Gitarrist braucht neuen Bass --> Fame Baphomet?

m-o-t-g

New Member
Bassix
ß200
Hallo!
Ich bin eigentlich Gitarrist, werde aber im nächsten Jahr auch einige Gigs als Bassist spielen (Top40-Cover bzw. modernere Gospelmusik) spielen (müssen;-)
Daneben würde ich den Bass gerne auch für ein paar Homerecordingsachen verwenden. Im Moment habe ich für solche Zwecke noch einen Ibanez Soundgear S 300; ist aber natürlcih nicht so das Wahre... Deshalb bin ich grad auf der Suche nach einem schönen Bass und bin dabei auf den Fame-Baphomet gestoßen. Außerdem würde ich mir dann gerne nen 5-Saiter zulegen. Was spricht denn eigentlich heutzutage noch gegen einen 5-Saiter?? Gibts noch gute Gründe 4-Saiter zu spielen?

Was in den Artikeln in G&B und in den Music-Store-Katalogen über Fame steht, klingt ja wie ein Traum...und das noch zu dem Preis...
Hat jemand vielleicht jemand so einen Bass und kann davon mal berichten? im Vergleich zu meinem jetzigen Ibanez S300 sollte das doch ein Quantensprung an Qualität sein oder bin ich da auf dem Holzweg?)Aber sind die Teile wirklich so toll wie man überall liest oder haben die Dinger auch irgendwelche Nachteile? Und was ist denn der Unterschied zwischen einem normalem Baphomet und dem Baphomet Blonde? Gibts irgendwas besonderes worauf ich beim Kauf eines solchen Fame-Basses achten sollte? Oder gibt es noch andere Bässe so in der Preislage 500-700 ?, die ihr mir für meine Zwecke empfehlen könntet?

Achja. ich hab mal gehört, dass ein 5-Saiter (also die tiefen Töne..) nur bei nem entsprechenden Amp wirklich zu Geltung kommen. Bei kleineren Gigs werde ich wohl meistens über einen 150-Watt-Kombo mit 15"-Lautsprecher (Warwick Sweet15), wobei der Bass dann noch über die PA läuft, spielen. (für größere Gigs würde ich mir dann ein Hartke 3500 + 4x10erBox besorgen...ist aber halt alles so unhandlich....aber das sollte doch für mittelgroße Gigs reichen, oder?) Sprich, ist mein kleiner Combo mit den tiefen Tönen eines 5-Saiters u. U. überfordert? oder ist das alles Quatsch?

gruß motg
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
jupp kann mich nur anschließen. Das Teil konnte mich nicht wirklich überzeugen, besonders was die Bespielbarkeit anging, der Hals war irgendwie....... Bäh!

Guck dir mal ein paar Bässe von Yamaha an. Ich persönlich finde ja die BB Serie toll.
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
(Basser)Tom hat recht - wobei ich nur sein Statement für die YAMAHA Bässe unterstreichen kann, denn ich hab' noch keinen Fame in der Hand gehabt.
Dafür habe ich aber einen BB-605 und das ist ein wirklich ausgezeichneter Bass für etwas über 400,- EURO! Anditais hat meinen angetestet und sich kurze Zeit später die 4-saitige Version zugelegt - und mit dem ist auch er hoch zufrieden.
Davon abgesehen spricht nix gegen einen 5-Saiter. Da du ja Gitarrist bist, musst du dich da um das Abdämpfen von 6 Saiten kümmern. Mit 5 sollte das noch leichter sein...
...aber das war ja nicht die Frage. Die tiefe H-Saite kommt auch nicht bei jedem großen Amp richtig druckvoll, aber du wirst ja eher selten auf die zugreifen!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Baba

New Member
Bassix
ß254
Hallo !!!

Na ja, braucht man wirklich einen 5 Saiter !!!???
Wer, weiss das schon !!![;-)]

Is' halt mal wieder eine reine Geschmacksfrage !!!
Ich brauch nur 4 und kann dennoch alles spielen, was ich möchte !!!
Aber, es macht auch schonmal Spaß die B - Saite erbeben zu lassen !!!

Von den neueren Baphomets halte ich auch nimmer viel !!![**/]
Die Verarbeitung hat gegenüber den ersten Modellen stark nachgelassen !!!

Die Firma, die diese Bässe exklusiv für den M - Store baut, hat wahrscheinlich mittlerweile zu viel für sich selber zu tun !!!
Da muss man halt seine Prioritäten überdenken und verlagern !!![;-)]

Da bekommst Du den Baphomet auch unter dem eigenen Firmen - Label und das um einiges billiger !!!

Ansonsten, kann ich Dir auch noch die RBX 7 - Reihe empfehlen !!!
Ein starkes Preis / - Leistungsverhältniss !!![;-)]
Und den halte ich viel eher für TOP - 40 Mucke geeignet als einen Baphomet, der klanglich doch sehr eingeschrenkt ist !!![;-)]

Oder Du schaust erst hier mal rein :

http://www.mayones.com/eng/seria.html?seria=Seria Be Exotic&menu=1

Und hier findest Du den Deutschen Vertrieb, unter anderem auch ein wirklich Klasse Bassist, Adrian Kuban - Maruszczyk :

http://www.public-peace.de/

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
@Baba: Ui, von der Firma hab ich erst im letzten Bassprofessor was gelesen, hatte aber noch nicht im Internet geschaut, die Custom Teile sehen schon echt edel aus, ich find ja den Comodous geil!

Ich hatte da auch vor einer Weile eine Firma bei ebay gesehen, die haben wirklich schöne Nachbauten vom Thumbbass verkauft, ich hab leider den Namen vergessen. Aber die sahen echt gut (wirklich nach Thumb) und hatten auch durchgehenden Hals, Bubingabody, und waren echt günstig. Ich meine wenn man in so ein Gerät vernünftige Tonabnemher reinpflanzt wird das auch geil klingen.
Weiß jemand den Namen der Firma??
 

Baba

New Member
Bassix
ß254
Hi Tom !!!

Meintest Du vielleicht Bell & Head, die haben so einen 4 Saiter, passiv und einen 5 Saiter, aktiv angeboten !!!
Sah ein wenig nach Warwick Nachbau aus !!![ooo]

Und die Teile von Mayones kann ich jetzt wenigstens regelmäßig mal ausprobieren !!![:D]
Der Deutsche Hauptvertrieb ist bei mir im Ort !!![;-)]

Oder schau mal hier unter der Firma G 6 R nach :

http://www.public-peace.de/gmr.html

Auch nicht von schlechten Eltern, woll !!![:D][;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Neee Bell and Head mein ich nich, da hatte ich schon geschaut. Die sahen auch nicht "ungefähr" nach Warwick aus, sondern so ziemlich genau wie der Warwick Thumb. Der einzige Unterschied an den ich mich noch erinnere ist, dass ein paar Streifen des durchgehenden Halses aus hellem Holz, und nicht wie bei Warwick aus dunklem waren.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
nene, der Korpus ist viel zu lang und das obere Korpus sieht beim Warwick ja auch ganz anders aus. Der den ich meine, war auch aus schönen dunkelrotem Bubinga und sah bis auf den Hals genau wie der Thumb aus. Kostete bei ebay so ca 300 Euro wenn ich mich recht entsinne.
 
Oben