Wie schnell ist euer Wechselschlag?

MRoyce

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß31.975
Aufnahmen oder es zählt nicht! Am besten gleich von Teen Town, damit dann der Beweis gleich für beide Hände und Pausen gilt. Als Alternative für Metaller wird noch Tech-Death Gefrickel a la Obscura akzeptiert.

Bin nach langer Zeit selber wieder dran an meiner Geschwindigkeit zu arbeiten, 16tel Runs klappen konsistent so bis 110bpm gut, 120 an nem guten Tag aber dann wird's echt holprig.

Die Note-Grouping Methode find ich übrigens echt klasse zum üben, dabei werden 2-4 Noten so schnell wie möglich gespielt und dann eine Pause gelassen, bis es alles sitzt. Dass ganze dann solange wiederholen bis ein Run so richtig sitzt, auch bei Tempo, wie hier beschrieben:
 
tofi1

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Mein Basslehrer hat mir folgende Vorgehensweise empfohlen:

Schnelligkeit durch Verdopplung

Du spielst 3 Takte Viertel, 1 Takt Achtel
bei einem Tempo, das Du gut beherrscht, zum Metronom, um gleichzeitig auch richtiges Timing zu üben
Dann das Tempo langsam raufsetzen, z.B. um 4 bpm
Bis Du merkst, das Du nicht mehr sauber spielst.
Das dann üben bis es sitzt.
Und so weiter

Du kansnt natürlich auch 1 Takt Viertel, 1 Takt Achtel machen.
Dann Achtel und Sechzehntel
Triolen dazu
Dann einzelne Pausen einfügen (1 Note weglassen).
Dann das Griffbrett rauf und runter.
Dann Dreiklang/Pentatonik etc.
Das Ganze kannst Du dann beliebig kompliziert machen.

Es gibt dafür eine App plus Buch, nennt sich IPT Inner Pulse Trainer.

Hat mir sehr geholfen.
Zum Üben nehme ich die immer als Einstieg.
 
Matthias_1

Matthias_1

Active Member
Bassix
ß7.921
Mein Basslehrer hat mir folgende Vorgehensweise empfohlen:

Schnelligkeit durch Verdopplung

Du spielst 3 Takte Viertel, 1 Takt Achtel
bei einem Tempo, das Du gut beherrscht, zum Metronom, um gleichzeitig auch richtiges Timing zu üben
Dann das Tempo langsam raufsetzen, z.B. um 4 bpm
Bis Du merkst, das Du nicht mehr sauber spielst.
Das dann üben bis es sitzt.
Und so weiter

Du kansnt natürlich auch 1 Takt Viertel, 1 Takt Achtel machen.
Dann Achtel und Sechzehntel
Triolen dazu
Dann einzelne Pausen einfügen (1 Note weglassen).
Dann das Griffbrett rauf und runter.
Dann Dreiklang/Pentatonik etc.
Das Ganze kannst Du dann beliebig kompliziert machen.

Es gibt dafür eine App plus Buch, nennt sich IPT Inner Pulse Trainer.

Hat mir sehr geholfen.
Zum Üben nehme ich die immer als Einstieg.
So hab ich auch geübt. Ne zeitlang in der Metalband war ich auf 167 bpm 16tel mit 2 finger, aber da ich seit 2 Jahren keinen metal mehr spiele bin ich sicher auf max 130.
War gezwungen mit 2 Finger zu spielen, weil der Ringfinger meiner Rechten nicht sehr beweglich ist.
 
tofi1

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Da staune ich aber!
In diese Gefilde komme ich bei weitem nicht!
Ich habs aber auch nicht drauf angelegt, weil ich als Anfänger noch so viele andere Dinge üben muss. ;-)
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
167bpm gesechzehntelt sind ein wenig mehr als 11 Anschläge pro sekunde.
Genau deswegen mag ich keinen Metall.
 
MauMau

MauMau

TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Bassix
ß60.609
Du weisst schon, dass bpm sich auf Viertel bezieht?
16tel wären dann 2.672 Anschläge pro Minute und somit 44,53 pro Sekunde...
Nööö..also bpm bezieht sich natürlich schon auf Viertel, klar, aber das heißt doch daß ich bei 167bpm 2,78 Viertel pro Sekunde spiele. Das wären dann doch gute 11 Anschläge bai 16teln...:-)
Ich muß doch nicht 167 Mal die '1' treffen pro Minute. Dann wär ich ja schon bei 668 bpm!:O!
 
chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß10.835
Ich würde ja gern mal eine Aufnahme hören, bei der es Sinn macht, dass der Basser bei 167 bpm durchgängig 16tel spielt. Ich tippe auf Rechenfehler und/oder großzügige Auslegung der Begriffe "durchgängig" und "16tel" ;-)
 
G

Gast74634

Guest
Och, bei einem schönen Blast-Part halt ich das schon für möglich. Das ist das, was Nicht-Metal-Hörer im Allgemeinen als Krach betiteln. Auf jeder Achtel ein Snare-Hit und Doublebass halt in 16teln. Ergo sollte der Basser da die 16tel mit"shredden". Das sorgt für eine ganz andere Wirkung als "nur" Achtel oder Viertel mitzuspielen.
 
MRoyce

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß31.975
Nach Berechtigung muss man da nicht Fragen, da könnte man genau so gut Soli beim Jazz kritisieren. Ist halt ein Stilmittel. Als Beispiel, auch wenn es für viele wie "Krach" klingen wird:

Ab 1:30 hier

Obwohl da in den letzten Jahren auch schon die Brücke von Jaco zu Tech-Death geschlagen wurde, wo der Bass dann eher eine Bariton-Lead Stimme übernimmt. Die Gitarren sind da ja meisten eh schon tief genug, dass das Fundament nicht fehlt.

 
chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß10.835
Nach Berechtigung muss man da nicht Fragen, da könnte man genau so gut Soli beim Jazz kritisieren. Ist halt ein Stilmittel. Als Beispiel, auch wenn es für viele wie "Krach" klingen wird:

Ab 1:30 hier

Obwohl da in den letzten Jahren auch schon die Brücke von Jaco zu Tech-Death geschlagen wurde, wo der Bass dann eher eine Bariton-Lead Stimme übernimmt. Die Gitarren sind da ja meisten eh schon tief genug, dass das Fundament nicht fehlt.

Ich geb's zu, dazu habe ich keinen Zugang ... Schade, dass das erste Video nicht den Live-Sound hat. Kann mir nicht vorstellen, dass das noch differenziert rüberkommt. Davon mal abgesehen spielt der Basser ja mit Pick, okay, dafür sind die schnellen Passagen auf ca. 240 bpm. Das zweite Video ist triolisch auf ca. 145 bpm, das geht noch (der Typ ist echt virtuos, auch wenn die Musik überhaupt nichts für mich ist).
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß60.712
Schade, dass das erste Video nicht den Live-Sound hat
Hier sieht und hört man sehr schön, was er bei den Blast-Parts macht - im wesentlichen Pause, gegen die Klickerkick hatter eh keine These. Mehr kurze Attacken als durchbraten. DF sind u.a. deshalb eine geile Liveband, weil sie ihren Trio-Style sehr transparent gestalten und so auch bei beschissenem Sound mit Standardfestivalmischer immer geiler klingen als alle anderen. Nämlich eben nicht breiig alles mit alle Mann zerblasten. Wesentlich beeindruckender finde ich das Sweeping, das hab ich mal probiert aber wohl zu früh wieder gelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 

Oben Unten