Welcher PU für eine MusicMan-Kopie

jhaist

jhaist

...
Bassix
ß1.294
Hi,

ich habe meine alte Stingray-Kopie von OLP (5-Saiter) wieder für mich entdeckt. Klingt super und macht Spaß zu spielen, aber mir ist in der ersten Probe aufgefallen, warum ich ihn damals ins Eck verbannt habe: Im Bandkontext kommt der Bass (im Vergleich zu meinem Humanbase) einfach nicht durch.
Da der Bass natur ganz gut klingt, daher vermute ich die Ursache im Pickup.
Jetzt suche einen MM-Style-Tonabnehmer, der sich passiv betreiben lässt. Der PU soll dann mit einer Elektronik bestehend Volumenregler und einem Umschalter für verschiedene Sounds ausgestattet werden - rein passiv.
Hat von Euch jemand Erfahrung oder einen Tipp bzgl meines Problems?

Grüße,
Jörg


 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.577
Erstmal kann man mit verschiedenen Schaltungen experimentieren, ich hab meinen OLP statt mit Vol-Vol-Tone erstmal mit Vol-Tone und 3-Weg-Switch für Seriell-Singlecoil-Parallel ausgestattet. Und seriell macht schon deutlich mehr Druck. Willste den weiterhin im parallelel´n Modus betreiben empfehle ich den Preamp eines Stingrays nachzubauen, Member Seele hat das das Layout mal auf Lochrasterplatine übertragen, den hab ich jetzt drin, und das is gigantisch.
Ansonsten wir meiner vermutlich bald nen Nordstrand-Pickup reinbekommen, die werden extra nach den Vorgaben eines 70er Stingrays gewickelt.

Wobei dir natürlich die ganzen üblichen Bekannten zur Verfügung stehen: Häussel, Delano, Bassculture...
 
Papa

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß13.119
Angeblich werden Nordstrand wie auch Häussel MM-PU'S nach alten Wickeldaten gefertigt.
Günstigere Alternativen scheinen Seymour Duncan + auch Rockinger zu sein.

Würde mal die Suchoption im Forum bemühen, da findest Du bestimmt einen älteren thread mit Erkenntnissen ...
 
jhaist

jhaist

...
Bassix
ß1.294
Hi,

gesucht habe ich schon. Ich denke, es wird ein Häussel werden, denn die gibt es auch in weiß. Was mir allerdings noch nicht ganz klar ist, ob 4 (teurer, kein Brummen, aber weniger Höhen) oder 2 Spulen (Brummen bei SingleCoil-Beschaltung und mehr Höhen). Hat jemand mal die Chance gehabt, einen 2er und einen 4er derselben Baureihe zu testen? Wie stark ist der Höhenabfall denn nun wirklich?

Grüße,
Jörg
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.577
Rockinger gibts nicht als 5er, sonst wäre das ne Alternative [;-)]
Also Nordstrand schreibt auf deren Seite selber, wer den Original-Stingray-Sound sucht, der solle die 5.2 nehmen, wie weit aber wirklich der Unterschied ist...
Ich benutz eh nie die Singlecoil-Einstellung, mir reichen Parallel und Seriell aus.
 
pedro_pantalon

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß4.081
Zitat:Original erstellt von: Webbster

...Also Nordstrand schreibt auf deren Seite selber, wer den Original-Stingray-Sound sucht, der solle die 5.2 nehmen, wie weit aber wirklich der Unterschied ist...
Was versteht man denn unter DEM Stingray-Sound? Aus Erfahrung kann ich sagen, daß 5-Saiter-Stingrays nicht wie 4-Saiter-Stingrays klingen, da eine komplett andere Elektronik verbaut ist. Ob die Pickups auch anders aufgebaut sind als bei den 4-Saiter-Pickups, kann ich nicht sagen.
Und bei den 4-Saiter-Stingrays gibt es dann ja noch den Unterschied mit 2-Band und 3-Band-Elektronik.
 
jhaist

jhaist

...
Bassix
ß1.294
Ich suche gar nicht den heiligen und echten Stingraysound (Die entsprechenden MM-Jünger mögen mir es nachsehen). Alleine vom Naturklang her unterscheiden sich meine zwei Bässe deutlich, sodass ich mit dem OLP (und neuem Pickup) nicht Gefahr laufe, dass der wie mein Humanbase klingt.
Was momentan nur wirklich stört, ist dass der OLP sich eben nicht gescheit in der Band (Bigband, Jazz, Funk) durchsetzt.
Ich habe gerade an Häussel geschrieben, mal schauen, was da für ein Feedback kommt.
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.756
Zitat:Original erstellt von: jhaist

Hi,
Was mir allerdings noch nicht ganz klar ist, ob 4 (teurer, kein Brummen, aber weniger Höhen) oder 2 Spulen (Brummen bei SingleCoil-Beschaltung und mehr Höhen).
... das wundert mich jetzt aber ... der SR5 hat doch auch "nur" zwei Spulen, wobei im SingleCoil-Betrieb eine zur Rauschunterdrückung verwendet wird ...

Ich würd mich auf jeden Fall für eine Version entscheiden, die eine SingleCoil Beschaltung ermöglicht. Klingt in meinen Ohren einfach fein.
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Jap, die Dummy-Spule sitzt bei den MuMans mit einem HB und 3-Wege-Wahlschalter (parrallel, single-coil, seriell) unter dem Pickup. Hatte ich entdeckt, als ich den PU bei einem Sterling mal ausgebaut hatte.
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.577
Uh, ich muss mal gerade kurz schwärmen von der neuen Elektronik [:D]
Auch wenn du sachtest, du möchtest den passiv belassen: Es is soooo guut
[;-)]
Gerade das erste mal in der Band ausprobiert und der drückt wie nie zuvor. Materialkosten: Knapp 20€.
Ich seh's durchaus als Alternative zu nem neuen Pickup [:-)]
 
jhaist

jhaist

...
Bassix
ß1.294
Hmm, mal schauen, ich muss so oder so Krimskrams bei reichelt bestellen, vllt hol ich die kleinteile gleich dazu. Momentan ist eher das Problem, dass sich häussel nicht nicht gemeldet hat...
 
 

Oben Unten