Dicke Dinger - Heimat der grossen, schweren Amps u

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß16.031
Nur zu, besseren Verständnis: Ihr dürft das mit den "Dicken Dingern" natürlich selbst definieren. Ob die Box 50 KG hat, oder der Amp um die 20 KG, mir ist das egal. Und auch eine Ausgangsleistung von, sagen wir mal grösser-gleich 750 Watt qualifiziert den Amp als "Dickes Ding".

Es ist ist auch ganz klar, dass für einen weniger kräftigen Bassisten das "Dicke Ding" schon bei 12 KG anfängt. [:D]
@Mad Jazz Morales Ich denke das geht:kaffee:
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Bin jetzt aktuell wieder ganz gut dabei glaub ich...
Weber Mywatt 200 mit High-Mod und anderer Röhre auf V3,
Ampeg SVT VR
Echolette BS40 (ja, ok, der ist nicht dick...)
2x SVT-810 (eine AV und eine Heritage)
3x 212 (2x FMC und die ehrwürdige Tech von mikki)

und ich suche noch einen Ampeg V4B, der dann im Wohnzimmer die zweite 810 befeuert.

Mir gehts damit wieder deutlich besser! Hatte ja mal eine zeitlang auf kleiner (ok immer noch 2x 212 plus Glockenklang Blue Sky und Bass Art Classic) umgestellt, aber da hat was gefehlt. Essentiell gefehlt.
Jetz isses wieder da :stolz:
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Welche und warum? :-)
Ich möchte - glaube ich - meinen MyWatt auch etwas modden; erstens die Höhen in Richtung HiWatt-Vorbild bearbeiten und zweitens "irgendwas" mit dem Brilliant-Pfad "anfangen". Direkt zur Endstufe bzw. zum Master-Vol, oder gleichwertig zum ersten Kanal ausführen.
Dann einen Kondensator auslöten, der die Höhen ziemlich derbe anhebt und auf V3 eine ECC81 statt der ECC83 (oder 12AT7 statt 12AX7). Finde das runder und die Bässe sind auch schöner.

Schaltplan kann man den original von Hiwatt nehmen. Kann Dir gerne mehr Infos geben, wenn Du das machen willst.
 

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß33.031
Kann Dir gerne mehr Infos geben, wenn Du das machen willst.
Ich halte das mal in m einen Notizen fest; ... aber ich werde das "machen lassen" müssen; ich kann zwar kleinere "Lötungen" vornehmen, aber von Hochspannungskram habe ich keinen blassen Schimmer; da traue ich mich nicht so einfach ran.
Von dem ECC81 statt ECC83 hatte ich ich noch nichts gelesen bisher (oder es verdrängt ...).
Danke.
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß47.700
Kürzlich war ich mal wieder in den Katakomben und habe ein bisschen herumgespielt.
Einfach per Handy Drum Loops laufen lassen und mit nem JB dazu gebasst.

Und immer mal wieder zwischen verschiedenen Anlagen umgeswitched.
Alle sehr verschieden, aber alle klasse.

Und selbstverständlich alles `dicke Dinger` wie sich das für diesen Tröt gehört.

20200705_173959.jpg


Trotzdem irgendwie öde um nicht zu sagen langweilig.
Bilder von dem Kram posten macht es auch nicht besser. Aber vielleicht erfreut sich ja jemand daran.

Musik machen ist halt natürlich etwas völlig anderes :rolleyes:
 

DerGerät

Ist immer vor der Chef, im Geschäft
Bassix
ß4.430
Wir haben Donnerstag nen kleinen Videodreh, wo ich natürlich 2x 115er mitnehme und mein dicken gallien.
Bei der probe danach werde ich aber mal über die PA(2x 115+ 2 Satelliten) im proberaum bassen.
Unser Sänger benutzt diese PA gar nicht, nur eine andere Band, d.h. Beim proben hätte ich die ganz allein, da läuft nix drüber. :D
Da mein Turm(2x115 +410) viel zu groß für unseren winzigen(ca 20 qm) Raum ist, wo auch noch 2 drumset uA. drin stehen.
Ich bin gespannt wie das wird.
 
 

Oben Unten