Boss GT6B zu empfehlen??

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß799
Hey Leute,

habe das Boss GT6B empfohlen bekommen...ist ja auch nicht gerade billig!! was sagt ihr zu dem Multi?? Habt ihr Erfahrungen mit dem Teil?? Habe es für schlappe 459 ? gesehen....nix mehr umsonst[:O!]
oder kennt ihr jemaden, welcher damit arbeitet??Die Fachzeitung Gitarre & Bass haben einen guten Test mit dem Boss abgelegt!!

Danke Euch!!
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
Hallo Slaphannes, ich hab das GT6B seit etwa einem halben jahr und ich bin eigentlich sehr zufrieden damit!!

Bedienung sehr einfach, robust und nicht zu groß!

Es ist natürlich geschmacksache was für effekte dir am besten gefallen, aber zum alleine spielen und soundstüftln find ichs großartig, in der band kommts gand drauf an was gespielt wird.. hab die erfahrung gemacht das zu viele effekte den sound ziemlich verwaschen können!

also um in die welt der effekte einzusteigen und mal einiges ausporbiern zahlt sichs auf jeden fall aus!! (natürlich wenn die kohle vorhanden ist!! [^])

also kurz und knapp ich bin sehr zufrieden mit dem GT6B! Und kann es nur weiterempfehlen!!! [:D]

Gruß Burnman!
 
Zuletzt bearbeitet:

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: Slaphannes

Hey Leute,

habe das Boss GT6B empfohlen bekommen...ist ja auch nicht gerade billig!! was sagt ihr zu dem Multi?? Habt ihr Erfahrungen mit dem Teil?? Habe es für schlappe 459 ? gesehen....nix mehr umsonst[:O!]
oder kennt ihr jemaden, welcher damit arbeitet??Die Fachzeitung Gitarre & Bass haben einen guten Test mit dem Boss abgelegt!!

Danke Euch!!
1. Tests in der G&B sind bestimmt nicht schlecht, aber nie zu viel Vertrauen in deren Objektivität und Kompetenz haben!

2. Genau überlegen, was man wirklich will. Wenn man erstmal nur die verschiedenen Effekttypen ausprobieren will (wie wirkt ein Chorus? was macht ein Octaver?) reicht vielleicht auch ein günstiges Gerät, am besten von ebay. Wenn man dann weiß, was man will, kann man dann mehr Geld gezielt investieren. Wenn Du schon weißt, welche Effekte Du einsetzen willst, würde ich mir gut überlegen, ob Du eine Eierlegende Wollmilchsau bevorzugst oder vielleicht doch gezielt 1-3 Effekte kaufst. Prinzipiell sind Multis wohl immer dann sehr sinnvoll, wenn man z. B. in einer Cover-Band spielt.

3. bei den Multis fällt dann noch die Entscheidung zwischen Boden und 19" an.

4. über das GT6B habe ich nur gute Sachen gehört, es selbst aber nie ausprobiert
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
ich benutze es nur noch als Spielzeug zuhause und über Kopfhörer...
Trotzdem brauchbare (wenn Du sie selbst programmierst !!) Livesound´s von adäquater Qualität. Wie bereits erwähnt robust, und teuer ist´s auf keinen Fall, weil wenn Du mal rechnest wieviel ein Tuner, ein Compressor und meinetwegen noch ein Chorus kostet, bekommst Du mit dem Gt6b ´n Effekte in rauen Mengen für pro Stück ´ne Mark....[;-)]
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß799
Hey,

erst mal an die danke, welche geantwortet haben...

jepp, ich mache covermucke...will halt die fehlende gitarre ersetzten wenn unser gitarrman solo spielt. dann wäre so ne art bass/R.gitarre bestimmt sinvoll. deswegen will ich den basssound ein wenig verändern. außerdem spielen wir mother finest und chaka khan...da bräuchte ich hin und wieder einen spacigen sound

will mir keine 1000 bodentreter kaufen deswegen hier die anfrage mit dem boss....

bitte hier nix mit behringer und pod dafür habe ich ein extra forum eröffnet

also schön weiter texten zum boss....grins
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
ich habe z.B. die Anastacia Sound´s von "Paid my dues" und "Outta love" oder Deep Purple´s "Smoke on the water" oder Jamiroquai´s spacige Sound´s, n paar Heavy-Brett Einstellungen, sowie Mark King´s verschiedene Sound´s, die muffigen 70er Discosounds undundund mit dem Gerät erfahren... Und hierbei liegt das "Problem" ... hinsetzen, Pulle auf, nochmal zieh´n und drehen und schieben und drehendrehendrehen... man muß sich schon mit dem Dingen auseinandersetzén, dann kann man auch jede Menge damit anstellen...
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
eins is nur schade das man keine selbst kreierten sounds weitergeben kann...
oder kennt wer eine methode ??

merz die sounds würden mich sehr interessiern!!

 

merz

Active Member
Bassix
ß240
puuaa, eigentlich war das mit den Sounds finden dann doch nicht ganz so schwer...
viel Zeit, viel Bier, viel G..s und viel drehen und ausprobieren.
Dann kommen diese aha-Erlebnisse wie: "hey, das klingt doch so wie xyz...und so weiter..."
einfach ausprobieren... lange...
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Mit Bulk Dump kann man die Sound´s am PC ablegen u.dann auch tauschen.Ich kann das Teil nur empfehlen.Allerdings sind die Presets ****.Ich benutze,wenn ich über Amp spiele,nur Chorus
und delay.Ins Mischpult oder für Aufnahmen benutze ich XLR
Stereo out und die Speakersimulation.Dann ist der Sound einfach
nur noch geil,da er über das ganze Links-Rechtsspektrum ausgefüllt
ist und dadurch der Bass sehr breit klingt.
Mit einem dezenten Chorus kann man den Sound dann noch dominanter gestalten.
Der Vorteil an dem Gerät ist eben,dass alle Effekte für den Bass
ausgelegt sind.
z.B. Chorus nur für hohe Frequenzen etc.

Mfg
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: merz

puuaa, eigentlich war das mit den Sounds finden dann doch nicht ganz so schwer...
viel Zeit, viel Bier, viel G..s und viel drehen und ausprobieren.
Dann kommen diese aha-Erlebnisse wie: "hey, das klingt doch so wie xyz...und so weiter..."
einfach ausprobieren... lange...
also das mit dem bier und alternativen hab ich auch schon ausprobiert.. und du hast recht zu dem zeitpunkt klingts so... nur wenn ich mas dann nochmal am nächsten tag nach viel schlaf anhoer klingts nimma so !!! [;-)] hahahaha

aber du hast recht... ich hab selbst schon stunden verbracht einfach nur herumzudrehn!!

kommen immer ganz interessante sachen raus!! Aber wie gsagt hab die erfahrung gemacht das die meisten mit vielen effekten beladenen sounds alleine grandios klingen aber mit gitarre und schlagzeug dann ziemlich schnell untergehn!!

werds aber auf jeden fall weiter probiern!! [:D]

und nochmal für alle, preis leistungs verhältnis vom GT6B find ich voll okay.. also wenns auf der suche nach einem muli eff. seit, kann ichs euch nur empfehlen!! [^]
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Grob gesagt, werden die ganzen Einstellungen des GT6B in einem bestimmten Format an den PC übermittelt.Im Internet findest du einige Programme die das können.
Im Handbuch kannst du mal nach midi send und midi recieve
schauen.Hab´s bis jetzt zwar auch noch nicht benutzt aber
soweit ich weiss ist die Möglichkeit vorhanden.
Ich kann´s mal heute Abend überprüfen.

MfG
 

Burnman

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: gaidac1

Grob gesagt, werden die ganzen Einstellungen des GT6B in einem bestimmten Format an den PC übermittelt.Im Internet findest du einige Programme die das können.
Im Handbuch kannst du mal nach midi send und midi recieve
schauen.Hab´s bis jetzt zwar auch noch nicht benutzt aber
soweit ich weiss ist die Möglichkeit vorhanden.
Ich kann´s mal heute Abend überprüfen.

MfG
werds auch mal im handbuch nachlesen heut abend.. wär sicher interessant mal ein paar sounds von euch zu hoern!! [:D]

bis bald...
 

LinusHH

New Member
Bassix
ß200
Ich benutze seit ca. 1 Jahr das GT6B - und bin sehr zufrieden damit.

Man sollte es aber wirklich als Effektboard und nicht als Soundmacher verwenden - der Sound solte vom Bass/Amp/Boxen kommen - und die Efekte sind über jeden Zweifel erhaben. Es braucht seine Zeit das Teil zu "begreifen", denn einige Funktionen entpuppen sich schnell als Parametergrab :-)

Der Tip mit dem Midi-Watch war echt gut. Habe es ausprobiert und es klappt prima. Gibt es nicht ein Software, mit der man die Einstellungen als Ganzes bequem am PC vornehmen kann? Sich auf dem kleinen Display durch die Menüs zu hangeln ist manchmal echt mühselig :-)
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Zu der Frage nach einem Editor gibt es hier auch einen Thread. Ich habe seinerzeit auch gesucht und nichts gefunden. Scheint so, als ob es da nichts gibt oder zumindest nichts Bezahlbares gibt.

Per MIDI Dump kann man den Kram immerhin sichern. Das ist ja schon mal nicht ganz verkehrt. [:D]

Ich habe auch feststellen müssen, dass man sich für das Teil richtig Zeit nehmen sollte. Die Defaults sind eher Beispiele für "so weit kann das treiben". Für den direkten Einsatz auf der Bühne ist das eher nicht brauchbar. Leider braucht man nicht nur Zeit, sondern auch die Muße dafür. [8D]

Einige der Effekte kommen stark verzögert und sind damit aus meiner Sicht nur bedingt "live tauglich". Ich denke da an manche Synth und Octaver Sounds.

Positiv zu bewerten ist der sehr gute Grundsound, die sehr brauchbare Vorstufe, die sehr gute Qualität der Effekte (nicht wie bei billigen Multieffektteilen) und die reichhaltige Ausstattung an Ausgängen (Kopfhörer, Line, XLR) sowie die allgemeine Robustheit. Vor allen Dingen muß man da nicht erst eine Fußleiste dazukaufen wie bei den Line6 oder Behringer Teilen. [:D]
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß799
@ piller, solange dein boss dann die richtige stimmen zur richtigen zeit macht.....was verbraucht der so??klinkenstecker passt bestimmt irgendwo rein...lach[:-)]
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß799
hey war gestern den boss-multi testen!! geiles teil!! die sounds sind ja schon super und wenn da durchs einstellen noch mehr geht- dann schnell her damit. werde mir das teil zulegen !! danke für eure beratung!!!

könnt aber gerne noch weiter darüber berichten!!
 
Oben Unten