Partnertausch mal anders - kleiner Röhrentest für Mesa Walkabout


oldschool
oldschool
Basstlerseele
Bassix
ß39.469
Vorgeschichte: Mein Mesa hat mich soweit frustriert, dass ich diesen wunderbaren Amp schon in den Verkaufsanzeigen hatte. Mit den Original Mesa-Röhren waren die Bässe nämlich derart aufgeblasen und boomy, dass ich das nicht in den Griff bekommen habe: dreht man bei diesem Amp den Bassregler nach links, wird der Sound sehr schnell dürr und harsch, weil er auch die tieferen Mitten mit wegregelt.
Dann habe ich aber auf talkbass diesen Fred gefunden: https://www.talkbass.com/threads/swapping-tubes-in-a-hybrid-amp.1242620/ ; dort diskutiert "agedhorse" -das ist der Entwickler hinter vielen Genz Benz Amps und zB. auch des Mesa Subway- mit Gillento den Austausch der V1-Röhre durch eine 12AU7.
Also dachte ich mir "probierste mal, eh du jetzt nen Riesenfehler machst" und habe mir bei TAD ne NOS Sylvania 5751 bestellt und: noch mehr Bässe, aber mehr Dynamik und die schönen Mitten und Höhen sind leider weg, also da geht noch was...
Da krank wg. Hexenschuß habe ich dann am nächsten Morgen einen kleinen Röhrentest gemacht. Hier das Ergebnis -garantiert völlig frei von jeder Objektivität!!! :
Teilnehmer:
1. Sylvania NOS 5751
2. Mesa 12AX7 Russia
3. wie 2
4. Philipps ECC83
5. JJ ECC83 s
Das überraschende Ergebnis: The winner is No.4 in V1 und No.3 in V2;
noch überraschender: am schlechtesten hat mir in V1 die Mesa-Röhre gefallen, die bringt genau diese aufgeblasenen boomy Bässe, deretwegen ich den Amp schon verkaufen wollte.
Das passt schlecht zur Klangregelung, denn der Bassregler am Mesa regelt die unteren Mitten mit, wenn man an Amp die Bässe rausnimmt, klingt er gleich kastriert.
Die Philips in V1 ist ein echtes Allroundtalent: die Bässe sind eher schlank, die Mitten schön ausgewogen und nicht so übertrieben wie bei den JJ und oben rum hat sie schöne Höhen.
Die JJ ist das Mittenmonster unter den Getesteten; schlanke Bässe und keine schönen Höhen, Sound direkt in die Fre--- ähh ins Gesicht, "Rockerröhre"
und die teure Sylvania schicke ich zurück!
In V2 sind -welch Überraschung;-)- die Unterschiede viel geringer. Gegen die Mesa-Röhre sahen alle anderen schlechter aus.
...und jetzt gebe ich den Mesa nicht mehr her, absoluter Suchtfaktor ;-) ;-) ;-)
 
 

Oben Unten