Recording mobil?

basa333

New Member
Bassix
ß240
Hi,
für dokumentationszwecke brauche ich eine ganz simple möglichkeit für live-aufnahmen. gerät einschalten, irgendwo auf der bühne aufstellen, fertig. gegenwärtig verwende ich ein einfaches diktiergerät, aber die qualität ist in der tat sehr dürftig...[xx(] hat jemand gute tipps, wie ich preisgünstig eine bessere qualität erreichen kann - z.b. ein gutes flash-gerät usw.?

vorab danke
basa3333
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß978
beste und einfachste möglichkeit mit akzeptablem ergebnis:

du brauchst:
- 2x großmembranmikros mit nierencharakteristik (z.b. Studioprojects B1 Preis unter 150Euro/Stück)
- 1x laptop
- Stereosoundkarte (da gibts auch schon ganz feine für wenig geld die sogar zwei mikevorverstärker mit phantomstrom haben)
- Aufnahmeprogramm (Cubase, Soundforge, Wavelab etc....)

dann stellst du die beiden mikros so vor die PAboxen, dass das eine mikro eben das rechte und das ander das linke signal abbekommt und pegelst das schön ein..

Fertig. Qualität ist wenn mans richtig macht ziemlich gut!

2. Möglichkeit (die etwas teurere, dafür um ecken besser)

dazu brauchst du:
- 2x großmembranmikros mit nierencharakteristik
- 1x Mikro mit Kugelcharakteristik (um den raum einzufangen)
- 1x laptop
- 1x Soundkarte mit mindestens 3-kanälen
oder zur stereosoundkarte ein 3 spur-mischer, mit dem du dann die kugel im zentrum leicht unter die nieren legst.
- 1x Recordingsoftware.

alles in allem hört sich das jetzt groß an, ist aber relativ leicht und kostengünstig <500 EURO umzusetzen. Wenn man die sachen noch anständig nachbearbeitet, kann man das zeug dann durchaus auf cd brennen und als Demo benutzen.

Nachtrag: große Orchester werden eigentlich nur so aufgenommen.. (natürlich mit ein bisschen equipment drum rum, dass sich hier sicher keiner leisten will :-))

greets, D.





 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß978
ups hab ich das ganze gerade nochmal gelesen :-)

du willst das zeug ja nur für dich..

dann reicht natürlich die kleinst ausführung.. ich hab vor das ab nächster woche im proberaum fest zu installieren. dann kann ich dir auch soundbeispiele schicken, falls gewünscht..

ich werde ein großmembranmikro (da wirst du nicht drum rum kommen) an einen vorverstärker anschliessen und das signal dann in einen portablem mp3-recorder, der auf 128kbit/sec kodiert schicken. dann muss das mikro nur noch an der eichtigen position im raum stehen, damit alles die richtige lautstärke hat und fertig. bin schon selbst sehr gespannt wie die qualität sein wird.

D.
 
Zuletzt bearbeitet:

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi leute,

so etwas kann ich natürlich und entsprechendes equipment habe ich auch - um mitschnitte aus dem proberaum geht es mir überhapt nicht - was ich brauche, sind dokumentationsaufnahmen, wenn wir z.b. auf festivals spielen - da kann ich natürlich vor die PA-boxen keine mikros aufstellen - wir haben ca. 5 minuten, um soundcheck zu machen und dann geht es los. ich brauche nur ein kleines gerät, eben wie das diktiergerät, mit automatischer steuerung des aufnahmepegels - ich habe etwa an ein digitales diktiergerät gedacht, das direkt in mp3 aufnimmt, oder so etwas in der richtung - einschalten und mit internem mikrofon aufnehmen - fertig!

danke bassa
 
G

Gast1706

Guest
Bai großen auftritten geht eh alles über PA...die haben meistens REC-Ausgänge,da hängste einfach en Kassettendeck dran und gut.
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
OK - hoffentlich formuliere ich es jetzt noch besser: ich brauche etwas, was ich nirgendswo anschliesse und was nur über internes mikro mit batterieantrieb automatisch aufnimmt (also so etwas wie ein diktiergerät)
 
G

Gast1706

Guest
Na dann...guck mal bei E-Bay da gibts oft MP3-Player die eine Aufnahmefunktion haben...ob das qualitativ aber das Wahre ist,glaub ich nicht.
 

doubleball

Unvollständig :-(
Hi basa, wir haben wirklich gute Erfahrungen mit einem Minidisk-Recorder. Den lassen wir häufig bei Proben und jedesmal bei Gigs mitlaufen. Einfach ein Mikro (allerdings ein etwas besseres als diese Winzlinge, die normalerweise beigepackt sind) mittig über die Bühne gehängt, und ab geht's. Die Aufnahmequalität ist echt beeindruckend.

Wir haben einen MD-Rekorder, der sich so einstellen läßt, dass die Aufnahme erst bei einem gewissen Lautstärkepegel startet. Das klappt wunderbar. Übrigens gibt's die Teile bei ebay schon relativ günstig. Ich habe den 701 von Sharp. Ist super, das Teil.
 
G

Gast1706

Guest
Da ist schon richtig...ein Externes gutes Mikro ist sicherlich eine Überlegung wert.
 

Yogi

Member
Bassix
ß0
Wir haben schon oft eine Videokamera mitlaufen lassen. Der Klang ist zur Selbstkontrolle ausreichend, Bild ist zur Gesamtbeurteilung auch nicht schlecht. Und wenn man nur feststellt, das der Keyborder in dem Shirt wie ein 90er-Jahre-Drittklässler aussieht. [:D]
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
MiniDisc-Recorder und ein externes Stereomikrophon.
Hat bis jetzt immer sehr gut funktioniert.
Viedeoaufnahmen haben wir bis jetzt nur ein Mal gemacht...
Klang war beschissen. Das Interne Mikro von der Kamera hat hoffnungslos übersteuert.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten