Overdrive für Basssolos gesucht


slapping4live
slapping4live
Member
Beiträge
103
Ort
CH
Bassix
ß1.311
Liebe Gemeinde,

ich suche eine Möglichkeit meinen Basssolos massiv mehr Sustain und Durchsetzungsvermögen zu verleihen,
sodass ich auch noch durchkomme, wenn die Band hinter mir Schub gibt.
Mehr in Richtung E-Gitarrensolo solls gehen.

Ich glaube, dass Overdrive soundästhetisch gesehen der Effekt meiner Wahl wäre.

Was könnt ihr mir da empfehlen?
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.250
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß159.822
Pure Geschmacksfrage... Das ist wie "Welche Farbe könnte ich toll finden?"
Den Guma Drive und Antique habe ich selber auf dem Board. Der Antique kann einen schönen fetten Solo-Overdrive!!!
Orientieren kann man sich da ja an den "Vorbildern" von Darkglass. Gefallen mir sehr gut.
Manchen gefällt der Big Muff... mir gar nicht.. andere lieben das Whooly Mammoth und deren Clone. Oder einfach Gitarrenoverdrives ausprobieren.. Können zwar Bass klauen, aber für ein Solo könnte das genau das richtige sein.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.980
Ort
H
Bassix
ß86.455
Ich würde da eher Richtung dezente eingestellte Fuzzes gehen.

Big Muff, whooly mammoth und wie sie alle heißen.
 
bass_ennyday
bass_ennyday
Active Member
Beiträge
419
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß10.282
Ich glaube, dass Overdrive soundästhetisch gesehen der Effekt meiner Wahl wäre.

Was könnt ihr mir da empfehlen?

Catalinbread SFT wurde schon genannt, den fand ich lange Zeit auch mega gut, Darkglass und/oder Clone wurde auch genannt, Big Muff und Wooly sowieso ... wahrscheinlich werden gleich noch mind. 25 andere Pedale hier im Thread vorgeschlagen ... ich mache es also kurz und empfehle: Source Audio Aftershock, der kann quasi (fast) alles.
 
mr. sanchez
mr. sanchez
Well-Known Member
Beiträge
573
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß19.349
Wenn es um (gemäßigten) Overdrive geht, der vor allem mehr Durchsetzungskraft bringen soll und weniger "Säge", dann empfehle ich Dighom Alfred oder EHX Bass Soul Food.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.733
Es wäre halt hilfreich, wenn man etwa mehr über den Bedarf wüßte. Was für ein Bass, Finger oder Plek? Was ist das für 'ne Band, was macht die für nen Sound, was ist mit "E-Gitarrensolo" klangtechnisch gemeint? Braucht es nen Blendregler?
Zu praktisch jedem Basseffekt gibt's bei YT was zu lauschen, wenn hier Erfahrungswerte gefragt sind, braucht man schon mehr Infos.
Was passiert, wenn man bei YT "bass overdrive shootout" eingibt.
 
Cholo
Cholo
Active Member
Beiträge
419
Ort
Lüneburg
Bassix
ß8.025
Wenn Du am Suchen eines Sounds und rumzubasteln über eine App bereit bist, würde ich an den Source Audio Aftershock in Spiel bringen. Trotz digital klingt der echt gut und ist extrem variabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Beiträge
3.234
Ort
Zwischen Ulm und Stuttgart
Bassix
ß91.706
Wenn es hauptsächlich um Solo geht (und dann auch noch Richtung E-Gitarre vom Sound her), kann es sich lohnen, auch mal Gitarrenverzerrer auszuprobieren.
Denn dann ist ja das fette Pfund untenrum nicht so wichtig bzw. vielleicht sogar kontraproduktiv.

Sehr geil können da z.B Tube Screamer, The Rat, Marshall Gouvernor und die ganzen Derivate klingen.

Sag mal, lieber @slapping4live , was für eine Anlage spielst du denn? Etwa eine mit Hochtönern?
 

bassocksky
bassocksky
Correctness? Pffffft!
Beiträge
1.977
Ort
DE
Bassix
ß49.972
Die nächste Frage: Finger- oder Slapsoli? Wäre jeweils eine ganz unterschiedliche Herangehensweise...

Übernächste Frage: was ist mit "massiv durchsetzen" gemeint?

Wenn er normalerweise clean spielt, ein kurzes Solo aber fett verzerrt abliefert, dann klingt das für den Zuhörer "fremd" und nicht integriert.

Etwas mehr Infos des werten Fragestellers wären da hilfreich...
 
SirBassplayer
SirBassplayer
AD
Beiträge
2.199
Lösungen
1
Ort
Sauerland
Bassix
ß36.132
Ich habe den BOSS ODB3 und den EHX Big Muff.
Die sind beide gut.

Mit dem Boss ist man variabler. Der kann von leichter Zerre bis extrem alles .
Er hat zusätzlich noch einen 2 Band EQ an Board und man kann das dry Signal zumischen.

Mir gefällt häufig der Big Muff vom Sound her besser, der Boss kommt allerdings viel öfter zum Einsatz (weil variabler).
 
TieftonTom
TieftonTom
Well-Known Member
Beiträge
428
Lösungen
2
Ort
Palz
Bassix
ß13.387
Liebe Gemeinde,

ich suche eine Möglichkeit meinen Basssolos massiv mehr Sustain und Durchsetzungsvermögen zu verleihen,
sodass ich auch noch durchkomme, wenn die Band hinter mir Schub gibt.
Mehr in Richtung E-Gitarrensolo solls gehen.

EBS Billy Sheehan Signature Drive.
Hat noch einen Compressor an Bord (o.k., nur mit einem Schalterchen).
Das Teil hat zudem vielfälltige sinnvolle Anschlüsse/Einschleifmöglichkeiten.
 
 

Oben Unten