Ich bin neu und habe ein paar Fragen :)

Tim1406w

New Member
Bassix
ß711
Wie der Titel schon sagt spiele ich noch nicht wirklich lange Bass und kenne mich daher auch nicht so wirklich gut in diesem Thema aus . Daraus haben sich bei mir ein paar Fragen ergeben dich ich gerne beantwortet hätte . Darüber wäre ich sehr dankbar ! Nun zu meiner Frage :D

Ich bin ein großer Fan von Guns n Roses und Duff McKagan , ich liebe einfach den Sound von seinem Bass .
Welchen Bass / Bässe er benutz weis ich bereits jedoch sind diese nicht wirklich für mich zu bezahlen da ich noch Schüler bin .
Und hier kommt meine Frage an euch, welche Bässe lassen sich mit seinem Sound vergleichen und sind nicht ganz so teuer ...

Für jede Antwort bin ich dankbar :-)
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß60.290
Hi, also es wäre, gleube ich hilfreich, wenn du dein Budget mit angeben würdest.
Ich weiß ja nicht, ob du nur nach dem originalen Duff McKagan Signature Bass gesucht hast, oder dir generell die Preise für die japanischen Fender Jazz Bass Special aus den 80ern angeschaut hast. Die gibt es gebraucht für um die 400 €. Evtl. auch mal billiger. Aus irgendeinem Grund sind die nicht so beliebt, obwohl ich den Bass ziemlich geil finde. Die Optik muss man halt mögen. Dicker PU-Lack mit Flitter und kein Pickguard ist nicht jedermanns Sache. Und auch der Pappel-Body schreckt bestimmt einige ab.
Zu Vergleichbarem kann ich dir allerdings leider nix sagen. Im Grunde halt jeder PJ-Bass (Precision-Split-Coil Tonabnehmer und Jazzbass Singelcoil). Die gibt es schon ab 100 €.....
Beim Fender sind halt m.M. nach ziemlich gute PUs drin (va. der Splitcoil) und er hat einen Jazzbass-Hals mit geringerer Sattelbreite der etwas dicker als ein normaler Jazz-Hals ist.

VG

rooman
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß60.290
Fast vergessen: Der Duff McKagen Signature ist ein japanischer Jazz Bass Special aus den 80ern. ;-)
Beim Signature ist glaub ich nur zusätzlich zur Kopfplatte auch noch der Hals ganz in Schwarz.
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.793
Hallo.
Mit einem PJ machst du nichts falsch.
Nicht vergessen sollte man auch die Amps und Boxen. Die haben auch Anteil am Klang; in diesem Fall meine ich Gallien Krueger. Da tummeln sich hier im Forum auch ne Hand voll Kenner und Liebhaber.

Es wäre aber gut, wenn du ein konkretes Soundbeispiel hättest: bei Studioaufnahmen oder generell in so einer langen Profikarriere ist bestimmt auch mal etwas anderes benutzt worden.

;-):bier:
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß34.282
also Duff Mckagan war ja bis 1998 der Live Bassist von Guns n Rosés und spielte damals einen brutal tiefhängenden Fender Jazzbass. Bei ihm ist wichtig, er spielt mit hartem Plekanschlag über sein GK Amp. Einen Jazzbass sollte gebraucht in deinem Budget sein. Amp mäßig kannst Du dann irgendwann nach nach einem gebrauchten RB 400 oder 700 schauen, das sollte dann hinkommen. Boxenmässig wäre dann eine 410 angesagt.
 

KaleBASSe

Well-Known Member
Bassix
ß17.110
Nicht zuletzt kommt der Sound aus den Fingern und ist stark abhängig von der individuellen Spieltechnik, der Anschlagshärte, Anschlagsposition, natürlich der Verstärkung und vielem mehr. Ein J- oder PJ-Bass geht klar in die Richtung, die Du möchtest. Und dazu wurden schon gute Optionen genannt. Aber derselbe Bass wird, wenn herumgereicht, bei jedem etwas anders klingen. Das heißt, dass Du Dich - neben der Bassauswahl - auch ausgiebig mit der Spieltechnik von McKagan beschäftigen musst, wenn Du möchlichst nah heran kommen möchtest. Wenn Du das tust, wirst Du auch mit einem Squier nah an seinen Sound kommen.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Yamaha BB-Bass, die älteren BB414 sind zum Teil unter 200 Euro zu bekommen und ich habe noch nicht einen einzigen schlechten Yamaha-Bass in den Händen gehabt.

Gallien-Krueger RB 400-IV oder RB 700-II.
Als Box würde ich XDir eher eine 2x12"er mit 4 Ohm Widerstand empfehlen, weil Verstärker von Gallien-Krueger nach meiner Erfahrung bässer klingen, wenn man sie an 4 Ohm betreibt.
 

Tim1406w

New Member
Bassix
ß711
Dankeschön :-)
Ich bin echt überrascht wie viele Hilfsbereite Menschen hier sind ! :-)
Es wäre gut wen jemand mal Links oder genau Namen hätte ... Oder reicht einfach schon ein Jass Bass Special ( Sorry für die Dummen Fragen hier :D ) Aber jeder fängt ja mal an ;-)
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar

doubleball

Unvollständig :-(
Tach Tim, und welcome to the pleasure dome,

für 500€ kriegste z.B.
http://www.thomann.de/de/fender_sq_...origin=boost&gclid=CNvqqImslsQCFaQIwwodSHcAMg
plus den
https://www.bassic.de/threads/gallien-krueger-rb-400-mk-4.14848668/
oder den
https://www.bassic.de/threads/verk-gallien-krueger-rb-700.14850501/

Der 700er ist noch aus der 1. Serie. Die zickten thermisch etwas rum, aber allgemein sagt man, wenn sie ein Jahr ohne Probs durchgestanden haben, dann passiert eigentlich nichts mehr. Der 400er ist allerdings auch ein echtes Leckerchen, und in der Regel bist Du damit die nächsten Jahre auf der sicheren Seite. Der 400er ist lt. Papier etwas "schwächer" als der 700er, aber um den 700er richtig auszufahren, da braucht's schon die entsprechende Umgebung, die passend laute Band und potente Boxen, die das auch abkönnen. Gerade weil der 400er eine etwas schwächere Endstufe hat, kannst Du mit dem den typischen Gallien-Sound schneller erzielen. Der 700er bietet im Gegensatz zum 400er noch das Bi-Amp-Feature, mit dem Du Hochtöner und Tieftöner getrennt ansteuern kannst. Das geht aber nur mit Boxen, die entsprechend ausgerüstet sind. Die kriegste von Gallien Krueger natürlich, auf Wunsch aber selbstverständlich auch von unseren heimischen Boxenschmieden FMC oder SAD (Sieben Audio Design). Ob man's braucht, sei dahin gestellt, ich liebe es.

Wenn Du einen Gallienamps in Erwägung ziehst, musst Du Dir darüber im Klaren sein, dass Du da tunlichst keine Schrottbox anschließen solltest. Die Gallier können bei zu gewagter Einstellung schon mal etwas böse zu den Boxen sein.

Und wenn nur der Bass 500€ kosten soll, wäre der hier sehr lecker:
http://www.thomann.de/de/gl_tribute_sb_2_brm.htm
 

doubleball

Unvollständig :-(
Nymi, Du Schlingel. Warste mal wieder schneller. Und durch Deine Antwort ist mir aufgefallen, dass wir zwei unterschiedliche Anzeigen des gleichen Verkäufers verlinkt haben. Gleicher Amp, unterschiedliche Preise :-/:O!
 

Oli Wan

Verrickt
aaalso..ich weiss ja jetzt nicht, ob es mehr darauf ankommt, funktionstüchtiges equipment zu bekommen, oder dem sound von duff möglichst nahe zu kommen.
ich bin hier anscheinend der einzige, der den jazz special selber hat, und ich kann sicher sagen, dass er einen sehr speziellen sound hat, der vermutlich mit den anderen aspiranten nicht so zu erreichen ist, auch wenn alle die pj-bestückung haben. hauptsächlich ist dafür der pappel-body wohl zuständig, sowie der jazzbass-hals am preci-body, klingt halt auch wieder anders als ein preci-prügel.
die jazz special sind extrem solide, flexible bässe, der vergleich mit neueren squiers schliesst sich da verarbeitungsmässig wirklich aus, die 80er japaner bieten hier einen bass fürs leben für das geld, mit eindwandfreier verarbeitung.
grundsätzlich würde ich auch nicht unbedingt einem vorbild nacheifern, was equipment angeht, aber wenn man das nun unbedingt will, ist dieser bass ganz sicher wichtiger für den gewünschten ton als der amp..
 

schild2

5 Saiten machen glücklich!
Bassix
ß9.359
Wie du siehst: Als Anfänger bist du hier in bassic sehr gut aufgehoben... Tiptop Service!
Leider hab ich das Forum nicht zu meiner Anfangszeit als Bassist gekannt.
Falls du dich für die GK Gear entscheidest macht das Basspielen und Üben doppelt so viel Spass... Go for it!
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß60.290
Also bei dem Budget würde ich wirklich nicht lange rum überlegen und den Bass holen, den Duff auch gesignatured hat. Den roten aus dem Kleinanzeigenlink finde ich farblich eigentlich geiler als den perluttmweißen, originalen Signature.
Und wie ich oben schon schrub kriegste mit etwas warten und beobachten (oder vielleicht hier im Flohmarkt mal ne Suchanfrage starten) den Bass auch für 400 €. Und dann haste zumindest das richtige Instrument.....
Dann fehlen nur noch Amp, Boxen, Spiiiiieltechnik......:D
 

Oben Unten