Altes Fender Pickguard: Datierung möglich?

Dieses Thema im Forum "Das Instrument Bass & Teile" wurde erstellt von d0cFunkenStein, 30. Juli 2018.

  1. d0cFunkenStein

    d0cFunkenStein Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.024
    Ahoi,

    ich besitze einen Fender Preci. Der Vorbesitzer hat bei diesem Bass das Pickguard ersetzt. Nach seiner Aussage handelt es sich um ein Original aus den 60ern.
    Das Pickguard war ursprünglich weiß und hat sich über die Jahre grün (mint) verfärbt.
    Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, wie alt das Pickguard ist und ob es tatsächlich ein original ist?
    Seriennummer, Stempel oder ähnliches konnte ich auf der Rückseite nicht finden.
     
  2. classic70s

    classic70s Well-Known Member

    Bassix:
    ß37.335
    Plastik altert, d.h. falls es leicht zerbricht, wenn du am Rand mal ein kleines Stück abbrichst, bzw. wenn das Plastik dann zerbröselt, dürfte es tatsächlich alt und original sein! Sag mal bescheid, interessiert mich.
     
    alice d. gefällt das.
  3. buchi1974

    buchi1974 Äktif Mämba

    Bassix:
    ß1.277
    Sind die Bohrungen für den Thumbrest vorhanden und für nen 60's Pickguard auch auf der "richtigen" Seite (unterhalb G-Saite)?
    Bohrungen für Aschenbecher da?
     
  4. d0cFunkenStein

    d0cFunkenStein Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.024
    Die Bohrungen für das Thumbrest unterhalb der G-Saite sind vorhanden und auch für den Aschenbecher.
    An diesen Stellen ist das Pickguard auch heller geblieben. Ich mache mal bei Gelegenheit ein Foto.
    Ich überlege das Pickguard zu verkaufen, da ich es nicht unbedingt benötige. Es sieht ziemlich cool aus, passt aber nicht so gut zu dem verwendeten Bass, denn das Pickguard sieht deutlich älter aus als der Rest.
     
  5. buchi1974

    buchi1974 Äktif Mämba

    Bassix:
    ß1.277
    Ok. Ist zwar noch lange kein Beweis dafür dass es wirklich aus den 60´s ist, aber die gröbst möglichen Ungereimtheiten wären damit schon mal ausgeschlossen...
     
  6. d0cFunkenStein

    d0cFunkenStein Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.024
    Hier mal ein Bild von dem Pickguard, fix mit dem Smartphone fotografiert. Das Pickguard hat einen deutlich grünen Stich, den man auf dem Foto leider nicht sehen kann.

    Der Vorbesitzer hat das Pickguard laut eigener Aussage einem Kumpel abgekauft und es stammte von dessen 67er Preci.
    Ob das stimmt kann ich nicht prüfen.
    Es macht einen authentischen, Eindruck ist definitiv alt und hat passende Alterungsspuren.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2018
  7. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß41.182
    Ohne Zerifikat soviel wie ein gammliges Stück Plastik wert ist. Künstlich altern und eine Jahreszahl erfinden ist null Problem. ...frag mal im kölner Outlet ;-)
     
    Talisker gefällt das.
  8. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß23.657
    Ich frage mich, warum jemand sein Originalpickguard von einem vintage Fender verkauft. Man handelt sich doch eine Wertminderung ein.
    Ich finde die Geschichte wenig plausibel.
     
    Chuck gefällt das.
  9. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß47.906
    und wenn du das ding dann schon gebröselt hast, mußt du es rauchen! die 67er bretter knallen rein, da fühlt man richtig den summer of love in haight ashbury...

    die erfinden vor allem geile preise...
     
    Talisker und BoogieCaster gefällt das.
  10. d0cFunkenStein

    d0cFunkenStein Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.024
    Die künstlich gealterten Teile u.A. von Fender. Montreux etc. kosten schon deutlich mehr als ein gammliges Stück Plastik.
    Also lässt sich ein Pickguard nicht einwandfrei datieren. Wie dann Zertifikate ausgestellt werden können erschließt sich mir nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2018
  11. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß41.182
    ein Chemiker kann das ...das willlst du aber nicht bezahlen. #hopeso
    ein Bild von der Rückseite wär übrigens viel interessanter als das

    ist bleibt ein feuchter Traum
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2018
  12. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß41.182
    Es steht zwar jeden Morgen ein Depp auf ...aber wer setzt dann beim PickGuard vom Preci sein Geld auf so einen Deppen?
     
  13. classic70s

    classic70s Well-Known Member

    Bassix:
    ß37.335
    Ich mache gerade eine Sommeraktion!!
    Bis Ende August erstelle ich zum Sonderpreis von nur 20,- EUR Pickup Zertifikate nach Wunschvorgaben!
    Danach kosten sie wieder 35,- EUR.
    Also Leute zuschlagen, solange die Aktion läuft! Ab 5 Zertifikate gibt es zusätzlich 10% Rabatt!
    Bezahlung per paypal, die Zertifikate kommen dann per mail und können an jedem Drucker in DIN A4 ausgedruckt werden
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2018
    BoogieCaster gefällt das.
  14. d0cFunkenStein

    d0cFunkenStein Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.024
     

    Anhänge:

    BoogieCaster gefällt das.
  15. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß41.182
    keiner hat abgezeichnet? Ich hab noch nicht viel vom Fender gesehen, auf das nicht paar Leute gekürzelt haben. zum Vergleich mal die Rückseite von einem PG was 6 Jahre jünger ist. Selbstverständlich mit Riss, um die Schrauben weniger gedunkelt und die Fräsung im Body ist sichtbar.
    IMG_0972.jpg
     

Diese Seite empfehlen