für Rockig hätt ich dir auch eher den Hartke empfohlen. Aber wie so oft, am besten selber testen...
Achja, und für Rockig würd ich auch eher 2x12" als 4x10" nehmen...
 
RAGE

RAGE

Member
Bassix
ß75
ich möchte tatsächlich gerne in richtung ampeg sound. viele meiner lieblings bassisten spielen ampeg und bei aufnahmen stelle ich auch immer einen ampeg ein (ich weiß, dass das wohl nicht viel mit dem original zu tun haben wird). ausserdem hat mein kumpel damals auch über einen ampeg gespielt.
den orange habe ich mir auch schon angeschaut. aber der ist wohl eher sehr vintage-mässig.
den portaflex hatte ich mir schon angeschaut, aber wusste nicht, was ich davon halten soll. in beispielaufnahmen klang er sehr blechern und weniger knurrig. aber das kann ja auch an den aufnahmebedingungen liegen.
@lowfreqMM5 ich habe ja wie gesagt eine 1x15" box. mein freund spielt zwei 4x10" boxen. allerdings spielt er nur 4-saiter. wäre eine 4x12" angebrachter? ich finde die 15" sehr matschig und komischerweise kommt sie gar nicht mit der h-saite klar. ich habe bei meinem chef eine 4x10" gespielt (glockenklang-amp, FMC-Box). das war einfach nur hammer.

EDIT:
ich habe nicht viel geld eingeplant. höchstens 400 euro für den amp und dann würde ich mir eine FMC-Box holen
 
Zuletzt bearbeitet:
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Hmm, FMC ist schon mal richtig gut!
412 brauchst Du nicht zwingend, ich tendiere gerne zur 212er, da die gut transportabel und trotzdem potent genug für ne laute H-Saite ist, FMC liefert so etwas auch.
Daß die 15er Deines Freundes so 'matschig' klingt, liegt wohl eher am eingebauten Lautsprecher, als an dessen Größe.
Meine nächste Box z.B. wird eine schön growlige 2153 CL von FMC. Die schlabbert kein bisschen und passt knurrmäßig besser zum Stingray5 als ne Neo-Box.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zu Deinem Budget: 400 ist doch ganz ordentlich, unter Umständen ist dann ein 'besserer' Amp drin, wenn Du auf dem Gebrauchtmerkt suchst. Allerdings solltest Du dann schon recht genau wissen, welchen Du willst!
Also: Testen! Nur Versuch macht kluch!
 
Zuletzt bearbeitet:
RAGE

RAGE

Member
Bassix
ß75
also die 15 zoll ist meine und sie ist von warwick. aber ich habe schon öfter gelesen, dass warwicks nicht so beliebt sind. ich hab ihn damals einfach sehr günstig gebraucht gekauft.
das mit dem rockigen hat wohl ein bisschen für verwirrung gesorgt. ich möchte keinen vintage-zerr-rocksound sondern nen richtig knurrigen, wie ryan martinie oder ähnliche.
ich glaube den portaflex werde ich wirklich mal antesten. ist der pf-350 quasi genauso, nur "leiser"? in unserem proberaum steht ein großer amp, den ich benutze. ich würde ihn zu hause und bei auftritten benutzen wollen. wobei bei den auftritten (jedenfalls hier bei uns im "rock-schuppen") der bass meistens direkt vom verstärker abgenommen wird. also muss ich mich quasi nur auf der bühne selbst hören können. und natürlich meinen sound durch die pa jagen :D
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.238
Also ich fand den PF500 ganz nett. Natürlich tönt der aber nicht wie ein grosser SVT. Als Zwischending wäre auch noch der SVT7 zu erwähnen.
Der PF500 und der 350er sind nicht nur in der Endstufenleistung unterschiedlich. Der 500er hat einige Funktionen mehr: Kompressor (fand ich nicht wirklich brauchbar), Mittenfrequenz, Effektmix, Ultra High/Low Schalter, Tuner Out, Footswitch.
Den 500er denke ich ist mit einer effektiven Box ala FMC sicherlich laut genug für die Bühne, den 350er habe ich noch nie angespielt.
PS: Ich spiele einen SVT3-Pro, aber der ist etwas teurer... Aber ein ganz toller Amp!

Noch zu der Boxenfrage: Ich bevorzuge eine 410, aber das ist dann natürlich eine reine Geschmackssache.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: RAGE

also die 15 zoll ist meine und sie ist von warwick. aber ich habe schon öfter gelesen, dass warwicks nicht so beliebt sind. ich hab ihn damals einfach sehr günstig gebraucht gekauft.
So'n WW-Combo mit 15er hatte ich auch mal, der durfte nach dem ersten Auftritt gehen. Ich stand direkt vor dem fast ganz aufgedrehten 250W-Combo und habe nix gehört! Die Pappen von WW sind halt etwas sehr 'kostengünstig'... [ooo]
Zitat:das mit dem rockigen hat wohl ein bisschen für verwirrung gesorgt. ich möchte keinen vintage-zerr-rocksound sondern nen richtig knurrigen, wie ryan martinie oder ähnliche.
Nö, Zerre war nicht gemeint. Der LH hat nämlich gar kein Mastervolume und wird halt einfach tierisch laut, bevor er zerrt. Er klingt einfach in den Mitten 'rockig' rauh und schiebt mächtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
RAGE

RAGE

Member
Bassix
ß75
ja dann werde ich den hartke und den ampeg mal antesten. im moment tendiere ich ja schon zum ampeg. :D
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.238
Zitat:Original erstellt von: RAGE

im moment tendiere ich ja schon zum ampeg. :D
Damit machst du sicher nichts falsch! Der Ampeg Sound doch recht rockig und tausendfach bewährt. Und da bin ich bei weitem nicht der einzige mit dieser Meinung. ;-)
 
RAGE

RAGE

Member
Bassix
ß75
ja vor allem will ich ja eh eher in richtung ampeg sound. ich wusste nur nicht, dass der pf den auch hat.

nur kurz zwischendurch. weiß jemand, was für einen sound ein AMP BH 420 hat? ich habe davon noch nie etwas gehört und finde auch fast nichts. ich weiß nichtmal, ob das ein röhrenamp ist oder nicht.
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.238
Naja es ist halt schon nicht der SVT Sound, aber geht ganz klar in die selbe Richtung.
Falls es der SVT Sound leicht und günstig sein soll wie gesagt der SVT7, aber der ist auch schon einiges überm Budget...
 
Brassnut

Brassnut

New Member
Bassix
ß26
Zitat:Original erstellt von: RAGE

ja vor allem will ich ja eh eher in richtung ampeg sound. ich wusste nur nicht, dass der pf den auch hat.

nur kurz zwischendurch. weiß jemand, was für einen sound ein AMP BH 420 hat? ich habe davon noch nie etwas gehört und finde auch fast nichts. ich weiß nichtmal, ob das ein röhrenamp ist oder nicht.
Transistor. Klingt sehr satt. Hatte den mal mit einer 8x10" von Ampeg gespielt, für Rock/Metal ideal.

Ich würde mich aber nicht zu sehr auf den Namen Ampeg versteifen. Der klassische Ampeg-Sound, den viele mögen kommt aus einem großen SVT-Röhrentopteil mit der 8x10"-Box.

In Sachen günstige Amps würde ich stark zu Hartke tendieren. LH-500/1000 sind da nicht zu toppen.
 
drone

drone

Well-Known Member
Bassix
ß71.097
amp bh 420 hatte ich auch bis vor kurzem, ein sehr feiner amp, wenn gut erhalten. satte mitten und sehr flexibel. gebraucht zwischen 200 und 300 tacken zu haben.
 
 

Oben Unten