Kleine, günstige Vollröhre


bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.230
Ort
DE
Bassix
ß6.809
Nicht, dass ich irgendwas brauche; aber nach 33 Jahren Riesenamp auf Riesenbox habe ich mir nun eine fmc 212Ul gegönnt - da sieht die Bassmachine doch etwas komisch drauf aus, ist auch lautstärkemäßig total überdimensioniert. (Ok, man redet sich halt sein GAS schön... :bier:).
Nun suche ich was schnuckeliges, kleines mit max. 50W (Vergleichbar Röhren-Watt). Soll auch bissi gut aussehen, am liebsten Vollröhre. Leider hatte ich nie Bock und Gelegenheit, anderes Equipment durchzutesten; daran wird sich auch nichts ändern. :o)

Anforderungen: Für einen 4-Saiter in Standard-Tuning, cleaner bis leicht angezerrter Sound mit viel Tiefgang. Breiter, fundamentaler Sound ohne (kaum) Slap. Ich drehe auch gerne an den Reglern - 12h-Stellung "neutral" usw. muss nicht sein.
Für die Lautstärke war bisher mein 100er Cube absolut ausreichend. (1 Gitarrist mit 20W Vollröhre und viel Disziplin :D).

Was ich bisher so recherchiert habe (nur I-Net):

Ashdown Little Bastard (CM30): 30W dürften wohl Unterkante sein. Schöner Amp, leider nie gebraucht zu bekommen. Alles dran, was man so braucht.

Ampeg PF 50-T: Sieht iwie komisch aus, blöd zu transportieren. Dürfte in diesem Segment wohl eine Referenz sein? Gebraucht - Fehlanzeige.

Orange Terror Bass: Ok, das ist keine Vollröhre. :D Sieht aber geil aus und soll auch so klingen - das würde ich mir überlegen. Gebraucht bissi teurer, finde ich: 500-600€ für einen kleinen Amp, der nur so aussieht wie eine Vollröhre? :-/ Aber gefallen tät er mir schon. :I

Eine kleine Röhren-Endstufe fände ich auch swaggy - da könnte ich mit dem Tone Hammer Preamp rein - aber so was gibts wohl nicht? Einen kompletten Amp zu kaufen, um nur die Endstufe zu nutzen, find ich auch iwie blöd. :-/

Klar, da gibt's noch den Little Mark, den Elf... aber das GASt mich nicht so wirklich an. |) (Wobei: Den ELF aufs Pedal-Board und dann direkt in die Box - das hätte auch was 8D)
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.370
Wie sieht's mit den alten Deutschen aus?
Deine Leistungsklasse und gut aussehen tun sie auch noch.
Da wären zb: Dynacord Bass King, Echolette B40, Solton BV60
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.349
Ich würde mir auch einen alten Dynacord o.ä. besorgen. Meinen Imperator geb ich nicht mehr her. Die klingen einfach phantastisch. Die alten Bassking gibt es ja auch als Vollröhre. Dann aber leider nur mit 40 Watt.
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
22.898
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß530.370
Wenns etwas weniger als 50 W sein dürfen: ein Bouyer ST20 klingt auch ganz gut. Die alten Italiener aus den frühen 70ern dürften allerdings ebenfalls besser als ihr Ruf sein.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.230
Ort
DE
Bassix
ß6.809
Wie sieht's mit den alten Deutschen aus?
Prinzipiell ja... aber das müsste schon passen. Einen 50 Jahre alten Verstärker als Alleine- und Hauptamp zu nutzen finde ich etwas verwegen. Das erfordert doch ein paar Kenntnisse und etwas Pflege. Dafür fühle ich mich nicht kompetent und das Risiko, dass irgendeines der alten Bauteile versagt, ist nicht zu unteschätzen. Wäre jetzt in meinem Dunstkreis ein alter Dynacord günstig zu kriegen - da wäre ich schon interessiert. Aber grundsätzlich ist mir etwas halbwegs aktuelles lieber.
Von reußenzehn gibt's die Guitar Slave Endstufen ab und zu für'n schmales Budget
Das ist eine gute Idee - auf Ebay ist gerade eine 1ooer zu verkaufen. Ist das ein realistischer Preis? Kann man die 2x50W brücken? Stereo ist ja Quatsch für mich.
letztens zufällig beim spazieren gehen im Nachbarort entdeckt http://felleretta.de/

hatte leider geschlossen. muss da die Tage mal reinschauen.

g
m
Jo, geile Designs - hast Du mal die Preise angeschaut? So rein vong €/W... :O!

Erst mal Danke an alle - ich denke, da kommt noch einiges... Die von mir oben genannten Amps fanden bisher noch gar keine Erwähnung... :whistle:
Hab grad mal bissi "Echolette" gegoogelt: So eine hatten wir früher als unsere erste Gesangsanlage! :juhuu:
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.370
Prinzipiell ja... aber das müsste schon passen. Einen 50 Jahre alten Verstärker als Alleine- und Hauptamp zu nutzen finde ich etwas verwegen. Das erfordert doch ein paar Kenntnisse und etwas Pflege. Dafür fühle ich mich nicht kompetent und das Risiko, dass irgendeines der alten Bauteile versagt, ist nicht zu unteschätzen. Wäre jetzt in meinem Dunstkreis ein alter Dynacord günstig zu kriegen - da wäre ich schon interessiert. Aber grundsätzlich ist mir etwas halbwegs aktuelles lieber.

Das geht natürlich nur bei komplett überholten Exemplaren. Mit ein paar aktualisierten Bauteilen sind sie dann aber genauso zuverlässig wie ein neuerer Amp. Grundsätzlich unterscheiden sich die Schaltungsdesigns von damals zu heute auch nicht mehr als verschiedene Konzepte untereinander.
 

Lars_Vegas
Lars_Vegas
Active Member
Beiträge
115
Ort
DE
Bassix
ß4.063
Der Orange Terror Bass ist ein one trick pony. Muss man mögen... Ich liebe ihn!

Falls du aus dem Ruhrgebiet kommst, kannst du meinen mal bei einem Gerstensaft antesten.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.230
Ort
DE
Bassix
ß6.809
Der Orange Terror Bass ist ein one trick pony. Muss man mögen... Ich liebe ihn!

Falls du aus dem Ruhrgebiet kommst, kannst du meinen mal bei einem Gerstensaft antesten.
Danke für das Angebot. Ich wohne auf der Landkarte ganz unten ganz links. :bier: One-Trick-Pony bin ich auch :o). Kannst du sagen, ob sich das mit meinen Soundvorstellungen deckt:
cleaner bis leicht angezerrter Sound mit viel Tiefgang. Breiter, fundamentaler Sound ohne (kaum) Slap
Kommt darauf an... ich dachte so bis 500.-, gerne weniger. Kommt echt drauf an, wie sehr es mich angast. Muss eh erst sparen, aber wenn's mich dann packt, geht's manchmal schnell.
Ich habe keine Eile, die Maschine macht ja nach wie vor einen super Job. 8D
 
disssa
disssa
Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Beiträge
3.898
Ort
DE
Bassix
ß125.973
Günstige Vollröhre?
Klemt Echolette BS40 wurde ja schon genannt. Wirklich geniales Teil. Taucht immer mal wieder für wenig Geld auf den Gebrauchtmärkten auf.
Ist zwar keine Vollröhre, klingt aber mindestens wie eine: Music Man 100B
Liegt leistungsmäßig zwar weit über den o.g. 50Watt, den Amp bekommt man gebraucht tlw. sogar für 450€: Traynor YBA-200II
Für meine Ohren eine der besten Vollröhren überhaupt: Trace Elliot Twin Valve
 

Similar threads

 

Oben Unten