The Orange Home - fat warm and juiiiiicy

Horst Sergio
Horst Sergio
sustain with bass!?
Bassix
ß72.197
Ja der Terror, irgendwie würde er mich schon reizen. Aber die Class D Endstufe hält mich (noch) auf Distanz. Sagsts mal, ihr Terroristenbenutzer, klingt der nach class D Plastik? Oder ist der Sound organisch?
Hä!? Ich verstehe die Frage nicht? :nix: :gruebel:
Er ist klein,praktisch,laut und rotzt! Für mich mehr als ausreichend als Ersatz bei Kneipengigs für meine Eisenschweine.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Aber macht’s dann nicht mehr Sinn, einen meiner drölf Preamps (da sind zum Teil auch Röhren drin und das klingt schon sehr gut) mit einer Endstufe zu verstärken? Ok, steht dann nicht Orange drauf, aber ansonsten…flexibler, günstiger, modular austauschbar, ggf. Leichter oder zumindest transportabler etc.:gruebel:
Wohlgemerkt: ich rede hier als einer mit mehreren Vollröhren und Eisenschweinen im Stall natürlich ausschließlich von einer Drittlösung:prost:! Muahahah:evil:!
Ob es mehr Sinn macht - keine Ahnung...;-)

Aber so eine RedRock Modus 4.5 ist schon ziemlich klasse, Class H, 1000W Mono gebrückt an 4 Ohm, 19“/1HE. 💪
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
DerR
DerR
EE DD AAAAA
Bassix
ß21.799
Hä!? Ich verstehe die Frage nicht? :nix: :gruebel:
Er ist klein,praktisch,laut und rotzt! Für mich mehr als ausreichend als Ersatz bei Kneipengigs für meine Eisenschweine.
Klang ist für mich nicht gleich Klang. Wenn ich an die Class D Dinger, die ich ausprobiert habe denke, fallen zuert die Adjektive kalt, synthetisch, unorganisch, leblos, künstlich, mp3-mäßig, flach, eierlos und plastikartig ein. Das kann durchaus laut sein, knallen und rotzen aber befriedigt mich klanglich nicht.

Klein und praktisch ist halt auch nicht verkehrt. Vielleicht gibts ja mal Ringkerntrafos (oder was auch immer die guten Dinger so schwer macht) aus Plutonium, Californium oder Einsteinium, was die Dinger leichter macht. :claphands:

Aber der Terror war bei den ausprobierten noch nicht dabei. :bier:
 
Maexo
Maexo
Active Member
Bassix
ß3.323
Für mich ist der Terror mit Abstand der beste Class D Amp. Meiner Einschätzung nach hört man die Class D nicht so raus. Im Bandkontext sowieso nicht. Und nicht umsonst spielt Glenn Hughes ab und an einen auf Tour.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beim TB bin ich ein wenig vom Mk I geschädigt, den fand ich nicht so dolle. :-(
Aber dem LBT habe ich heute nochmal eine Chance gegeben. Und er hat sie genutzt! Der ist schon geil. Guter ClassD-Amp, der bringt richtig Stimmung in die Magengrube.
Mist, jetzt muss ich ihn doch behalten... :good_evil:
 
Maexo
Maexo
Active Member
Bassix
ß3.323
Beim TB bin ich ein wenig vom Mk I geschädigt, den fand ich nicht so dolle. :-(
Aber dem LBT habe ich heute nochmal eine Chance gegeben. Und er hat sie genutzt! Der ist schon geil. Guter ClassD-Amp, der bringt richtig Stimmung in die Magengrube.
Mist, jetzt muss ich ihn doch behalten... :good_evil:
Der hat bestimmt die gleiche Endstufe wie der TB MKII oder?
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Der Terror kommt hier -meiner Meinung nach viel zu schlecht weg, was aber einfach am sehr hohe Niveau der anderen Orangen liegt.
Wenn ich einen S-Klasse Mercedes mit einem Bugatti Veron vergleiche, sieht die S-Klasse auch schlecht aus .
Es sei denn man benötigt ein Auto für 4 Personen. Dann ist so ein Veron einfach Kacke....
Und für manche macht auch der Preis einen unterschied....
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Der Terror kommt hier -meiner Meinung nach viel zu schlecht weg, was aber einfach am sehr hohe Niveau der anderen Orangen liegt.
Findest Du, er kommt schlecht weg? Finde ich überhaupt nicht. Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, ich finde, daß der TB ein guter ist. Nur beim Vergleich mit dicken Eisenschweinen oder gar Vollröhren zieht er erwartungsgemäß den kürzeren. Für das, was er ist, nämlich ein Class D, ist das aber ein absolut guter Amp. 👍
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Bassix
ß86.186
Wenn ich einen S-Klasse Mercedes mit einem Bugatti Veron vergleiche, sieht die S-Klasse auch schlecht aus
Ich find auch: Die Vergleiche sind gar nicht zielführend. Natürlich klingt der TB nicht genau so wie ein AD, nur in 20 Kilo leichter. Und natürlich klingt er auch nicht wie ein LBT, und auch ein 4-Stroke klingt nicht wie ein AD, der nicht wie ein OB-1 klingt usw.

Die Palette ist vielfältig und deckt für alle Bedürfnisse alles ab. Und natürlich ist auch hier Class D immer ein Zugeständnis an den Sound zugunsten der Transportabilität, was ja in gewissen Kontexten durchaus Sinn macht.

Die Hybrid-Kombi Vorstufenröhre/Class D ist m.E. immer etwas speziell (und auch nicht sooo häufig, würd ich spontan sagen), weil sie meistens halt genau nicht das Nummer-1-Class-D-Kriterium „Passt in die Hosentasche“ erfüllt. Da greifen dann manche halt lieber zur Transe.

Ich persönlich hab ja meine Transe-Runde auch nochmal gemacht, ich bleib aber immer an Vorstufenröhre als entscheidendes Element für meinen Bass-Sound hängen. Ich fand damals schon meinen Kustom Hybrid geil, und fahr den AD mit Gain auf 1 Uhr und hohem Eingangspegel… Da ist der TB der Ideale Zweitamp für mich, wenn ich halt „meinen“ Sound brauche, aber gerade mal nicht 25 Kilo schleppen will.

Man kriegt halt genau das: (Vorstufen-)Röhrensound in transportabel. Wenn man Vollröhre will: AD; wenn man Transe will: Stroke oder OB-1; wenn man Hosentasche will: LBT.

Ich kauf mir ja auch keinen AD und beschwer mich dann, dass er nicht ins Gigbag passt. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten