Epiphone Thunderbird

bassilisk

Kompetenter Ansprechpartner
Bassix
ß2.497
Hallo Leute,
ich habe die Möglichkeit, diesen Bass günstig zu kaufen (vom Kumpel meines Sohnes, das Ding steht schon ewig bei uns rum, ist in einem üblen Zustand, ließe sich aber einstellen, umlackieren etc...).

Könnt Ihr mir etwas dazu sagen - Was für ein Modell, Holz, Pickups etc.?

Der Bass ist passiv, relativ leicht für mein Gefühl, furchtbar Kopflastig.
Die Farbe ist ein dunkles Rot-Metallic.

Taugt der was?

Ciao, bassilisk
thunderbird1-jpg.9838
thunderbird2-jpg.9839
thunderbird3-jpg.9840
thunderbird4-jpg.9841
 

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß62.024
sieht aus wie dieser hier:

http://www.thomann.de/de/epiphone_thunderbird_iv_ebass.htm

kann mich nur nicht daran erinnern, das es die auch in rot gab. kopflastigkeit kriegt man in den griff, wenn man den gurtpin an die halsplatte versetzt. aber dann kippt er ein bischen nach vorne. da ich selber kein original hab und auch noch nie einen direkten vergleich anstellen konnte kann ich dir nicht sagen, wie weit er an das original rankommt, nach aussagen anderer leute aber anscheinend nicht all zu dicht. wenn man diesen gedanken aber über bord wirft, dann hat man einen netten bass der ordentlich vor sich hin knorzt für schmales geld.
 

SVTX

Mind the twat
Bassix
ß8.509
Hast du ihn mal angespielt? Das sollte dir doch sagen ob er was taugt. Generell ist ein Epiphone eben kein Gibson und von den Epis ist der Classic IV der der am ehesten nach dem Original klingt, da er auch den durchgehenden Hals und die Gibson Tonabnehmer hat. Ich würde den T-Bird hier nicht kaufen aber ich bin auch ziemlich anspruchsvoll und zudem noch eine Markenhure. Wenn du ihn magst, passt er, ja. Best is what works best for YOU. ;-)
 

bassilisk

Kompetenter Ansprechpartner
Bassix
ß2.497
Ich habe ihm mal trocken angespielt:
Der Hals, die Saitenlage und die Bridge sind total verstellt. Es sind wohl noch die ersten Saiten drauf, der Gurtpin ist ausgerissen, die Mutter der Klinkenbuchse hat gefehlt (ist jetzt 'ne M10 draufgeklebt),
er stinkt nach Rauch!

Nix,was man nicht richten könnte, ich bin schon so ein Bastler.
Aber auf dem verranzten Ding zu spielen, habe ich keine Lust. Und ander Leute Bass zu reparieren, auch nicht...

Aber die Situation ist halt so, dass ich das Ding billig kaufen würde, steht eh schon ewig bei uns rum.
Dann hätten die 2 1/2 Bassisten unserer Familie endlich genügend Bässe: 'n Jazz, 'n Preci, 'n Akustik und 'n Hardrockbass.

Möchte nur gerne ein bisschen Input, der Link war schon sehr hilfreich - danke. Jetzt weiß ich schonmal, in welcher Liga wir spielen.
Mahagoni? Klingt interessant...

Merci, bassilisk
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß61.642
Hi,

der Pro ist aktiv. ;-)
Wenn er dir vom Sound und der Optik her gefällt und der Preis passt ist das doch ne tolle Sache.
Wovor ich nur warnen möchte ist das Handling. Ich hatte bei meinem den Gurtpin versetzt. Kopflastigkeit war also nur noch minimal. Hat gepasst. Den dicken Hals hatte ich auch im Griff, Sound fand ich geil,.... Nur bin ich mit den Kanten an dem Instrument absolut nicht klar gekommen. Ich denke das könnte so manchem Probleme bereiten. Wenn der also länger, oder sogar live gespielt werden soll, dann auf jeden Fall vorher probieren, ob man das auch durchhält. Ich hab mir da ständig das Handgelenk und den Unterarm wund gehauen. Dann musste er wieder gehen.
Ich hatt einen in Sunburst und fand ihn vom Sound sowie von der Verarbeitung echt super für den Preis.

VG
rooman
 

Haddy

New Member
Bassix
ß468
Moin moin

Wenn du ihn für kleines Geld bekommen kannst, würde ich ihn an deiner stelle auf jeden fall kaufen.
Ich selber habe einen Thunderbird von Gibson und einen von Epiphone. Bin mit beiden sehr zufrieden.
 

TomW

A Night At The Opera
Ich hatte bis vor kurzem auch einen Epi-Thunderbird ... Toller Rockbass mit schönem, warmem Sound ... Wie Du bereits festgestellt hast, ist der Bass etwas kopflastig und durch die lange Mensur und je nach Saitenlage sicherlich ein "Arbeitsgerät" ... Es gibt aber Bassisten, die den Epiphone dem Gibson vorziehen ...
 

Telebasser

Bier mumpft!
Bassix
ß6.146
Dein epibird ist eine limited edition in rot liegt bei mir im proberaum auch noch rum, klanglich für mich nicht grad das gelbe vom ei aber schick ist er!
 

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß62.024
...ich wußte doch das der mal bei mir irgendwann im einsatz war:


er ist jetzt kein attackwunder, klingt selbst mit plek wie mit fingern, aber ich mag das "kehlige" recht gerne.

edith sagt noch: die ersten 30 sekunden sind intro, also nicht sofort aufgeben zu hören
 

bassilisk

Kompetenter Ansprechpartner
Bassix
ß2.497
Aaaaalso,
Dann werde ich meinen Sohn mal in die Verhandlung schicken... Da ist noch ein 100er Bass Cube mit im Spiel.

@Lord: Merci für die Soundfiles, coole Mucke! V.a. Die Pipilotta hat's mir angetan... Wir habens mit der Guggemusik nur halb so kaputt gebracht wie Ihr. Respekt!:D

@Telebasser: Sondermodell?
Ich wollte Ihn umspritzen!
Naja, erstmal verhandeln.

Vielen Dank für die Antworten,
Thread kann gekapert werden!

Ciao, bassilisk
 

Reddy

Love changes everything
Wozu umlackieren.
Putz den richtig dann sieht der auch gut aus.
Hatte den weissen ne Zeitlang.
Klingt brauchbar zum rocken.
Für nen guten Preis zuschlagen
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß17.835
oho, der roland basscube 100 ist natürlich eine feine sache. da würd ich fast den amp kaufen und den bass aus dreingabe sehen und nicht anders herum.
 
 

Oben Unten