Aguilar Tonehammer 350 VS 500

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß6.444
Hallo zusammen.

Ich hab gerade einen Aguilar TH500 und einen TH350 daheim stehen, und hab die beiden miteinander verglichen. Im Prinzip klingen beide Amps schon mal sehr, sehr ähnlich, nach Aguilar eben.

Was mir jedoch deutlich aufgefallen ist, ist dass der kleine bei EQ in Mittelstellung weniger boomy und aufgeräumter klingt als sein großer Bruder. Für mich jetzt erstmal ein Pluspunkt für den 350er. Natürlich merkt man dass er bei größerer Lautstärke schon angestrengter ist als der 500er.

Kann sich da jemand einen Reim drauf machen??

Low-Cut um aus dem 350er mehr Lautstärke rauszuktizlen? Verschiedene Revisionen vom Preamp? ...oder klingen die unterschiedlichen Poweramp-Module einfach so anders?

Ich hab die gleiche Frage mal direkt an Aguilar gestellt, allerdings noch keine Antwort erhalten.
Vielleicht hat das ja auch schon jemand festgestellt, oder hat Infos dazu??
 

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß10.580
Ich hab die beiden Amps damals auch gegeneinander verglichen und das selbe festgestellt. Und hab mich dann auch für den 350er entschieden. Kleiner, leichter, billiger und eben auch etwas aufgeräumter im Sound. Und als Backup perfekt.

Manchmal würde ich mir schon den 500er wünschen, einfach weil er bei höheren Laustärken noch relaxter klingt. Aber verglichen mit anderen Digitops machen das die Tonehammers eh sehr gut.
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß6.444
Und ich hab schon gedacht ich hör so langsam die Flöhe husten. :D
Der 350er ist schön gigbagfreundlich, aber ich hab die Befürchtung, dass er einfach zu wenig Dampf hat. Ich hab momentan immer nur ne 8Ohm 1x12er FMC dabei, das sind dann eben nur 175W.

Die Lösung: :idee:Am besten man kauft gleich beide.
 

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß10.580
Ich spiel den Amp regelmäßig bei einer meiner Bands, wo ich nähestens 10min entfernt vom Proberaum parken kann und folglich meinen Epifani nicht mitschleppen möchte. Da hängt er an einer 2x10er mit 4Ohm. Das reicht für unsere Musik
locker aus. Ich hatte bei derselben Band mal eine 1x12 mit 4Ohm dabei, das war zu wenig. Wobei ich das eher auf die Box schiebe.

Zuhause spiele ich den Amp noch mit einer 1x12 mit 8Ohm (Bergantino). Klingt super, aber selbst bei "Zimmerlautstärke" merke ich schon, dass meine H-Saiten nicht ganz so dick kommen. Wobei meine Referenz mein Hauptstack mit 4x10 und 600W Amp ist, das kann man also dann auch schlecht vergleichen...
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß17.202
Ich kenne die Amps persönlich nicht. Trotzdem folgende Idee:
Man könnte den 350 auch als Preamp mit Notfall-/Backupendstufe begreifen und meist in eine extra Endstufe spielen.
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß6.444
Ich kenne die Amps persönlich nicht. Trotzdem folgende Idee:
Man könnte den 350 auch als Preamp mit Notfall-/Backupendstufe begreifen und meist in eine extra Endstufe spielen.
Das funktioniert mit dem 350er leider nicht, da es keinen Line Out gibt. Man könnte natürlich den DI-Out dazu umfunktionieren, aber so richtig schön wäre das auch nicht.
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß6.444
bei "Zimmerlautstärke" merke ich schon, dass meine H-Saiten nicht ganz so dick kommen.
Eure Mucke geht aber schon eher in ne andere Richtung. Ich brauche den EINEN für alles. Da muss Kontrabass genauso funktionieren, wie die Metal-Band mit Doublebass-Drums und Mesa Rectifier Stack...
Da würde der 350er mit transportablen Boxen bald die Segel streichen.
Mit ner 8x10er hat man bestimmt genug Membranfläche, aber die passt nicht so geil ins Auto. :D
Der 350er klingt für mich einfach besser, dafür hat der 500er eben mehr Leistung. Wobei der 500er immer noch hervorragend klingt.
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß6.444
Nein, ich habe eine 8Ohm FMC 112 Neo . Evtl wird die demnächst mal durch einen 8Ohm 1128 EX ergänzt. Deswegen steht eine 4 Ohm Box eigentlich auch nicht zur Diskussion.
 

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß10.580
Eure Mucke geht aber schon eher in ne andere Richtung. Ich brauche den EINEN für alles. Da muss Kontrabass genauso funktionieren, wie die Metal-Band mit Doublebass-Drums und Mesa Rectifier Stack...
Da würde der 350er mit transportablen Boxen bald die Segel streichen.
Mit ner 8x10er hat man bestimmt genug Membranfläche, aber die passt nicht so geil ins Auto. :D
Der 350er klingt für mich einfach besser, dafür hat der 500er eben mehr Leistung. Wobei der 500er immer noch hervorragend klingt.
Ich finde mit dem Amp kann man alles machen, das Hörbeispiel war eher dafür da, um zu zeigen dass ich den Amp in einem eher gemäßigterem Umfeld spiele, also nicht gerade Metal:-)

Meine Aussage mit der H-Saite bezieht sich nur auf die 8Ohm Box. Der Amp braucht 4Ohm Last wenns lauter zugeht und man eine H-Saite hat.
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß39.378
Die TH's wurden beide vorallem für die Kombination mit 2 SL112 konzipiert. Ich hatte mich auf den musikmesse lange mit den Jungs von Aguilar unterhalten und es ging ihnen nie um Lautstärke sondern dem Aguilar-Sound im Kleinformat. Ich spiele selber den 500er, der Sound ist super, einfach zu bedienen, klein und leicht - praktisch für alles was nicht zu laut ist. Mehr darf man aber auch nicht erwarten.

Grüße Hen
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß6.444
Wo wir gerade nochmal bei den offensichtlichen Unterschieden sind...
Ich hab jetzt mal nen nen Lehle Sunday Driver in den Effektloop geknallt und meinen Magnus Classic drüber laufen lassen.
Vom Feinsten! Das steht dem Blue Soul in fast nichts nach.

Die Eingangsbuchse wird stumm geschalten, wenn man den Return belegt. So kriegt man fast ne Zweikanaligkeit hin.
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß30.948
Hat man mir auf der musikmesse ganz
banal erklärt: günstiger und damit mehr Möglichkeiten zu verkaufen. Muss man nicht gut finden, mir ist es aber sympathisch weil die Jungs einfach ehrlich sind.

Grüße Hen
Das macht Sinn - der 350er hat ein paar features weniger als der 500 (neben der geringeren Leistung), z.B. kein Effektweg und nur 1 Speaker Anschluss. Das drückt die Kosten ein wenig.
 

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß10.580
Das glaube ich, dass das auch gut funktioniert. Für mich wär direkt in die PA allerdings nichts, da nehm ich doch lieber den Tonehammer und eine 2x10er oder 1x12er mit, das ist leicht und nimmt nicht viel Platz weg.
 
Oben Unten