Warwick Hellborg Thomann Blowout


M
MarcDür
Active Member
Beiträge
160
Ort
Rosenheim, Obb.
Bassix
ß9.770
Moin.
Bei den aktuellen Preisen fällt es mir schwer zu glauben, ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis einkaufen zu können. Objektive Usermeinungen zu den Boxen sind Mangelware, daher die Frage, ob es einen anderen Haken geben könnte?

Gruß
Marcus
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.045
Ort
H
Bassix
ß89.389
upload_2019-2-8_14-51-39.png


Die Preise sind schon "ok":D
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
6.047
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß272.406
Das sind halt Warwick Boxen und man hat 'Hellborg' hinten dran geschrieben...
Ob einem das dann den Aufpreis wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Haben wohl zu wenige gemacht.
 
Bluerising
Bluerising
Active Member
Beiträge
144
Ort
DE
Bassix
ß9.919
Der Preamp war auch verfügbar für 599- ist aber jetzt schon ausverkauft. Das dürften die Restposten von Warwick sein, die Serie wird seit vielen Jahren nicht mehr produziert und hat sich aufgrund der hohen Preises und des High End Konzeptes nicht sonderlich gut verkauft. Ich hab mir die 115 Club Cab zugelegt. Für den Preis bekommt man gerade mal ne Hartke Box. Und es sind keine normalen Warwick Boxen, sondern extra für die Serie designed mit Custom Speakern, aber Glockenklang Hifi Boxen sollte man hier nicht erwarten auch wenn das oft geschrieben wird.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.045
Ort
H
Bassix
ß89.389
Das sind halt Warwick Boxen und man hat 'Hellborg' hinten dran geschrieben...
Ob einem das dann den Aufpreis wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Haben wohl zu wenige gemacht.
Woher nimmst du diese Info? Für mich sieht das nach den Hellborg Boxen aus, die vor einigen Jahren auf dem Markt waren. Und die waren gut. Ziemlich gut sogar imho
 

Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
6.047
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß272.406
Woher nimmst du diese Info? Für mich sieht das nach den Hellborg Boxen aus, die vor einigen Jahren auf dem Markt waren. Und die waren gut. Ziemlich gut sogar imho
Weil es draufsteht. Ich nehme doch an, mit Hellborg ist Jonas Hellborg gemeint.
Der ist Bassist, nicht Ingenieur, so weit ich weiß. Also ist das Equipment von Warwick entwickelt (was ja nicht schlecht sein muss).
Vielleicht merkt man, dass ich mit diesem Endorser-Konzept nicht viel anfangen kann.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.045
Ort
H
Bassix
ß89.389
Warum so mies drauf? Bekam der letzte Hotdog bei Ikea nicht oder weshalb die Abneigung gegen den Schweden?


Es soll Leute geben, die mehr als eine Sache sehr gut können. Abgesehen davon entnehme ich deiner Aussage, dass du von der Hellborg Serie bisher nichts gehört hast, richtig? Nur damit die anderen wissen, wie deine Kommentare dazu einzuordnen sind :kaffee:
 
Bluerising
Bluerising
Active Member
Beiträge
144
Ort
DE
Bassix
ß9.919
Es ist halt nicht nur irgendein Warwick Zeug, wo der Name eines Bassisten draufsteht. Das sind eigens entwickelte kompromisslos gebaute Amps die eine altes Neve Pult zum Vorbild hatten, da wurden Bauteile aufgrund ihres Klanges unabhängig davon ausgewählt was sie kosten, ohne Budgetbegrenzung. Jede andere Serie von Warwick ist auf Profit ausgelegt um mit der Konkurrenz in einem bestimmten Preissegment zu konkurrieren. Genau diesen Sound der alten Neve Amps wollte der Hellborg haben, was es so für Bassisten einfach nicht gab. Da sind überall wos nur geht fette Transformer drin. Ob das Sinn macht, naja. Ich zumindest hatte den Preamp, die Endstufe immer noch (zum Verkauf) und jetzt die Box. Der Preamp ist schon sehr fein, vergleichbar mit guten Channel Strips, auf Glockenklang Bass Art Niveau oder ähnlichem. Die Endstufe ist etwas speziell da sie eher weich und die Transienten glättet, soll eine Röhrenendstufe nachahmen durch den Transformer, naja. Die Boxen auf jeden Fall nicht schlecht, aber nicht auf dem Niveau einer Glockenklang Art Box. 900 Euro hätte ich für die Box auch nicht gezahlt, wäre sie auch nicht ganz Wert, bei dem Preis kann man jedoch nicht meckern... Die große Big Cab 2x15 würde mich interessieren, allerdings habe ich keinen Bock die zu schleppen und für Zuhause habe ich ne alte Bass Art Box (die übrigens 2 Ligen über allen anderen Boxen spielt die ich bessessen habe, mindestens...)
 
bassscherbe
bassscherbe
Active Member
Beiträge
258
Ort
DE
Bassix
ß9.101
Heute Morgen war der Preamp verfügbar. Leider hat meine Rücksprache mit meinem Konto zu lange gedauert und so war jemand anderes schneller. Schadé!
 
energy
energy
One Trick Pony
Beiträge
6.693
Ort
DE
Bassix
ß186.634
Hm. Drei Club Cabs und da drauf den Glock Steamhammer. Hmmmmmm......

Nee. Nee, so großes Kaliber fahre ich nicht mehr.
 
bassscherbe
bassscherbe
Active Member
Beiträge
258
Ort
DE
Bassix
ß9.101
Falls jemand den gekauft hat und nicht behalten möchte, würde ich mich über eine Nachricht freuen.
 
BASSION
BASSION
Active Member
Kann irgendwer irgendwie was zu dem 212er "High Cab" sagen?
Ich find´ nur "durchsetzungsfähing, weitreichend, raumfüllend, eher vintage-warm als modern"?
Null User-Reviews.
Taugt sowas auch als Stand-alone? Oder fehlen da die Höhen?

Oder das "Club Cab"?

Oder... gmpf... zum Glück is der Preamp weg. Der hätte mir jetzt doch wieder die Taschen leer gemacht.
(was in diesem Fall vlt. o.k. gewesen wäre.. ;-) )

Könnte die Stereo-Endstufe auch für HiFi-Betrieb im heimischen Wohnzimmer taugen?

Wie sieht der Coaxial-Speaker im Club Cab aus? - Bilder zeigen wohl immer nur das Lo Cab Chassis - oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bluerising
Bluerising
Active Member
Beiträge
144
Ort
DE
Bassix
ß9.919
Das Club Cab sieht genauso aus, vom Speaker siehst du da optisch keinen Unterschied. Standalone eher das Club Cab. Auf englischen Seiten habe ich mal ein paar Sachen zum 212 gelesen, aber das scheint nur aus Mitten zu bestehen. Als Stereo Endstufe könnte man es schon ausprobieren, allerdings würde ich da auch andere Endstufen bevorzugen, bzw. muss zu den Speakern passen. Man kann damit vielleicht ein Paar sehr aggressive Bowers&Wilkins zähmen.
 
 

Oben Unten