MusicMan Reflex

Markus91

Markus91

New Member
Bassix
ß788
Moin zusammen,
gerade im Internet gelesen, dass MusicMan erneut ein "neues" Bassdesign auf den Markt bringt: Den "Reflex".
Hat irgendwie was von der Axis-Gitarre, aber mein Fall ist es absolut nicht, dann eher den Bongo oder Big Al (wobei der mir schon fast zu extrem ist [:D])
Hier kann man sich den Bass angucken: http://www.music-man.com/instruments/basses/reflex-bass.html
Irgendwie scheint MusicMan immer mehr Designs ihrer Gitarren auf die Bässe zu übertragen....wers braucht [8D]

Wollte nur den MusicMännern hier Bescheid geben [:I]

Viele Grüße,
Markus
 
Jokerle

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Zitat:Original erstellt von: Markus91
Wollte nur den MusicMännern hier Bescheid geben [:I]
Danke, sehr aufmerksam[:-)]
Aber viele von uns sind eh im ErnieBall-Forum und die MM-Database haben wir hier auch[;-)]
Viele vielleicht, aber nicht alle....also ich nicht.

Danke für die Info! Ich bleib aber beim "normalen" Ray, kann wenig mit den neuen Designs anfangen.
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.826
Ich find da den normalen Ray auch viel viel hübscher. Die scheinen es ja in letzter Zeit zu haben, mit hässlichen Designs, bei musicman.

 
MegaSexGod

MegaSexGod

Member
Bassix
ß0
ich find das design klasse. vor allem im vergleich zu den letzten inovationen (bigal und bongo *würg*)
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.986
Ich finde das Design gut. Allerdings finde ich einen Bass mit 3 Pickups, 4 nicht identifizierbaren Schaltern, 4 Potis, davon 2 Stacked einfach übertrieben. Wozu das ganze?!?

Man scheint bei Music Man immer mehr in die Richtung "Mehr Pickups" zu gehen. Was aber immer seltener wird, sind einfache Bässe. Einfach einen Musicman mit 2-Band-EQ, einem Pickup und einem guten Preis würde doch reichen...
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Tomtom

@HenrySalayne: der abgebildete Bass hat doch nur einen PU.
Wie heisst das? Wer Augen hat zu sehen...[;-)]
Einen Bass mit einem Tonabnehmer und zwei Knöpfen zum Sound verbiegen haben sie schon lang genug im Programm, den müssen sie nicht neu erfinden.
 
Tomtom

Tomtom

p e a c e
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Wie heisst das? Wer Augen hat zu sehen...[;-)]
Tja, mit dem Lesen habe ich's nicht so.[;-)] Aber auf dem Bild ist doch nur ein PU? Oder? Aber wahrscheinlich steh' ich wieder auf'm Schlauch und kapiers nicht.........wrkrftgrmbl...............
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Tomtom

Zitat:Original erstellt von: Chuck

Wie heisst das? Wer Augen hat zu sehen...[;-)]
Tja, mit dem Lesen habe ich's nicht so.[;-)]
Wenn eine Message nicht rüberkommt liegts am Sender. Eigentlich wollte ich dir zustimmen und es sollte ein Kommentar des Henry-Posts gewesen sein. Mea culpa oder so...
 
Zuletzt bearbeitet:
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.986
Ich hatte ja gehofft, man investiert mehr als einen flüchtigen Blick, wenn man sich die Page anschaut...^^

Mein Problem bei den vielen Knöppen ist nicht die Soundvielfalt, sondern die Überladenheit des ganzen. Wenn ich 4 Tasten drücken muss und an 3 Potis zu drehen habe, bevor ich den Sound gewechselt habe, kommt in meinem Gedanken immer der Begriff "nicht zu Ende gedacht" hoch.

Ja, es gibt den ganz einfachen Stingray mit 2 Bd-EQ. Aber:
Einstiegspreis 1600, Stingraytypisch eben nur eine Bridge-PU, Stingraytypischer Sound. Eben ein Stingray, ist toll, habe ich auch.
Was mir bei Music Man fehlt, ist ein Einstiegsbass (wie früher die S.U.B-Serie), ohne viel Klimmmbimm und mit der revolutionären Idee, dass Teil auchmal ohne Bridgehumbucker aufzusetzen. Stadt den Stingray in neue Formen zu pressen könnte man ja mal was neues probieren... [;-)]
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne
Was mir bei Music Man fehlt, ist ein Einstiegsbass (wie früher die S.U.B-Serie), ohne viel Klimmmbimm und mit der revolutionären Idee, dass Teil auchmal ohne Bridgehumbucker aufzusetzen.
Seit 34 Jahren kennt die Welt den MusicMan mit einem Bridge-Hummie. Was ist ein Einstiegsbass? Wo soll man damit einsteigen? In den Bass-Wagen oder in den MusicMan-Wagen? Und wer immer bei MusicMan einsteigt will wahrscheinlich einen MusicMan mit Bridge-Hummie, sonst könnte er ja einen Squier kaufen.

Zitat: Stadt den Stingray in neue Formen zu pressen könnte man ja mal was neues probieren... [;-)]
Da empfehle ich doch, mal etwas genauer zu recherchieren. Was bringt dich auf diese grandiose Erkenntnis? Wie 42 annahm, das Vorhandensein eines Bridge-Hummies? Die sehen zwar ähnlich aus aber unter der einen Kappe stecken AlNiCos, in der anderen von unten magnetisierte Stahl-poles, beim nächsten keramische Magneten...
 
 

Oben Unten