G-Saite mit wenig Sustain

BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.340
Bei meinem Ibanez SR-400 fällt mir seit einiger Zeit auf, dass die G-Saite deutlich leiser ist als die anderen und noch dazu auch viel weniger Sustain hat. Die Lautstärke ließe sich ja durch PU-Justage angleichen, aber woran liegt das mit dem Sustain? Das war mir schon bei meinen letzten Saiten aufgefallen, die ich drauf hatte (Elixier), aber auch mit meinen jetztigen Saiten (DR Lowriders) bemerke ich das wieder. Die Lowriders sind jetzt seit Dezember drauf. Sind die schon rum? Woran könnte das noch liegen?
 
BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.340
Hat keiner eine Idee? Könnte es vllt an einem gebrochenen Saitenkern liegen? Ich weiß nicht, wie sich so etwas klanglich bemerkbar macht.
 
Scriptura

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß1.116
Hmm, kann ich mir nicht vorstellen. Eine defekte Saite gibt ein unangenehmes Schnarren von sich, das hört man normal sofort
Spiel deinen Bass doch mal ohne Amp, dann merkst Du wahrscheinlich, dass es am Instrument liegt.
Kompensieren kannst Du sowas mit PU-Justage und mit dickeren Drähten, eventuell hat sich der Hals-Spannstab gelöst, Saitenreiter gecheckt?
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
ersteinmal trocken spielen, klingt es genauso? wenn ja und auch mit verschiedenen saiten, dann dürfte es an der kerbung des saitenreiters der bridge liegen, vielleicht zu eng. probiere es mit einer dünneren saite, also zb. 40er. wenn dem so ist, dann die kerbung vorsichtig erweitern, oder machen lassen. kerbung am sattel sollte natürlich auch ok sein, auch da mal gucken. beim saitenaufziehen nicht zu viele wicklungen auf die achse, also 2-3, sonst wird die saite auch "schlapper".
 
BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.340
Also Kerbung der Bridge kann ich ausschließen, die ist bei dem Bass sehr großzügig. Sattel werd ich prüfen. Das mit der Wicklungsanzahl auf der Achse ist ein guter Hinweis! Ich hab da jetzt absichtlich viele Wicklungen drauf. Auf der Packung der DR-Saiten war nämlich ein sinngemäßer Hinweis, man sollte die Saiten nicht zu weit kürzen, wg. der Verankerung des Saitenkerns, die sich irgendwo im oberen Bereich der Saite befinden soll [?]
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
verstehe. am besten so: saite anhalten und gucken, wie lang sie etwa sein muss, um zwei-drei wicklungen zu verwirklichen, dann ca.3-4 cm unterhalb der zu kürzenden stelle abknicken, also 90° winkel reinknicken, so kann unterhalb der stelle die wicklung nicht wegrutschen. dann saite kürzen, das abgeknickte stück in die mechanik stecken und saite aufdrehen.
 
BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.340
Danke nochmal für die Tipps, ich glaub das Problem ist behoben! Ich hab die Saite mal runtergenommen und bemerkt, dass in der Kerbe des Saitenreiters irgendetwas klebriges war. Hab ich entfernt und die Saite dann nach der Anleitung von Oli Wan wieder aufgezogen. Sustain wieder da und auch mehr Lautstärke!
 
 

Oben Unten