Geld aufnehmen: Der Preci-Vergleichsthread

anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß61.707
Als nächstes: Player PJ Mustang mit EMG Geezer Butler PUs
Welche Saiten sind das?

Man hört zwei Dinge sehr schön, finde ich. a) das ist kein Mustang ;-) b) die GZRs sind echt gut :-) und wären bei mir für einen Frankenstein P ganz weit vorne.
Ein Mex P oder PJ mit langer Mensur und GZRs muss sich doch hier irgendwo im Thread verstecken. Dann hätte man bei bekannten / vergleichbaren Saiten mal einen schön lang/kurz Vergleich.
 
FFMBasser

FFMBasser

Active Member
Bassix
ß2.839
Welche Saiten sind das?

Man hört zwei Dinge sehr schön, finde ich. a) das ist kein Mustang ;-) b) die GZRs sind echt gut :-) und wären bei mir für einen Frankenstein P ganz weit vorne.
Ein Mex P oder PJ mit langer Mensur und GZRs muss sich doch hier irgendwo im Thread verstecken. Dann hätte man bei bekannten / vergleichbaren Saiten mal einen schön lang/kurz Vergleich.

Das waren Fender Nickels. Ich habe jetzt aber DR Sunbeams aufgezogen. Die passen echt perfekt für den PJ.
 
Flex Bass

Flex Bass

Tinnitus Veteran
Bassix
ß10.630
Ich habe es endlich auch mal geschafft meinen Squier VM P-Bass in Amber zu konservieren, allerdings habe ich keine gute Aufnahmeausstattung, sodass zum einen immer ein leichter Brumm mitschwingt, zum anderen ist im Hintergrund auch der Original-Song zu hören ...
Die Saiten sind D'addario EXL165, einen knappen Monat alt.


Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie ich meine Aufnahmen verbessere. Im Moment gehe ich mit einem Digitech RP155 direkt in den Mikroeingang der Onboard-Soundkarte und zeichne nur den Mikro-Kanal auf mit Audacity. Dabei habe ich immer dieses störende digitale Geflirre/Gebrumme im Hintergrund ...
 
matteagle

matteagle

New old stock
Bassix
ß62.095
Schließe doch das Digitech Gerät mal via USB an deinen Computer, dann solltest du das Teil als Interface benutzen können. Sollte deutlich besser funktionieren...
 
Flex Bass

Flex Bass

Tinnitus Veteran
Bassix
ß10.630
Schließe doch das Digitech Gerät mal via USB an deinen Computer, dann solltest du das Teil als Interface benutzen können. Sollte deutlich besser funktionieren...
Hi Matt, ja das habe ich schon gemacht, aber dann hat man leider ein derbes Delay. Ich denke ich muss noch ein wenig herumprobieren ... wahrscheinlich muss ich den Kopfhörer dann am Digitech einstöpseln, um nicht völlig aus dem Tritt zu geraten wenn man zu einem Lied spielt, dass auf demselben PC läuft.
 
crystalgreen

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß41.310
Wäre es vielleicht besser, wenn das Abspielgerät (mit Kopfhörer) vielleicht ein zweites Notebook oder notfalls ein Smartphone wäre?
 
Nick McNoise

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß20.493
... wahrscheinlich muss ich den Kopfhörer dann am Digitech einstöpseln, um nicht völlig aus dem Tritt zu geraten wenn man zu einem Lied spielt, dass auf demselben PC läuft. ...

So würde ich das machen.
Oder eben einfach einen Click vom Aufnahmeprogramm einstellen und spielen.

Den P klingt auf jeden Fall gut, schön rund und clean.
 
Nick McNoise

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß20.493
@FFMBasser
Die Mustangs gefallen mir sehr gut, erstaunlich geile Mittenpräsenz für Shortscale.
Beim PJ finde ich den Unterschied P zu PJ verblüffend homöopathisch.
 
FFMBasser

FFMBasser

Active Member
Bassix
ß2.839
Ich habe jetzt nach dem Roundwound Experiment wieder meine geliebten GHS Flats auf beide Mustangs aufgezogen. Zwischendurch habe ich mal die TI Flats ausprobiert.


Vintera mit TI und Finger:



Vintera mit TI und Plek:



Vintera GHS Flats Finger:



Vintera GHS Flats Plek:



Die TI Flats knarzen zwar schön, aber ihnen fehlt das Fundament unten rum. Die GHS haben ein dagegen ein richtig starkes Fundament, was auch sehr gut im Mix sitzt.

Auch über den Verstärker fehlt mir das Pfund bei den TIs.
 
FFMBasser

FFMBasser

Active Member
Bassix
ß2.839
So und jetzt zum Player Mustang. Auf ihm habe ich die TIs auch ausprobiert, aber das passte gar nicht, daher auch keine Aufnahme.

Player Mustang, GHS Flats, Finger, nur P



Player Mustang, GHS Flats, Plek, nur P



Player Mustang, GHS Flats, Finger, P+J



Player Mustang, GHS Flats, Plek, P+J




Ich finde dass beide Bässe mit den GHS richtig zum Leben erweckt werden. Die Saiten kitzeln den Charakter der Bässe richtig schön heraus. Abgesehen vom Sound haben die für mich auch die perfekte Spannung und sind so schön glatt. Von der Haptik her auch meine absoluten Lieblings Saiten.

Übrigens passen die Shortscale GHS auch auf den Vintera, der ja String Through ist. Man muss nur bei der E- und A-Saite ein wenig der Umwicklung entfernen damit diese nicht im Sattel ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
matteagle

matteagle

New old stock
Bassix
ß62.095
Bei Tonblende ganz zu klingt er für mich fast wie ein richtiger P :-)
Weisst Du zufälligerweise, was für einen Kondensator Du am Ton-Poti hast?

Ist ganz klassisch verdrahtet der Bursche. .05μF

Squier_JV_JB.jpeg
 
Nick McNoise

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß20.493
Ich habe jetzt nach dem Roundwound Experiment wieder meine geliebten GHS Flats auf beide Mustangs aufgezogen. Zwischendurch habe ich mal die TI Flats ausprobiert.

...
Die TI Flats knarzen zwar schön, aber ihnen fehlt das Fundament unten rum. Die GHS haben ein dagegen ein richtig starkes Fundament, was auch sehr gut im Mix sitzt.

Auch über den Verstärker fehlt mir das Pfund bei den TIs.
Mann, machst Du Dir viel Arbeit!

Ich finde auch, dass die TIs es für den bass nicht bringen, zuviel nöknök statt Bumms.
 
FFMBasser

FFMBasser

Active Member
Bassix
ß2.839
Mann, machst Du Dir viel Arbeit!

Ich finde auch, dass die TIs es für den bass nicht bringen, zuviel nöknök statt Bumms.

Ich habe die TIs jetzt doch noch mal auf dem Player Mustang ausprobiert. Ein bisschen mit der PU Höhe gespielt und jetzt gefallen die mir richtig gut, vor allem mit P+J. Den J habe ich so gelassen und den P weiter runter geschraubt. Jetzt geht der Funk ab mit den TIs.
 
Nick McNoise

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß20.493
@FFMBasser
Der Player Mustang gefällt mir besser als der Vintera, und auch hier liegen die GHS Flats mMn weit vorn.
 
 

Oben Unten