Most wanted Bass !!!

Basstar

New Member
Bassix
ß200
hi @ all !

Jeder hat ja eine Traumvorstellung eines Basses !!!
Wie sieht denn euer Traumbass aus Korpus- und Kopfplattendesign, fretless oder bundiert, eure Klangvorstellungen, aktive oder passive Elektronik, usw. könnt auch vergleiche zu bestehenden Instrumenten angeben. Vielleicht habt ihr ja schon euren Traumbass zu Hause schreibt einfach mal ein bisschen was, wie diese Instrument aussehen soll, würd mich echt intressieren.

mfg Alex
 

AXT

New Member
Bassix
ß312
Im Moment wär das ein Fender Preci Custom und zwar:
-einteiliger Body aus schwerer Erle, Nachtblau-metallic lackiert mit Black Pearl-Pickguard
-Felsahornhals
-Ebenholzgriffbrett mit 20 Jumbobünden, weißen Perlmuttdots und Knochensattel
-Schaller BMFL-Tuner, schwarz verchromt
-BadAss II Bridge, Schwarz verchromt
-Seymour Duncan Basslines Quarterpound PU
-Kein VolumePoti sondern ein schwarzer An/Aus Kippschalter mit großen Silberkontaktflächen
-TonePoti rastet beim zudrehen auf Bypass ein
-.050 - .100 Fender Nickelplated Steel Flats

 
Eine Höfner S 9

(Eine Aktive "medium scale" Bassgitarre mit zwei Humbuckern, "Neck through Body" Bau, die wurde ungefähr in der Mitte der Achziger Jahren gebaut).

Ich würde gern sie mit Bird's Eye Maple Top und eine Custom Blaue "Aqua" Lakierung oder eine feuerige "Twilight" Red haben...

...ah, die schöne Träume!

Have a nice day!!!
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.586
Meinen Traumbass habe ich schon zu Hause stehen: Mein 91'er Wal Custom Mach-I. Shedua-Decke (Wahnsinn, guckt doch mal mein Member-pic), 2x Wal aktiv PU's, parametrische Klangregelung, schönstes Design wo gibt für mich, Trimpotis für Output und Parameter, Klinken- und zusätzlich XLR-Buchse um direkt ins Pult (live + Studio) gehen zu können. Einen solchen Sound macht nur ein Wal..! Mein Glück könnte nur ein zweiter (das wird auch irgendwann!) und ein Fünfsaiter von Wal noch steigern.

Sehr toll war auch mein fünfsaitiger Le Fay Pangton in baby-blau, den ich allerdings aus Musikertypischen Liquiditätsproblemem vor ein paar Jahren verkaufen musste..
 

schock

Member
Bassix
ß288
Traumbass Merkmale:

Einen Sound wie der Warwick Thumb "Bleached Blonde", gepaart mit dem Wahwah mässigen beim Slappen auf nem G&L Bass...abgerundet mit einer Prise Pianoklang.
Nicht kopflastig
So wenig Knöpfe und Schalter wie möglich (Klangregelung und Volumepotie brauch ich nie!) Nur Umschalter Pickup Positionen und aktiv/passiv/aus
Sender im Bass (umschalter sender doer Kabel)
Die Schalter müssen gut erreichbar aber nicht ausversehen verstellbar sein. Wohl eher Schiebeschalter.
Eventuell trotz 4 Saiter ein Experiment mit etwas längerer Mensur. Weiss aber nciht ob ich mit meinen kleinen Patschhändchen da noch rauf spielen kann.
EINE einzige Imbusschlüsselgrösse für ALLE Einstellarbeiten am Bass
Keine güldene Harware oder Ahornflammenedelbass "mein Bass ist hübscher als unsere Sangerin" gedöhnse...
Ein Bass der auch umfallen kann und das auch noch gut findet.
Geschraubter Hals
Sperzel Mechaniken
Maximal 3 kg eher weniger
Keine scharfen Kanten an Brücken oder sonstigen Teilen.
Extrem leichte Bespielbarkeit (Super tiefe Saitenlage, genug platz zum Slappen irgendwo ne Auflage für den Daumen beim Fingerspiel, wleche aber beim Plek spiel nicht behindert.
Ein von aussen zugängliches Batteriefach (ohne Schrauberrei erreichbar!)
Strap Locks
Extrem leichte Handhabung.
Design? Vielleicht irgendwelche netten Griffbrett einlagen, aber keine Tribals, Arschgeweihe, Totenköpfe oder so was... Nix heavy mässiges eher Abstruss...

Bitte bitte Bassbauer erhört mich!
Farbe eher Schwarzmatt, aber da gibt es so viele Möglichkeiten....
Wer mir so was bauen kann, den überschütte ich mit Gold(bärchen)!

 

albinosheep

New Member
Bassix
ß6
Unrealistisch:

Einen Custom Benavente 5-Saiter Single Cut "A" Series

-Ahorn Korpus mit nem quilted Maple Top mit passender Kopfplatte
-Benavente OB Preamp mit 3-Band EQ , Bartolinis mit Ebony Pickup Covers
-Bundiert und Bolt-On
-Push/Pull Active/Passive Schalter
-Custom Inlays

Realistisch:

Gary Willis Custom von Ibanez oder Nen Yamaha TRB 1006
 

wallace

New Member
Bassix
ß4
- 4 Saiter
- 1 humbucker (bridge) möglichst Bartolini
- music-man style Kopfplatte
- Graphit Hals, geschraubt
- Aktive Elektronik mit schönen, geriffelten Knöppen in Chrom-Optik :]
- Achja, und natürlich Custom-Inlays mit meinem Logo..:
- Farbe: Möglichst in Richtung Surf Green oder Daphne Blue, das ist kultig
naja... also quasi fast der Modulus von Flea, aber das Teil rockt einfach...:]


 
Zuletzt bearbeitet:

Tron

Member
Bassix
ß576
Traumbass:
Steht zu Hause, wird zuerst bespielt und dann verehrt: Warwick Fortress Masterman, violin honey wax, absolut mein Ding!
 

Hamerguy

New Member
Bassix
ß0
Noch haben will:
Gibson RD Artist in sunburst
Fender Am Deluxe-J fretless
Fender Am Deluxe P
Fender Am Deluxe J FMT 5-string
Heritage HB-4
Musicman Stingray fretless 5-string
Kontrabass
Amp: Fender Studiobass

Hab ich schon:
Fender Am Deluxe J
Hamer Chaparral Max quilted maple
Gibson Q-80
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Meien Wunschliste umfasst im Moment folgendes:

ESH Various V (transparent british green über flame mapple)
ESH Hero V (transparent dark blue über quilted mapple)
ESH Stinger Real Gothic (gothic black)
Ibanez SR3006 (oil finished mahagony)
ECM Precision Special fourstring (deckend british green)

Der Traumbass nach meinen Wünschen würde folgendermassen aussehen:

-fünfsaitig
-Extralongscalemensur 35"
-fünfstreifiger angeschraubter Hals (3xAhorn- 2x Nussbaumstreifen / 7 Schraubverbindungen)
-2 Graphithalsspannstäbe
-Sattel aus Konchen
-Griffbrett aus Palisander mit 24 Jumbobünden
-eintieliger Korpus aus Ahorn mit Quilted Mapple Furnier
-Schaller Mechaniken mit schlanken Flügeln, gekapselt
-Badass II Bridge
-Aktiv mit zweiband EQ (Push- / Pull- Schalter für Passivschaltung)
-2 EMG 45er Humbucker im Soapbarformat
-Neutrick Cablelock-System
-Lackierung transparent gark british green
-Hardware Chrom
-Dezentrale Dot Inlays aus bläulichem Perlmut an den Bünden 3, 5, 7, 9 am 12 Bund unser Bandlogo
-Am oberen Korpusrand das Bild eines weissen Drachenkopfes auflackiert
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Also eigentlich bin ich mit meinem Bass schon sehr zufrieden (SKC Bogart, 5-Saiter).
Aber bei mindestens 3 Bässen könnte ich mir noch eine wesentliche Steigerung vorstellen, auch wenn ich sie zu meinem großen Leidwesen noch nie spielen konnte:
- Ritter Okon, ähnlich, wie er mal in der G&B als Masterpiece vorgestellt wurde
- Basslab L-Bow
- LeFay Remington FOUR

Jeweils als 5-Saiter und mit Custom-Ausstattung wie z. B. LEDs.

Wobei: einen Wal hätte ich auch gerne mal wieder in der Hand. Habe 1x einen gespielt und er hat mich schwer (im wahrsten Sinne des Wortes...) beeindruckt - aber damals hatte ich noch weniger Erfahrung als heute.
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
[:-P][:-P]bei mir steht er endlich seit einem halben Jahr zuhause und wird natürlich auch dauernd gespielt [:-)][:-P]
Der Gitarrist meiner neuen Band hat auch schon ein begehrliches Auge drauf geworfen...

Guckst du in mein Profil, siehst du das 5-saitige rote headless Monster.
 
Oben Unten