Geld aufnehmen: Der Preci-Vergleichsthread

Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Und das sind die frisch aufgezogenen alten Fender Flats


Jaaaaa :D

Moin,

hab gerade meinen frisch zusammengebauten Frankenstein:


aufgenommen, und bin seeehr zufrieden mit dem Ergebnis... :-)


Zum Vergleich hier noch mal eine Aufnahme von meinem AM Pro, jetzt mit Erni Ball Group II Flats:



Sehr geil die Kriegsmotte :great:
 
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß6.692
Hab mich auch mal ans Werk gemacht.... Tonblende bei allen halb auf



Meine Queen - die ´73 Replika von Hozzy mit Steve Harris PUs und einem frischen Satz Roto-Rounds:




Meine Lady - auch aus Hozzy´s Bassment, ´68er Replika - hier aber Daddario ECB82 Flats drauf und Fender PU:




Meiner kleiner Recorder - The Kid - der J&D Mini Preci mit EMG GZR PUs und Daddario ECB81-S Flats 😄

 
Zuletzt bearbeitet:
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß18.607
Ich habe mich auch mal dran versucht. Ich kann nun das Riff nicht mehr hören und muss dringend an irgendeiner Form von Gefühl und Groove arbeiten. In den letzten Jahren zu viel Plektrum-Metal gespielt. :D Egal, geht ja um den Sound.

Aufnahmekette: Bass (immer Tonblende halb zu) -> leichte Kompression -> Interface -> Cubase.

Der Neue: Custom-P-Bass Pino-Style mit neuen Thomastik-Flats und Fender 63 PU:



Der Japaner: Fender CIJ PB-57, OMP-Neck, gut eingespielte Fender-Rounds:



Yamaha BB1025x mit total abgerockten DR Black Beauties und natürlich nur über den P-PU gespielt:
 
Lyons

Lyons

Active Member
Bassix
ß4.142
Hab mich auch mal ans Werk gemacht.... Tonblende bei allen halb auf



Meine Queen - die ´73 Replika von Hozzy mit Steve Harris PUs und einem frischen Satz Roto-Rounds:




Meine Lady - auch aus Hozzy´s Bassment, ´68er Replika - hier aber Daddario ECB82 Flats drauf und Fender PU:




Meiner kleiner Recorder - The Kid - der J&D Mini Preci mit EMG GZR PUs und Daddario ECB81-S Flats 😄

Die Lady und The Kid! bass-guitar 😍 Beide auf besondere Art richtig gut! Kinnladerunterfall!
 
Lyons

Lyons

Active Member
Bassix
ß4.142
Ich habe mich auch mal dran versucht. Ich kann nun das Riff nicht mehr hören und muss dringend an irgendeiner Form von Gefühl und Groove arbeiten. In den letzten Jahren zu viel Plektrum-Metal gespielt. :D Egal, geht ja um den Sound.

Aufnahmekette: Bass (immer Tonblende halb zu) -> leichte Kompression -> Interface -> Cubase.

Der Neue: Custom-P-Bass Pino-Style mit neuen Thomastik-Flats und Fender 63 PU:



Der Japaner: Fender CIJ PB-57, OMP-Neck, gut eingespielte Fender-Rounds:



Yamaha BB1025x mit total abgerockten DR Black Beauties und natürlich nur über den P-PU gespielt:
Für mich der Pino-Style P!
 
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß6.692
Hier nochmal The Dark im Test - Fender Precision Standard Custom mit SD SPB-1 Pickup und frische Rotosound RS66LF Swing Bass Stainless Steel 045 - 105:

 
energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Ich habe mich auch mal dran versucht. Ich kann nun das Riff nicht mehr hören und muss dringend an irgendeiner Form von Gefühl und Groove arbeiten. In den letzten Jahren zu viel Plektrum-Metal gespielt. :D Egal, geht ja um den Sound.

Aufnahmekette: Bass (immer Tonblende halb zu) -> leichte Kompression -> Interface -> Cubase.

Der Neue: Custom-P-Bass Pino-Style mit neuen Thomastik-Flats und Fender 63 PU:



Der Japaner: Fender CIJ PB-57, OMP-Neck, gut eingespielte Fender-Rounds:



Yamaha BB1025x mit total abgerockten DR Black Beauties und natürlich nur über den P-PU gespielt:
Mir gefällt der Black'n'Maple Japaner am besten.
 
 

Oben Unten