Wenn Geld keine Rolle spielt.....


Chuck
Chuck
MusicMan
Beiträge
56.858
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß857.215
Bei Preci oder Jazz Bass gibt es ja durchaus sehr hochpreisige Alternativen. Aber bei Musicman? Da kenne ich keine
Eben. Die sind alternativlos.:-)
Mal ganz ohne Scherz: Auch wenn Geld keine Rolle spielen sollte bleibe ich doch der Amateurbass(ic)er der ich bin und für den sind meine MusicMans top. Optik, Haptik, Sound. Mein Fender könnte in Bezug auf Handling optimiert werden - aber isses dann noch der Fender?
 
Zuletzt bearbeitet:
Masl
Masl
Well-Known Member
Beiträge
4.600
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß60.396
Eben. Die sind alternativlos.:-)
Mal ganz ohne Scherz: Auch wenn Geld keine Rolle spielen sollte bleibe ich doch der Amateurbass(ic)er der ich bin und für den sind meine MusicMans top. Optik, Haptik, Sound. Mein Fender könnte in Bezug auf Handling optimiert werden - aber isses dann noch der Fender?

Das denke ich mir auch. Es ist lustig drüber nachzudenken, aber ich brauche keinen Bass für 25.000 Euro, wenn ich mit 2.500 Euro genau so bescheiden klinge oder das Potential (wenn es da überhaupt noch um Potential geht und der Preis nicht nur durch Material, Design, Hype in dieser Größenordnung liegt) nicht ausschöpfen kann. :D
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.381
Lösungen
4
Bassix
ß137.208
Das denke ich mir auch. Es ist lustig drüber nachzudenken, aber ich brauche keinen Bass für 25.000 Euro, wenn ich mit 2.500 Euro genau so bescheiden klinge oder das Potential (wenn es da überhaupt noch um Potential geht und der Preis nicht nur durch Material, Design, Hype in dieser Größenordnung liegt) nicht ausschöpfen kann. :D
Wer redet denn von brauchen ? Niemand "braucht" so einen Bass. Hier geht's um "haben wollen" wenn Geld keine Rolle spielt. Und musikalische Höchstleistung kannst Du auch auf einem 300 Euro Squier bringen. Ich gehe auch mal stark davon aus, dass der Besitzer vom erwähnten Alembic kein Profimusiker sonder eher Zahnarzt, Rechtsanwalt oder Unternehmer ist. Genausowenig wie die meisten Harley Davidson Fahrer echte Rocker sind. Die allermeisten dürften Männer in unserem Alter sein, die sich so einen Jugendtraum auch leisten können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck
Chuck
MusicMan
Beiträge
56.858
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß857.215
Es ist lustig drüber nachzudenken
Ich hatte mal einen G&L ASAT B5. Vom ASAT gabs eigentlich keinen 5er. Translucent honeyburst, flamed maple neck, bird's eye fingerboard, gun oil tinted neck... Anfangs ein Traum aber dann empfand ich ihn als optisch völlig überladen...
 
Masl
Masl
Well-Known Member
Beiträge
4.600
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß60.396
Wer redet denn von brauchen ? Niemand "braucht" so einen Bass. Hier geht's um "haben wollen" wenn Geld keine Rolle spielt. Und musikalische Höchstleistung kannst Du auch auf einem 300 Euro Squire bringen. Ich gehe auch mal stark davon aus, dass der Besitzer vom erwähnten Alembic kein Profimusiker sonder eher Zahnarzt, Rechtsanwalt oder Unternehmer ist. Genausowenig wie die meisten Harley Davidson Fahrer echte Rocker sind. Die allermeisten dürften Männer in unserem Alter sein, die sich so einen Jugendtraum auch leisten können.

Tatsächlich stellt sich bei mir gar kein "haben wollen" ein, wenn ich Fodera, Alembic oder Ritter sehe. Ich bin bei Bässen scheinbar sehr konservativ. Zumindest aktuell. Dann lieber das optimieren was ich habe.

Edit meint: Wenn wir nun über Verstärker oder Boxen reden würden ... [¦)] Dazu der passende Lager- und Proberaum inkl Studio. Da würde mein Geld eher landen.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.534
Bassix
ß123.939
Doch, er kann jedes Angebot ablehnen. Ein Angebot, das er nicht ablehnen würde, würdest du nicht machen, denn "Geld spielt keine Rolle" ist Blödsinn. Angebote, die man nicht ablehnen kann, sind feuchte Träume von Kapitalisten.
:bier:
Oder eben Methoden von Patenonkeln....
 
Masl
Masl
Well-Known Member
Beiträge
4.600
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß60.396
Doch, er kann jedes Angebot ablehnen. Ein Angebot, das er nicht ablehnen würde, würdest du nicht machen, denn "Geld spielt keine Rolle" ist Blödsinn. Angebote, die man nicht ablehnen kann, sind feuchte Träume von Kapitalisten.
:bier:

Aber es geht doch gerade um das Imaginäre. :-)

Wenn "Geld keine Rolle spielt" würden einige von uns das vielleicht zu altruistischen Zwecken einsetzen und nicht nur zu hedonistischen ... Aber so eine Diskussion wäre ja langweilig und macht mit Bezug auf Bass wohl eher wenig Sinn.
 

Spekmati
Spekmati
Active Member
Beiträge
89
Bassix
ß2.419
Wer (sehr) viel Geld hat, kann sich viel Schönes leisten. Vom Flatscreen-TV bis hin zur Sportlimousine - die Möglichkeiten sind sicher grenzenlos. Das Problem ist allerdings, dass man sich meist schnell an den neuerworbenen Luxus gewöhnt. Der neue Bass wird schnell zur Gewohnheit und selbst der indiviuelle "nur für mich gebaute Bass" mit allen Specs
ist irgendwann einfach nichts Besonderes mehr. Wenn der eigene Reichtum zum Standard wird, passen sich unsere Glückshormone wieder dem Ausgangslevel an. Das Erzeugen von Glücksgefühlen wird schwieriger, da man ab sofort immer "eine Schippe drauflegen" muss.
 
energy
energy
One Trick Pony
Beiträge
6.673
Ort
DE
Bassix
ß185.184
"Geld spielt keine Rolle" ist Blödsinn
Das ist aber nun mal das Thema des Threads, was soll ich denn machen. :nix:
Klar kann Geddy jedes Angebot ablehnen, denn für ihn spielt Geld keine Rolle. Für uns hier an Board aber schon, daher ist die Frage doch eh rein hypothetisch. So gesehen müsste ich Geddy vielleicht ein anderes Angebot machen, in Form von körperlichen Dienstleistungen... ;-)
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Bassix
ß90.235
Das ist aber nun mal das Thema des Threads, was soll ich denn machen. :nix:
Klar kann Geddy jedes Angebot ablehnen, denn für ihn spielt Geld keine Rolle. Für uns hier an Board aber schon, daher ist die Frage doch eh rein hypothetisch. So gesehen müsste ich Geddy vielleicht ein anderes Angebot machen, in Form von körperlichen Dienstleistungen... ;-)
Lass ihm doch um Gottes Willen seinen Bass, wenn er ihn behalten möchte. Wenn nicht, kannst du ihn ja mal fragen, ob er ihn dir verkauft. Man kann sich doch für ein angemessenes Budget, das viele hier sich durchaus leisten können, einen guten Bass kaufen oder bauen lassen. Alles andere ist doch Humbug. Aus einer Kaffeetasse, die Elvis mal berührt hat, schmeckt der Kaffee nicht besser. Die Gitarre, mit der Hendrix in Woodstock gespielt hat, klingt nicht besser als die, die in der Fabrik vorher oder nachher vom Band ging. Im Bereich E-Bass kann jeder hier, der einem Beruf nachgeht, sich einen Top-Bass leisten. In einem Forum für Blechbläser, Akkordeons, Klaviere... ist die Frage 5000,-€...50000,-€ ...noch mehr? interessant. Okay, Kontrabässe wurden auch schon erwähnt, aber da sind die Preise im fünfstelligen Bereich schon angemessen. Aber ein E-Bass? Auch wenn John Entwistle damit das Solo von my Generation gespielt hätte...noch mit den Orginalmygenerationsolosaiten...wenn da eine reißt...welchen Wertverlust hätte dann der Bass? Hat der immer noch Mojo, wenn irgendjemand auf den schmalen Ast kommt und den mal richtig saubermacht? Am Ende kommt noch so ein Schlaumeier und will den endlich mal richtig einstellen oder am Ende gar "Pleken".

Ob Geddy Lee jetzt körperliche Dienstleistungen, die du ihm anbieten würdest, in Anspruch nehmen würde, wage ich zu bezweifeln. Ich denke, er kennt die alte Musikerweisheit: "Can't buy me love, can't buy me Rock'n Roll" (habe ich hier irgendwo auch schon mal geschrieben)
:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick McNoise
Nick McNoise
Apfelwummsender Soulman
Beiträge
2.068
Ort
Hamburg
Bassix
ß41.934
Ich war ja damals nicht dabei, aber...
Danelectros waren doch immer schon* short scale. Wenn man die Saiten jetzt da runter und auf den long scale Fenderbass drauf macht... Kann doch gar nicht gehen, oder...??? :confused:

(*gefährliches Halbwissen)
Stimmt, Du kluger Kopf - sehr seltsam.
Aber fragen können wir Entwistle nicht mehr und so wichtig isses ja auch nicht.
Vor allem, nachdem hier ja bereits "festgestellt wurde, dass dieser P-Bass eh scheisse ist".
Und einen Konsens werden wir in der Threadfrage auch nie erzielen.
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.279
Ort
DE
Bassix
ß48.406
oh mein gott sind hier spaßbremsen am start. Und phantasielos sind sie auch noch. Boah - laaaangweilig…

Na ihr alles gut dann ist ja gut
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.534
Bassix
ß123.939
Liebe Leominaten, ihr müsst jetzt ganz stark sein, aber Precis sind doch Arme-Leute-Bässe, jedenfalls war das Leos Absicht. Alles billig-billig und mit möglichst viel Gewinn in Stückzahl produzierbar. Wenn Du die lästige Kohle wirklich jeden Morgen mit der Schaufel aus dem Fenster raushaust dann holst Du Dir einen Bling-Bling-Holzpornobass, z.B. sowas:

Anhang anzeigen 579112
Also ich finde, erstaunlich viele Pros haben über die Jahre Alembics gespielt, und das können nicht alles Endorser sein. Und gemessen an dem, was bei den Jungens "Standard" kostet, wird der da auch nicht extrem viel teuerer sein. Klar sind Boden und Decke 5A in der Maserung, die Version mit beiden Laminaten vorn und hinten ist halt die teurere, aber schon das Einhorn-Inlay wird wohl unter Kleinkram laufen ;-)
 
 

Oben Unten