Identifiziert das schwächste Glied in meiner Kette


rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.978
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß328.852
Absolut, da bringt ihn ein fetter neuer Verstärker allemal weiter :lol:
Ich möchte gern wissen, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Ich hatte keinen Unterricht, aber sehr gute Leute um mich rum, wo ich viel gelernt habe aber wenn schon einer diesen Punkt benennt, möchte ich gern wissen, wie ein Lehrer einem Helfen kann, wenn man bei seinem Sound nicht zufrieden ist.
Der Lehrer kann doch auch nichts ändern, wenn der Amp, die Anlage oder der Bass nicht so klingt wie gewollt, gewünscht. Auch ein Lehrer hat doch seinen eigenen Geschmack und auch nicht alle Verstärker, Boxen alle EFX der Welt gespielt .. Und es ist doch auch nicht gesagt, dass der Lehrer einen guten Sound hat. Und wo ist dann die Grenze, muss ein Studierter Musiker sein, Dozent... Wann hat ein Lehrer das Wissen mich weiter zu bringen, wenn mein Equipment einfach Kagge ist?
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.150
Bassix
ß144.756
Ich möchte gern wissen, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Ich hatte keinen Unterricht, aber sehr gute Leute um mich rum, wo ich viel gelernt habe aber wenn schon einer diesen Punkt benennt, möchte ich gern wissen, wie ein Lehrer einem Helfen kann, wenn man bei seinem Sound nicht zufrieden ist.
Der Lehrer kann doch auch nichts ändern, wenn der Amp, die Anlage oder der Bass nicht so klingt wie gewollt, gewünscht. Auch ein Lehrer hat doch seinen eigenen Geschmack und auch nicht alle Verstärker, Boxen alle EFX der Welt gespielt .. Und es ist doch auch nicht gesagt, dass der Lehrer einen guten Sound hat. Und wo ist dann die Grenze, muss ein Studierter Musiker sein, Dozent... Wann hat ein Lehrer das Wissen mich weiter zu bringen, wenn mein Equipment einfach Kagge ist?
Was denn nu, einer der üblichen Newbie Freds, wo jeder irgendwas in den Raum wirft, aber der Herr meint rumdissen zu dürfen, was nu zielführend ist oder nicht. Wenn ich über 100 Bässe bräuchte, bevor ich mich mal aufs Spielen konzentriere..naja.
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
991
Ort
Münsterland
Bassix
ß64.816
Hier liebäugle ich mit einer Ashdown MAG 410 Deep, auch wenn die (gebraucht) momentan nicht ganz so leicht zu bekommen ist.

Als langjähriger Ashdown Nutzer kann ich dir nur empfehlen nicht die MAG-Serie oder die AMP- Serie sondern direkt auf die ABM 410 zu gehen. Das lohnt sich. Die sind auch für kleines Geld zu bekommen.
Dann nen ABM 500 EVO I oder EVO iV Amp. Damit kriegst du mit dem entsprechenden BAss nen sehr guten "Foo-Fighter - BAss Sound"...wenn du den magst. Dafür würde ich dir nen Preci mit GHS-Bass Boomers als Saiten.

Nur meine Meinung.
 

rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.978
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß328.852
Was denn nu, einer der üblichen Newbie Freds, wo jeder irgendwas in den Raum wirft, aber der Herr meint rumdissen zu dürfen, was nu zielführend ist oder nicht. Wenn ich über 100 Bässe bräuchte, bevor ich mich mal aufs Spielen konzentriere..naja.
Ah so läuft der Hase..
Neben den hundert Bässen waren es noch bestimmt 40 Konzerte, ein Longplayer, eine EP, ein paar Projekte und so weiter.. Ich bin eigentlich zufrieden damit, abgesehen davon, dass man noch ein Restleben 😘
 
A
Alex_S.
Well-Known Member
Beiträge
634
Bassix
ß63.042
Haben alles großen Musiker Unterricht gehabt?
Auf die eine oder andere Weise schon. Jedenfalls haben nahezu alle älteren Legenden eine Praxiserfahrung, wie man sie als Amateur kaum bekommen kann.
Guter Unterricht kann eine Menge Zeit sparen um besser zu werden.
Braucht jeder Unterricht um seinen Sound zu finden?
Nein, es macht es aber einfacher und schneller.
Hast du Unterricht, oder gehabt, was hat dich denn individuell beim Unterricht nach Vorn gebracht?
Ja, leider zu spät. Ich hätte mir viele Umwege ersparen können.
Einfach nur Unterricht als Einwurf zu benennen, als Allheilmittel denk ich ist auch nicht richtig
Ein Allerheilmittel ist das sicher nicht, zumal guter Unterricht, der zu einem passt, schwer zu finden ist.
Aber einfach nur einen Verstärker zu nennen bringt einen auch nicht weiter.
Mit mäßigem Equipment verliert man schnell den Spaß an der Sache, da nutzt das ganze spielerische Potential nix, wenn nur heiße Luft und indifferenter Mulm aus der Anlage kommt. Mit gutem Sound und einem Amp, der das Potential auch “auf die Straße“ bringt, macht es einfach mehr Spaß.
Ich habe nicht den Eindruck, dass sein Equipment soo schlecht ist, dass da nur heiße Luft und indifferenter Mulm raus kommt. So etwas kann man sich auch einreden oder einreden lassen.
Sicher kann einen neues Equipment kurzfristig motivieren. Das hält aber meist nicht lange an und man stellt fest, dass man so viel besser dadurch nicht geworden ist.
Langfristig und nachhaltiger ist es imo aber besser sich aufs Spielen zu konzentrieren.
Wenn man viele Auftritte hat, braucht man oft nicht mehr als er hat. Da braucht man sein eigenes Zeug, bis auf den Bass, bestenfalls als Monitor.
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.978
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß328.852
Auf die eine oder andere Weise schon. Jedenfalls haben nahezu alle älteren Legenden eine Praxiserfahrung, wie man sie als Amateur kaum bekommen kann.
Guter Unterricht kann eine Menge Zeit sparen um besser zu werden.

Nein, es macht es aber einfacher und schneller.

Ja, leider zu spät. Ich hätte mir viele Umwege ersparen können.

Ein Allerheilmittel ist das sicher nicht, zumal guter Unterricht, der zu einem passt, schwer zu finden ist.
Aber einfach nur einen Verstärker zu nennen bringt einen auch nicht weiter.

Ich habe nicht den Eindruck, dass sein Equipment soo schlecht ist, dass da nur heiße Luft und indifferenter Mulm raus kommt. So etwas kann man sich auch einreden oder einreden lassen.
Sicher kann einen neues Equipment kurzfristig motivieren. Das hält aber meist nicht lange an und man stellt fest, dass man so viel besser dadurch nicht geworden ist.
Langfristig und nachhaltiger ist es imo aber besser sich aufs Spielen zu konzentrieren.
Wenn man viele Auftritte hat, braucht man oft nicht mehr als er hat. Da braucht man sein eigenes Zeug, bis auf den Bass, bestenfalls als Monitor.
Was hat der Bass Lehrer für deinen Sound in deiner Situation konkret getan? Bitte beschreibe es mir und auch welche Umwege du gespart hättest.. Wirklich als ehrliche Frage
 
Geosammler
Geosammler
Strigidae bassensis
Beiträge
11.093
Ort
Dietenhofen
Bassix
ß471.665
Wie??? Erzählt es mir bitte
Naja, wenn mein Bassound mit nicht gefällt, und es liegt an der Einstellung Bass, Amp, oder an meiner Technik, Rhythmusverstandnis, etc..., dann kann ein Basslehrer helfen, mir das aufzuzeigen und es zu ändern.

Wie das jetzt beim TE ist, weiß ich nicht, will ihm auch nix unterstellen...
 

Oben Unten