mal wieder die Combofrage!

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
hallo,

hab es nun endlich mal geschafft mich hier anzumelden und hab auch gleich ne frage.

Welche Combo rockt!
ich will:
- min 300 W
- 2x10; 1x15 ist auch ok und man muss ne Zusatzbox anschließen können
- gerne mit eq aber zumindest mit guter Klangregelung
- muss rocken
- muss ich auch gegen ein Marshall stack durchsetzen können

folgende Combos interessieren mich:

Laney R4 und R5: vorteil günstig (ca.420 geld)/ nachteil keine kritiken
Ampeg BA210: vorteil ampeg/ nachteil ein bisschen wenig Leitung für knapp 1000 lappen
Fender 400pro: Vorteil viel leistung/nachteil zu teuer
GK400RB-IV 210: vorteil liegt gut im preislimit
GK1001RB-II 210: Power extrem und teuer
GK700RB-II 210: -"-
GKNEO700/112: Nachtei?l 12"/ und auch teuer
HK QC421: Vorteil gute Leistung/Nachteil teuer
HK QC412: Nachteil? 12"
HK QC415: Vorteil gute leistung/Nachteil teuer
Roland D-BAss 210:

Was könnt ihr mir zu den Combos sagen, welche rocken welch kacken ab?
Ich spile hauptsächlich rock (auch mal ne ballade), meistens wenige Mitten, dafür mit ordentlich tiefbass
und Höhen. ab spätsommer kommt noch ne stoner-rock-combo hinzu muss also auch
stoned machen.

Danke für eure Hilfe!

 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
also ich hab die fender 400 pro combo, und ja er hat ne menge leistung, so viel das er mir die mitgelieferten speaker volkommen zerschossen hat, und das nichtmal groß über die hälfte aufgerissen.
mit anderen speakern betrieben macht er nen sehr schönen knurrigen klang kann auch schwer in den keller, ich nutz nur noch die preamp sektion mittlerweile, der kompressor is jedoch fürn arsch finde ich, alles was er macht is bässe wegnehmen meiner meinung nach.

ich hab schon paarmal versucht ihn zu verkaufen aber so richtig trennen kann ich mich nicht weil ich den preamp auch noch brauche für die klangregelung und die effektschleife.

fazit: ich bin nach harten zeiten wieder glücklich mit ihm, seit ich die combo speaker nicht mehr nutze, klanglich macht er schon was her, man sollte jedoch nicht zu viel von den 2x10"ern erwarten. hätte besser die head version gekauft und ne gute box dazu
 

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
hi,
danke für deine antwort, so fällt wahrscheinlich schon eine combo weg, denn wär schon gut wenn ne combo für 1200 euro auch seine eigene leistung verträgt. ist sowieso ein bisschen teuer für mich.

schwachmat
 

Subtone

New Member
Bassix
ß240
Also, wenn es richtig rocken und im Mitten Bereich drücken soll, sind 12```schon sehr gut, also bestimmt kein Nachteil. Ein 15´´allein, ist manchmal ein wenig zu tief für meinen Geschmack, während ich bei 2x10 die Befürchtung hätte nicht genug drücken zu können. ICh würde mir die 12er auf jeden Fall aussuchen.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.740
wenn du viel leistung und gleichzeitig wenig gewicht haben willst....check die quantum combos ab.
qc- 421 oder qc-415, die du schon in deiner engeren wahl hast.

bauschi
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
ICH kriege nix von Hughes & Kettner, aber die Quantum Combos wären für mich die allererste Wahl, wenn ich mich neu ausstatten könnte. Prima Sounds, absolut durchsetzungsfähig und es lässt sich eine externe Box entweder zusätzlich oder statt des/der internen Speaker anschließen, d.h. mit internem 15"-er und einer zusätzlichen 4 x 10" ergibt sich schon ein Kick. Allerdings würde ich selbst wohl eher die mit dem 12"-Speaker bevorzugen, besonders im Hinblick auf Alleinbetrieb der Combo.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: Mick-H-of-S

...war mir doch klar...!
Hab letztens mal gehört "bauschi" bekäm monatlich nen neuen Quantum - Kostenlos!

Gruß
M*i*c*k
Deshalb hat er als Signatur auch: How deep is YOUR pocket? [:D]


´tschuldigung, war off topic [:-(]
 

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
hi,
danke für die hinweise, dass die qauntum serie hier im forum gut wegkommt hab ich schon gemerkt, aber wo liegen die vorteile (außer dem geringen Gewicht/der durchsetzungs kraft)? welche sounds sind möglich? wie würdet ihr den grundsound beschreiben?

Schwachmat
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.740
hi schwachmat (cooler nickname)[:D]

ausser dem geringen gewicht und der durchsetzungskraft finde ich es beim quantrum toll, dass man ihn kippen kann.

da hört man sich selbst auf grossen und lauten bühnen hervorragend. das ganze funktioniert dann wie ein monitor.
man wird direkt von unten angeblasen und braucht somit auch nicht lautstärkemässig aufzureissen.

desweitern finde ich, dass er schon bei geringen lautstärken einen mordsdruck macht und schön röhrig growlt.

der grundsound ist, wie gesagt, warm, röhrig und drückend, einen super cleanen sound in richttung hifi o.ä. ist mit diesem combo nicht möglich.

aber man kann ihn trotzdem auch für tolle funk sounds benutzen...klingt geil.

bauschi[^]

ha, wieder ein quantum umsonst....[:o)][:-PP]
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
@bauschi,
ein röhren artiger grundsound würde mir schon gefallen. welche von den combos eignet sich am ebsten für rock? 2x10, 1x15 oder 1x12?

@all
was könnt ihr mir über den ampeg ba500 erzählen?

schwachmat
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.740
schwachmat, da würde ich einfach im musikgeschäft mal testen, welche speakerkonfiguration die am besten gefällt.

da gehen die geschmäcker weit auseinander.....

ich benutze den 2x10. der ist am lautesten und flexibelsten für mich.

bauschi
 
Zuletzt bearbeitet:

Cecil Rhodes

New Member
Bassix
ß0
Hey ihr..

Ich kauf mir demnächst den Markbass 2x10", das ding ist halt das er auch nur 280 Watt hat, amche aber eher Jazz und legeren Rock..
Die meisnten der Fachleute die auch auf der messe waren die ich gefragt hab meinten der Quanutm sei nicht so der Bringer, mulmt ziemlich und ist niemals so gut wie der Markie..alles aber nur Halbwissen..
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.740
der markbass combo ist auch geil, den habe ich getestet....sehr interessant.

aber der geht in ´ne völlig andere richtung als der quantum....geschmackssache

jeden falls mulmt der quantum bei mir nicht.

bauschi
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:Schwachmat85

... welche von den combos eignet sich am ebsten für rock? 2x10, 1x15 oder 1x12?...
Rock ist zwar nicht gleich Rock (und schon gar nicht gleich Hose [;-)]), aber nimm entweder 2 x 10" oder 1 x 15" --> Größe der Membranfläche = Druck. Die Combo mit 12"er könnte ich mir dann aber so richtig gut im Verbund mit Mick's (Wer ist Mick?) 3 x 12" + 6" vorstellen, denn am zusätzlichen Speaker-Out ergibt sich dann so zu sagen eine 4 x 12", und die rockt mit Sicherheit...


Zitat:Cecil Rhodes

...Quantum sei nicht so der Bringer, mulmt ziemlich und ist niemals so gut wie der Markie..alles aber nur Halbwissen...
Halbwissen, das eigentlich nur von jemandem stammen kann, der noch keine Quantum gespielt hat. Ging bei mir zwar auch nicht über 2-stündiges Testen im Laden hinaus, aber von Mulm war da nix zu spüren - nicht mal bei dem mit 15"er Speaker (der könnte am ehesten dazu neigen).
 
Zuletzt bearbeitet:

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.740
und noch ein kleiner, aber feiner nachtrag von mir:

erstmal vorab: mick, den quantum, den du getestet hast, war nicht i.o. der tube growl kompressor war defekt.
deswegen das sounddisaster.[V]

so nun zum eigentlichen, ich mache es kurz:

habe am wochenende zwei open air gigs gespielt..zum ersten mal mit dem quantum combo.

1. gig - grosser biergarten, ca. 300-400 plätze, habe ohne p.a. unterstützung gespielt, direkt auf ashpalt, nicht an einer wand.
habe mich gegen eien 8-köpfige band total super durchgesetzt mit reichlich bottom.[:D]
zwei basskumpels von mir kamen zum gig und konnten es nicht glauben, vor allem als sie auf dem 50 meter luftlinie entfernten parkplatz noch jede einzelne bassnote ausmachen konnten.

den combo hatte ich weit entfernt von der leistungsgrenze gefahren.

2. gig - open air mit p.a. unterstützung. komplette backline wurde gestellt. für bass gaeb es einen trace ah 500x mit entsprechender 4x10 trace box mit zwei grossen runden reflexöffnungen.
hatte für alle fälle den combo dabei, man kann nie wissen.
aus reiner interesse wollte ich wissen, wie der combo gegen so einen fetten halfstack abschneidet.
das resultat glaubt mir hier sowieso keiner...kann´s selbst nicht glauben, was ich erlebt habe.[:!!]

nun...ich sage jetzt besser nix mehr, sonst werde ich von H&K noch als marktschreier eingestellt.....[:D][:D]

quantum.....der killer
quantum + 3x12 H-O-S box.....das ist höchtwahrscheinlich orgasmus pur..(sorry für meine ausdrucksweise)

schöne woche,
bauschi[^]
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
hi,

nach der doch überwiegend positiven kritik der quantum-serie und wenn man mal davon ausgeht, dass bauschi keine provision von HK kriegt, so scheint es eine mir pflicht zu sein die serie anzutesten.

schwachmat
 

leosmudda

Member
Bassix
ß1.114
bin auch auf der suche nach einem combo - der genug power hat und nicht zu schwer ist.

wenn man hier im forum unterwegs ist kommt man nicht drum herum:
durch die VIELEN, VIELEN guten Meinungen vom Quantum Combo aufgestachelt hab ich heute ausführlich den Quantum 2X10" getestet.
es gibt definitive 2 - eine alte und eine neue Version - glaube nicht offiziel - aber der firmensitz liegt bei mir um die ecke ,-) - und meine händler des vertrauens hat das auch so wiedergegeben.
das mit den 2 versionen ist eigentlich nicht erwähnenswert - klingen tun die sehr ähnlich. die neuen haben ein wenig mehr power.

Klang:

üüüüberhaupt nicht mein ding. klingt sehr bedeckt - viel Bässe, einige Tiefmitten. vielleicht habe ich eine falsche vorstellung von dem wort "growl" . ich würde instinktiv die bässe zurück und die mitten reindrehen - um den sound wieder zu reparieren. und wehe die punch-taste gedrückt !!! - dann geht garnix. . aber wo sind die mitten die man zur selbstverteidigung gegen die bandmitglieder braucht.
hab ihn auch in 2 proben gespielt - der sound konnte sich nciht recht durchsetzen.

muß dazu sagen: bin kein freund von "cleanen amps" - spiel daher öfter ampeg.

gott sei dank - jetzt weiß ich wie er klingt und kann den vielen lobpreisungen jetzt locker ins auge sehen - ohne das ich wieder denken muß ich hätte das beste vom besten verpasst.


gruß


einen basser hört man erst dann wenn er spielt.
(oder so !?!- geklaut von mick)
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.740
loesmudda.....du hast dich nicht durchgesetzt? welchen bass hast du benutzt bzw. wie weit hattest du das gain aufgedreht?

das gain muss sehr weit aufgedreht sein...dann growlt der combo wie kein zweiter

den punch schalter benutze ich grundsätzlich nicht, den mag ich auch nicht.

also ich setze mich hervorragend durch, mit reichlich mitten und growl!! (aber vielleicht liegt es auch am passiven fender[:D][:o)])

deine schlechte erfahrung ohne mitten und durchsetzung kann ich beim besten willen nicht nachvollziehen...ich denke, du hast nicht die korrekte, auf deinen bass abgestimmte einstellung gehabt.

schade für dich...........[V]

das mit den zwei versch. versionen ist interessant...da habe ich ja noch mal glück gehabt.[:D]

bauschi[^]
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
hi,

wie ich sehe scheiden sich am quantum doch stark die geister! auf der einen seite die, die total begeistert von ihm sind auf der anderen die, die total angepisst sind von dem teil. ich konnte ihn leider noch nicht testen will es aber spätestens in den semesterferien tun.

was muss ich beim testen beachten, wie teste ich am besten? gibt es da irgendwelche tipps eurer seits?

Schwachmat
 

Oben Unten