Marleaux homebase

bassbeat

Well-Known Member
Bassix
ß11.934
gleich vorweg.... das ist kein Club!:o)

Ich habe gestern dieses Schätzchen erstanden.





Zustand nahezu neuwertig.

Was für ein Knallersound.

Ich habe da aber ein paar Fragen.

Weiß einer, was für ein Model das ist? Custom, Signatur, ...?
Das Alter? Seriennummer ist 793.
Und wie funktioniert diese programmierbare Elektronik?

Danke für alle Hinweise.

Und weitere schöne Bilder sind willkommen!
 

turtleseb

Active Member
Bassix
ß2.966
Hi,

Müsste ein Signature sein. Die genauen Specs findest du bei Gerald auf der Seite. Das Perlmutlogo ist ein Indiz. Dort findest du unter Downloads auch ein Flyer zur programmable EQ. Alter müsste so 2000/2001 sein.

Viel Spaß mit deinem neuen Baby.
 

turtleseb

Active Member
Bassix
ß2.966
Stimmt. Habe gerade gesehen, dass der Text im PDF Flyer nicht wirklich gut lesbar ist. Beispielsweise mir ist es schwarze Schrift auf dunklem Hintergrund. Habe leider keine programmierbare Elektronik. Habe nur das hier noch gefunden. Schätze hier sollte aber jemand sein, der die eingebaut hat.

Electronics

You shouldn't expect stock electronics on an over-threegrand instrument. The Consat isn't loaded with the typical double single-coil passive arrangement. Instead it features Marleaux's custom programmable EQ, which allows you pick from a menu of EQ frequencies and store them in the active preamp. Marleaux also offers a nonassignable EQ system with an active/passive switch.)Here's how it works: Mission control is the 3-way switch, which toggles between program mode, store mode, and selected frequency mode. With the switch in the middle position, frequencies can be selected by turning the EQ controls to desired EQ points. The bass control selects 100Hz, 160Hz, or 250Hz; the midrange 400Hz, 700Hz, or 1.2kHz; and the treble 2.5kHz, 4kHz, or 6.5kHz. (Leaving the knobs in the center detent position selects 160Hz, 700Hz, or 4kHz.) Once you've dialed in the frequencies, you place the 3-way switch in the "Up" or third position and hold it two seconds to store the frequency centers. Move the switch to the "Down" or first position and the EQ points can then be cut or boosted by 14dB. It takes awhile to become comfortable with the system, but once you do, you'll find a load o' tones.
 

Flobert

Sunn-Child
Lindex hatte/hat auch einen Marleaux mit "programmable EQ" - sehr abgefahrenes Teil. Macht Laune - "Edelbässe" mit Edelholzdecken sind mir einfach zu sehr "Möbel". Ich weiß nicht...
 

bassbeat

Well-Known Member
Bassix
ß11.934
Info von Marleaux....

herzlichen Glückwunsch zum neuen Bass und vielen Dank für die netten Worte.
Dieser Consat signature ist im November 2003 als Ausstellungsstück für die Musikmesse 2004 gebaut worden.
Er hat einen Nußbaum Korpus mit Pappelmaser Decke, Ebenholz Griffbrett mit geflammten Ahornbinding und einen Hals aus Vogelaugenahorn.

Wir wünschen Ihnen richtig viel Spaß mit dem Bass und stehen jederzeit immer gern zur Verfügung.



Nette Kerle!!!!
 

4low

Über-Bayudankse
...der Programmable EQ ist eine richtig coole Sache, wenn man ihn mal durchdrungen hat...

Übrigens plant Gerald für Anfang Oktober ein eigenes Bass Camp im Harz... recht coole Dozenten...mal schauen, ob ich mit das gönne...
 

bassbeat

Well-Known Member
Bassix
ß11.934
[QUOTE="4low, post: 16011043, member: 72432]
Übrigens plant Gerald für Anfang Oktober ein eigenes Bass Camp im Harz... recht coole Dozenten...mal schauen, ob ich mit das gönne...[/QUOTE]

Hab ich gesehen.
Ist auch ganz nahe vom "meinem" Studio.

Leider bin ich genau da in den Ferien.
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß51.110
Gratulation ;-)

Habe mir kürzlich 2 Consat 5-Saiter, Fretless und bundiert, zugelegt.

Die beiden Bässe sind schlichtweg ein Traum in Sachen Bespielbarkeit und Sound.

Ganz tolle Geräte. Respekt an die Erbauer.
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß98.322
Ich hab einen Marleaux Consat 6 und kann den Bass auch nur loben. Und ebenfalls lobenswert ist der Support von Gerald Marleaux. Bei Fragen zu seinen Instrumenten ist er immer sehr bemüht und gibt immer sehr genaue Auskünfte.
Frag ihn doch nach der Bedienung von dem Prog.-EQ....
 

chat-glo

Member
Bassix
ß2.398
Hallo!

Hat von euch schon mal wer einen Votan XS JayTee Signature in Händen gehabt oder gar gekauft? Die Videos von dem Modell machen Lust auf mehr; der hat durch die EMGs einen richtig knackigen Sound, wie ich finde. Aber ich konnte den noch nirgends bespielen.. Wird man vermutlich auch nur selten wo finden.. Daher mein Post in eure Database ;-)

Danke und lG
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.754
Hallo!

Hat von euch schon mal wer einen Votan XS JayTee Signature in Händen gehabt oder gar gekauft? Die Videos von dem Modell machen Lust auf mehr; der hat durch die EMGs einen richtig knackigen Sound, wie ich finde. Aber ich konnte den noch nirgends bespielen.. Wird man vermutlich auch nur selten wo finden.. Daher mein Post in eure Database ;-)

Danke und lG
Im Zweifel kannst du den Bass sicherlich bei Gerald direkt anspielen. Ich kenne nur den Sound des votan xs, der dürfte aber anders wegen den delano pickups sein. Ansonsten wenn es dir nur um das handling geht, kannst du auch einen anderen votan xs oder votan x-tra anspielen. Die sollten vom handling gleich sein. Das Session sollte einen votan xs oder xtra haben.
 

chat-glo

Member
Bassix
ß2.398
Danke für die Tipps, aber ich bin aus .at und da gibt's mE kaum Marleaux-Bässe vor Ort.. Ein XS würde mir da auch völlig reichen. Ich find den JayTee halt von den Komponenten sehr gelungen und der Sound ist super und das passiv!
 
 

Oben Unten