Boss loopstation

Tofuschnitzel

Tofuschnitzel

New Member
Bassix
ß418
Hey Leute,

ich hab ma ne kleine frage: im Proberaum unserer Band liegt unbenutzt und praktisch neu eine Boss Loopstation. Unser Gitarrist hat sie sich einmal gekauft jedoch nie verwendet ( ich glaub er hat sogar vergessen dass er eine besitzt).

Kann ich die Loopstation auch benutzen um meinen Bass "aufzunehmen" oder beißt sich da irgentwas mit Spannung oder Frequenzen?

Danke
LG Tofuschnitzel
 
Basscopalypse

Basscopalypse

Passiver Groovling
Bassix
ß3.714
Klasse Ding!

Habe den 20XL für einen Kumpel gekauft und teste ihn grade. Es gibt es sogar "Mitspielfiles", zu denen man gleich losjammen kann.
Für mich persönlich ist das Teil nix, hole mir lieber einen Focusrite Saffire. Ist aber klasse verarbeitet und funzt prima

Gruß
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.887
Welche ist's denn, die Grosse (RC50, ganz viele Taster), mittlere oder ganz kleine ?

Tipp: nutz' das Gerät getrennt von deiner Instrumenten-Signalkette, d.h. Splitte das Bass-Signal irgendwo (ich würde es hinterm SansAmp/Effektboard abzweigen), geh' mit dem abgespaltenen Teil in den Looper und aus dem Looper direkt in die PA ... besser für den Ton als das Ding direkt in die Signalkette zu hängen.

Um sowas im Bandkontext produktiv einzusetzen braucht's etwas Übung, aber man kann wirklich alles damit loopen (Schock den Rest der Band, leg einfach mal in Mic in den Raum und loop alles [:D] )

 
Zuletzt bearbeitet:
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.028
Die Loopstations sind in erster Linie einfach DIE Übungsgeräte. Ein schnelleres Feedback über deine Spielweise bekommst du nirgends.

Kann deren Einsatz nur empfehlen.
 
 

Oben Unten