Tips für Lead Sheets?

4low

Über-Bayudankse
Ich hab mal ein wenig gesucht, aber nichts gefunden, was mein Anliegen trifft... wenn es da schon einen guten Thread gibt, her damit!
Also: ich hab früher viel in Coverbands gespielt - das war aber bevor wir die ganzen kleinen digitalen Helferlein zur Verfügung hatten... damals bin ich mit Papier und Ordner rumgelaufen und hab mir eine für mich funktionierende Art der Darstellung eines Songs angewöhnt:
Im Wesentlichen war das
- der Ablauf des Songs - also Akkorde und Takte,
- notierte Grooves oder Riffs
Die notierten Teile standen meist ganz oben... so konnte ich mir am schnellsten kurz einen Hinweis holen, wenn ich einen Teil, v.a. Intros und so, nicht gleich im Kopf hatte...
So funktioniert das für mich halt am Besten... den ganzen Song durchzunotieren ist meist Quatsch und kostet zu viel Platz (Umblättern!) - ein reines Lead Sheet hilft mir bei prägnanten Bass Parts, die ich halt aufgrund der Masse der Songs nicht immer gleich auswendig parat hab, nicht weiter...

Nun bin ich gerade wieder in eine Coverband eingestiegen und darf mir mal schnell fürs Erste kurz mal 60 Songs draufschaffen... das würde ich gerne effizient und auf sie beschriebene Weise machen... aber eben nicht handschriftlich, weil ich mit einem Tablet viel flexibler und schneller Setlists umsetzen kann, bzw. spontan ins Programm genommene Nummern schneller finde...

Meine Frage - vor allem an die Cover-Leute: gibt es dafür gute Apps oder Software? Ich finde immer nur Sachen, mit denen ich entweder ein klassisches Leadsheet basteln, oder aber Noten setzen kann... die Kombination finde ich nicht...

Wie macht Ihr das?
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß29.373
Ich mach meine Leadsheets mit word, da ich i. d. R. nur Text und Harmonien notiere, dann synchronisiere ich das über ITunes mit dem Programm Onsong und nutze dieses auf dem IPAD. Da die Texte manchmal doch mehrseitig sind habe ich das bluetooth Modul airturn und daran 2 Boss FS 5U Umschalter (die kommen ohne Strom aus), damit ich per Umschalter blättern kann.

Viele Texte hole ich mir bei Guitar Tapp da du hier direkt ggf Transponieren kannst und das ganze dir dann per Mail sendest und in word importierst. Gerade, wenn Du viel auf einmal "draufschaffen" musst, ist Songsterr.com auch sehr hilfreich.
 
Zuletzt bearbeitet:

4low

Über-Bayudankse
Ja - Word wäre auch meine Fallback Lösung... wobei ich da zusätzlich noch notierte Sachen aus einer Drittsoftware als Grafik einbinden muss...
So wie ich das notiere, reicht mir in den meisten Fällen 1 Seite aus - das Blättern ist nicht das Problem... zur Organisation ist Onsong ganz gut, nutze ich bereits...
Ich hätte halt nur gerne Noten, Text, und Ablauf aus einer einzigen Anwendung...
 
Oben Unten