Problem mit meinem DBX 266 XL Compressor

LoveHunter

New Member
Bassix
ß328
hallo,

ich hab mal einen kompressor in nem musikgeschäft getestet und fand einen kompressor dann auch sehr sinnvoll für mich! danach kaufte ich mir den oben genannten Comp und jetzt bring ich keinen gescheiten sound aus dem teil. schalte ihn jetz immer aus weil der comp mir den sound tötet. wie soll ich das teil denn dann einstellen (ungefähr)? hab sogar neutralstellung schon getestet. wie verbinde ich top und comp im rack ?? kann ich den in den effekt send machen?
normal vor den amp oder??

danke
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Der DBX ist glaube ich ein Rackgerät oder??? Dann kommt er in den Effektweg des Amps.In wie fern tötet er denn den Sound?Wenn der Sound keine Dynamik mehr hat,dann dreh mal den Ratioregler runter(wenns den bei dbx gibt),dann wir das Signal nicht ganz so gedrückt.
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.530
Es gibt mehrere Möglichkeiten den Compi einzuschleifen...
Soll nur das Bass Signalkomprimiert werden, dannn zwischen Bass und Top (checken, ob das von den Pegeln klappt). Oder zwischen Preamp und Endstufe, also in den FX-Loop Deines Tops.

Zu starke Einstellungen machen den Sound bzw. Deine Spieldynamik kaputt. Test erstmal mit einem geringen Ratio also z.B. 1:4 o.ä. nicht direkt 1: unendlich....
Dann kannst Mit dem Treshhold einstellen, ab welchem Pegel schon komprimiert werden soll....
Beim DBX gibt es zusätzlich eine Softknee funktion -dadurch wird der Kompressionsverlauf etwas sanfter.
Mit Attack un Release kannst Du einstellen, wie schnell er "ansprungen soll, bzw. die Komprimierung aufheben soll. (Ich habe dort jeweils die geringsten werte, damit der Kompi insgesamt Transparent im Einsatz ist und nicht zu stark reinpfuscht).

Probiere erstmal aus mit einer "geringen" Ratio einen für Dich vom Spielgefühl guten Threshhold einzustellen.... danach kannst Du auch mit dem Ration experimentieren....

Letzlich gilt: Einfach ausprobieren....

[URL]http://www.amazona.de/content/musictools/sonstiges/workshops/kompressteil2/kompressteil2.htm[/url]
Da gibts Info, wie der Kompi beim Bass mastern eingesetzt werden kann.

Phil
 
Oben