Der nächste Mini-Amp - Gallien-Krueger!

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Finde ich klasse solche Konzepte. Ich fand das schon beim kleinen Eden gut. Wenn der Sound der typische der jeweiligen Marke ist, wird das ganze wohl auch eine Zukunft haben. Der Digitaltechnik sei Dank[;-)]
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.659
also...ich sage diesen digi-zwergen eine grosse zukunft voraus.

habe mir ´ne schöne, fett gepolsterte notebook tasche zum umhängen für meinen süssen F1 geholt....pratischer geht´s nun wirklich nicht mehr.

der neue trend wird vielleicht mal standard....

bauschi[^]
 
Zuletzt bearbeitet:

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Notebook Tasche ist gut. Mein Yamaha BBT500 wiegt ja auch nur um die 4 Kilo. Allerdings bekommt man auch immer wieder kritische Stimmen zu hören wegen der Digitaltechnik. Ich finde das Yamaha beispielsweise aber nicht übel und vor allem was es schon alles "serienmäßig" mit an Bord hat ist einfach unglaublich. Damit spart man sich doch glatt eine Batterie an Effekten.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.659
was die digitechnik betrifft..ich stand ihr auch kritisch gegenüber, vor allem was den sound betrifft...aber ich bin eines wirklich besseren belehrt worden....hätte ich so nicht erwartet.

der sound meines digi amps ist wirklich warm, super direkt, präzise und sehr, sehr laut....und der eq ist wirklich geschmackvoll gewählt....er ist rauscharm....kann nix nachteiliges finden.

da kann man nur hoffen, dass es den anderen hestellern auch gelingt, so einen überragenden amp zu bauen, wie es der F1 ist.

die bisherigen vergleichsmodelle finde ich dagegen recht enttäuschend...vor allem was deren (mangelnde) kraft angeht.

bauschi
 

lampeg

New Member
Bassix
ß0
Nix gegen GK, aber die haben uns letztes Jahr auch den Mund wässrig gemacht mit dem Fusion, und mittlerweile weiss man garnicht mehr genau wann der kommt, hoffe es wird bei dem Mini-Amp anders....
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: draht vader

Nanü, wolltest Du nicht den Fusion? Oder zwickt das Alter langsam im Rücken? [:D][:D][:D]
Jau, den Fusion hätte ich schon gerne gehabt.
Aber die Warterei geht mir schon mächtig auf die Nuß!

Und wenn es den Zwerg in einem 12"er-NEO-Combo gibt, dann könnte es sein, daß ich mich sogar von meinem MB-Combo trenne.

Aber Ihr habt Recht - erst mal abwarten, ob der über das Vorstellungsvideo jemals herauskommt... [V]
 

henkTheTank

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: draht vader

Nanü, wolltest Du nicht den Fusion? Oder zwickt das Alter langsam im Rücken? [:D][:D][:D]
Und wenn es den Zwerg in einem 12"er-NEO-Combo gibt, dann könnte es sein, daß ich mich sogar von meinem MB-Combo trenne.
... und das ich von meinem Roland Cube 100 aufsteigen könnte.
Wäre dann ne Alternative zum Markbass mini CMD 121P
 

bassthis

Active Member
Bassix
ß582
Das man das Ding auf der Musikmesse wird ausprobieren können glaube ich ja nicht so sehr...daran hat GK anscheinend recht wenig interesse...die haben ihre Verstärker ja immer schön in ein Rack eingebaut und an eine Switch-Matrix angeschlossen aber sobald man sich deren Stand nähert wird man böse angeguckt und wenn man dann Mal mittendrin steht wird man ignoriert... oO
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Naja...Gallien Krueger hat ja mit der RB Amps auch schon Leichtgewichte gehabt...wenn man es mal mit anderen vergleicht.Ich glaub ja der RB700 brachte 10kg auf die Waage (mal Behringer im Vergleich:15kg oder ampegs,das sollen ja auch ordentliche Schwergewichte sein).

Aber trozdem find ich solche Entwicklungen gut.
 

drgontzo

Member
Bassix
ß492
Ich warte mit jedwährigem Urteil auf ein tatsächliches Release, nach der ganzen Fusion Misere bin ich relativ genervt von GK, ich liebe diese Verstärker aber das was die da gemacht haben mit dem 550 ist nicht schön, ich hasse nichts mehr als wenn man keine Infos kriegt

aber interessant ist er definitiv...
 

gerrily

Member
Bassix
ß240
die MB150 Dinger gibt es ja schon ewig, hab so ein Teil schon mal vor 15 Jahren besessen. Bis heute werden die Amps nahezu unverändert bebaut. GK hat da meiner Meinung nach verpennt, an dem Konzept zu arbeiten.
 
Oben