Smithsonian Museum erwirbt Ritter Jupiter Bass

Rockabilly

Rockabilly

Member
Bassix
ß290
Naja wenn man sich sowas unbedingt anschauen will [:o)]

Jaja ich weiß, Geschmackssache und so...
 
monkeybass

monkeybass

Active Member
Bassix
ß2.137
der erste Bass im Museum ist ein Fender Precision, da hat jemand gut aufgepasst... die Auswahl des zweiten ist dann schon eher schwer zu erklären, oder ?
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Ich verstehe nicht, was hier immer alle für Probleme mit diesen wunderbaren Instrumenten haben.
Ist auf jeden Fall ein perfektioniertes Handwerk, dass der Mann da leistet.

Grüße
 
monkeybass

monkeybass

Active Member
Bassix
ß2.137
Kein Problem, überhaupt nicht, die Auswahl wundert mich nur, weil zwischen Preci und Ritter war doch noch viel anderes was in ein Museum könnte... technisch Innovativer wäre sicher etwas aus Carbon, Headless oder so etwas...
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Ich verstehe es überwiegend aus dem Zusammenhang mit dem Grateful Dead Bassisten nicht... waren das nicht die mit der Wall of Sound? Warum Ritter und nicht Alembic? Die haben für die Musiktechnik mMn doch schon etwas mehr geleistet...
 
Rockabilly

Rockabilly

Member
Bassix
ß290
Zitat:Original erstellt von: Herr K
Ist auf jeden Fall ein perfektioniertes Handwerk, dass der Mann da leistet.
Mag ja sein. Kann auch sein, dass sie wie der Himmel auf Erden klingen ... aber das Aussehen finde ich [xx(]
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Also mich freut es, dass ein Bass vom Jens dort aufgenommen wurde. [:-)]

Ich mag die Dinger auch nicht leiden; aber ich ziehe den Hut vor der großartigen Handwerkskunst, die Jens mit seinen Bässen demonstriert. Und scheinbar sehen die am Schmidtchen das genauso.

 
 

Oben Unten