Welches Topteil/Boxen für funkigen Blues-Hardrock?


MrTommyGrowls
MrTommyGrowls
Heavy Gear Rotation
die 3x16 Ohm Variante ist die sinnvollste, was auch ginge wäre bestimmt die "Retro Deluxe" Variante, 2 16er ferrit geschlossen und n "fetter" 12er Neo un 8 unten drunter in Bassreflex.
 
garde
garde
Well-Known Member
Bassix
ß14.676
Eine geschlossene 410 Box wie die SBX würde ich bei 5 Saiter alleine nicht empfehlen. Da brauchts dann auf jeden Fall eine 15er oder ähnliches drunter.

212er können in der Regel etwas tiefer als 410er sind dafür aber wegen der kleineren Membranfläche etwas leiser.
Gute 212er sind auch im Bandkontext laut genug. Reicht für mittlere bis hohe Bandlautstärken. Für richtig laut würde ich auch noch einen 15er oder eine zweite 212 hinstellen.

Hans, obwohl die SBX eine geschlosene 410" ist, die kann tiefer als viele 15" Boxen und dabei steckt mehr Rasanz drin, und spielt viel mehr direkter als eine 15"ner, da würde ich lieber dann schon 2x410" nehmen, aber da habe ich meine wieder 810" lieber

Hast Du mit der SBX persönliche Erfahrung?
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Bassix
ß53.702
na ja ob die "Retro deluxe" Variante die sinnvollste ist, hängt natürlich immer vom persönlichen Geschmack ab. Ich liebe ja mittlerweile geschlossene Boxen, da hier die Lautsprecher so schön in die "Komprimierung" gehen, das ist natürlich für Classic Rock, Blues Rock ein geiler Sound da es richtig "Oldschool" klingt. Muss man aber halt mögen.
Alles Geschmacksache hat der Affe gesagt, bevor er in die Seife biss. :D
 
Kong
Kong
R.I.P., Mikki
Der "Trend", vor allem in der USA, geht zu drei Stück 12" @ 8 ohm, entweder einzeln oder 1 x 212" + 112", so dass eine Gesamt - Impedanz von 2,6 Ohm 'rauskommt.

Die ganzen neuen Digi - Zwerge, GloKla Blue - Serie eingeschlossen, Genzler, Mesa, alle sind bis 2,6 Ohm belastbar.

Wenn man natürlich einen älteren Amp hat, der nur 4 Ohm ab kann, dann...... sollte man die 312" mit 5,7 Ohm nehmen. Die paar dB, die durch die Impedanz am Ende fehlen, sind nicht wichtig und warscheinlich nicht mal hörbar.

meine 112er hat 8 Ohm und die 212 auch.

Da haben wir dann nur das Problem, dass die 112" mehr Leistung abbekommt, als die 212". Richtig wäre wieder, die 212" @ 4 Ohm, und die 112" @ 8 Ohm zu wählen. Dann sehen alle Speaker die selbe Leistung. Allerdings kommen dann am Ende auch 2,6 Ohm 'raus, das muß ein Amp erst mal ab können.

Sobald das mit dem Transport geregelt ist, mach ich einen Termin bei Hans aus. Nicht nur wegen der geschlossenen 410", meinen "Schaaaaaatz", sondern auch wegen einer 312", die meine SWR 212" ablösen soll. In 2,6 Ohm. Für den Magellan. :-P
 
Zuletzt bearbeitet:
Kong
Kong
R.I.P., Mikki
Ääääh - ist es nicht anders rum: 212@4 Ohm und 112@8 Ohm? Und dann muss das natürlich seriell verkabelt werden, wenn der Amp nur 4 Ohm kann.

Du hast Recht. Ich korrigier das. OK? ;-)

Ich bin auch von einem Amp mit 2 bzw. 2,6 Ohm Mindestimpedanz ausgegangen. Sonst sollte man Speaker mit 16 Ohm benutzen - so es die denn gibt. Dann haben wir eine 212" Box mit 8 und eine 112" mit 16 Ohm. Dann passt es wieder - bei 5,6 Ohm.
 

f_luxus
f_luxus
Braucht Bassic Pause!
Bassix
ß23.034
Hätt ich die Wahl wär es wohl eine 212MH Pro zu dem Amp. Wandlungsfähig ohne Ende und bei Bedarf noch 212M Pro drunter und selbst Open Air wackelt die Bude... Evtl. wäre auch die 115EX interessant. 2 Davon hab ich mal Live gehört und war begeistert!

Evtl. mit BiAmping Option?
 
G
Gast75498
Guest
Also ich möchte mir jetzt demnächst eine Box kaufen und ziehe eine FMC 212 in Erwägung. Ich denke mal, dass diese von der Lautstärke ausreichend ist, bei größeren Gigs läuft Bass ja über die PA. Und ich kann in Zukunft noch erweitern. Hat jemand Erfahrungen mit so einer Box? Und wenn ja, wie ist das so mit einem 8er Speaker dazu, gibt ja diese Möglichkeit :D Horn werde ich wahrscheinlich nicht nehmen, soll ja mit Verzerrung nicht gut klingen.
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Bassix
ß36.441
Also ich möchte mir jetzt demnächst eine Box kaufen und ziehe eine FMC 212 in Erwägung. Ich denke mal, dass diese von der Lautstärke ausreichend ist, bei größeren Gigs läuft Bass ja über die PA. Und ich kann in Zukunft noch erweitern. Hat jemand Erfahrungen mit so einer Box? Und wenn ja, wie ist das so mit einem 8er Speaker dazu, gibt ja diese Möglichkeit :D Horn werde ich wahrscheinlich nicht nehmen, soll ja mit Verzerrung nicht gut klingen.

Wie Du auch im Bild meines derzeitigen Avatars sehen kannst, habe ich zwei 112er.
Die Hoch und Mitteltöner, sind nicht nur regelbar, sondern auch abschaltbar.
Die Kombination mit den 112er ist laut genug ;-)
Was mir wirklich gefällt, ist der Tiefbass der Boxen, selbst meine GK Neo 115 schafft das nicht.
Der Klang ist sehr ausgeglichen und neutral. Mit zwei 112er bin ich maximal flexibel. Die Box lässt sich auch hochkant aufstellen und ist sehr leicht.
Ich spiele sie mit jedem Amp Typ. (Röhre, Class D und G)
Für mich passt das alles. :great:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 

Oben Unten