Der Zwölfer-Club

oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß27.185
Bau doch den Speaker erstmal aus und teste dann vorsichtig, ob er wirklich hin ist, bevor du ins Blaue hinein Geld reinsteckst -beim Auto wechselst du ja auch nicht als erstes den Motor, wenn es komische Geräusche macht...schon vorher kannst du durch gefühlvolles !!!!! Hineindrücken der Membran testen, ob er irgendwie kratzt.
 
Der P

Der P

New Member
Bassix
ß917
Ich hab ihn ja schon mal ausgebaut und konnte bei der ersten Begutachtung eigentlich nichts finden. Die Idee hinter dem Chassis Tausch wäre ja vielleicht auch eine Verbesserung zum Ursprungszustand ;-)
Und DANN hab ich auch schon bei Autos den Motor gewechselt, obwohl der alte nicht kaputt war...nur langsamer :engel: Aber das ist laaaaange her.
 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß84.405
Guten Morgen werte Tiefton Gemeinde,

Ich versuche mein Glück mal hier im Sammelbecken der 12€ Freunde.
Ich besitze eine Eden Nemesis 12" Box, die ab und zu "schnarrt". Hab jetzt gestern mal aufgemacht, rein geschaut und anschließend alles ordentlich fest gezogen. Konnte auf den ersten Blick weder einen mechanischen Defekt finden, noch waren Schrauben locker.
Eventl würde ich jetzt den Tieftöner ersetzen. Dieser hier ist jetzt verbaut, Google hilft mir da bei der Bestimmung kaum weiter.
Anhang anzeigen 420831

Die Box hat die Maße 33x50x45 cm.
Hat da jemand vielleicht einen Tipp zu einem passenden 12er Chassis?

Im Hifi Bereich nutze ich als TMT zwei Celestion TF 1225, allerdings im 90l Bassreflex Gehäuse. Da dürfte meine Eden Box ja bissl zu klein sein...?

Alternativ, ich habe schon ein paar Hifi Lautsprecher gebaut, könnte ich zur Not auch ein neues Gehäuse schneidern...
Eigentlich soll es im Moment aber schnell und günstig gehen ;-)


Schöne Grüße
Pascal
Sicher, dass das ein Originallautsprecher ist? Die haben normalerweise die ES1260 speaker drin,
und in meiner Box (Nemesis und RS Serie) sieht der anders aus, wenn ich mich richtig erinnere, da steht auch eine passende Bezeichung drauf.
Aber ohnehin egal, wenn er tatsächlich kaputt ist.
 
Der P

Der P

New Member
Bassix
ß917
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung ob das der originale ist. Habe die Box gebraucht gekauft und nu mal rein geschaut ;-) Danke für den Hinweis.
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß3.247
die ab und zu "schnarrt".
Könnten das auch Vibrationen sein? Mal einen Frequenz-Generator (Handy-App ;-)) an den Verstärker, und schauen,ob man das Geräusch provozieren kann. Wenn es reproduzierbar ist, wird die Fehlersuche einfacher...
Vielleicht rappelt doch was am Gehäuse? Eine Leiste im Innern, der Klappgriff... Eventuell mal den Speaker raus, und einen anderen 12er rein - dann Kreuzprobe: Den fraglichen in ein anderes Gehäuse...
 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß84.405
Noch ne Möglichkeit: probier mal einen anderen Bass oder einen anderen Amp an der Box. Könnte sein, dass der Bass (hoher Output?) den Preamp bei bestimmten Bassfrequenzen leicht übersteuert, hört sich ggf. genau so an. Das ging mir auch mal so, war sicher, es sei die Box, war aber eine leichte Verzerrung des Preamps wenn ich bestimmte Frequenzen spielte B/E-Saite.
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß13.523
Schnarrt ab und zu? Wann?
Nur bei bestimmten Tönen?
Nur ab einer gewissen Lautstärke?
Oder wirklich durch die Bank und nicht reproduzierbar?
Ein defekter Lautsprecher schnarrt eigentlich dann immer (Spule defekt oder Zentrierung daneben).
Ich tippe eigentlich aufs Gehäuse oder an einem Problem in dem, was du reinschickst.
 
cfortner

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß43.675
Noch etwas: Die Verbindung vom Anschlussterminal zur Schwingspule läuft über kurze hochflexible Litzen zur Membran. Wenn da eine Litze ungünstig verläuft, kann sie bei grösseren Hüben an die Membran stossen und das Schnarren verursachen.
 
Tom Sofa

Tom Sofa

Masterpussy
Bassix
ß27.031
Ich hab ihn ja schon mal ausgebaut und konnte bei der ersten Begutachtung eigentlich nichts finden.
hast du tatsächlich diesen rat befolgt?

Hineindrücken der Membran testen, ob er irgendwie kratzt.

dazu musst du den topf nichtmal ausbauen. drücke die membran mit beiden händen symmetrisch auf beiden seiten der staubschutzkalotte vorsichtig hinein und lausche dabei, ob etwas kratzt. wenn es kratzt schabt die spule im luftspalt, da etwas mit der zentrierung nicht (mehr) stimmt --> reconing. wenn nicht, liegt es eigentlich nicht am lautsprecher und ich würde andere ursachen (resonanzen des gehäuses, lockere verschraubungen, grill, ...) ins auge fassen. manchmal liegen auch zu lange kabel im eingebauten zustand leicht auf der membran auf, das rappelt auch
 
Der P

Der P

New Member
Bassix
ß917
Erstmal danke für die ganzen Tipps. Ich komme erst morgen abend wieder an meinen Verstärker und habe auch nur den einen zum testen. Bässe habe ich zwei ausprobiert und das Schnarren bei beiden gehört, aber noch nicht reproduzierbar. Meine Vermutung war ja auch eher ein loses Teil am Gehäuse, bisher habe ich noch keins gefunden, werde aber später nochmal auf die Suche gehen und morgen im Proberaum nochmal testen und dann hier auch nochmal berichten.

Schöne Grüße
Pascal
 
Der P

Der P

New Member
Bassix
ß917
So, ich hab jetzt auf der Probe drei verschiedene Bässe gespielt und seit dem zuhause schon Stunden über die Box gespielt... Alles tutti. :nix:
Ich krieg einfach kein Schnarren mehr raus, keine Ahnung wie ich das vorher geschafft habe. Vielleicht war doch etwas lose, was mir beim Ausbau nicht aufgefallen ist, und ich habe es dann wieder ordentlich zusammen gebaut?! Keine Ahnung, aber danke nochmal für die ganze Hilfe.
Eigentlich kann jetzt alles erstmal so bleiben... Mal sehen ob mich meine Neugier dazu treibt die Celestion aus den Hifi LS mal in die Eden Box zu pflanzen. :engel::bier:

Schöne Grüße
Pascal
 
 

Oben Unten