Desinteresse vieler Basser !!!

Mr.Mingus

Mr.Mingus

Well-Known Member
Bassix
ß21.353
Hey Jungs.
Woran kann es liegen, dass sich so viele Basser absolut keine Gedanken über ihren Sound oder Equipment machen. (das ist bei den Leuten hier im Forum natürlich anders und ich muss gestehen, dass ich diesbezüglich seit ich die Big Band verlassen habe in ein kleines Loch gefallen bin. IHR habt mich da ein bischen rausgeholt und dafür möchte ich mich bei euch allen bedanken !!! - dieses Forum hat mich wieder motiviert.)
Hintergrund: Ich hatte am Wochenende ein Gig, bei dem noch zwei andere Bands gespielt haben. "Cool, endlich mal wieder mit anderen Bassern bischen quatschen", dachte ich mir. Aber - Fehlanzeige !!!
Mir kam des so vor, als würden die sich für ihr Instrument gar nicht interssieren und das erlebe ich oft.
Bei den Eierschneidern ist das irgendwie anders. Warum?
Ich verstehe es nicht.....
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ich nehme mal an, dass es sich bei diesen Bassisten nicht um Bassisten handelt, sondern um aussortierte Eierschneider auf Tieftonralleye.
 
Schrotty

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß85.141
Vielleicht liegt es daran, dass sie "angekommen" sind und Sound und Equipment passen.
Ich unterhalte mich auch lieber mit der ganzen Truppe, als mir einen herauszupicken . . .
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Ich nehme mal an, dass diese Kollegen durch heutige Hörgewohnheiten "versaut" sind. Immer häufiger hört man doch (PA-)Anlagen, die unten 'rum nur tieffrequentes Gebrubbel von sich geben. Diese Kollegen sind dann völlig zufrieden, wenn es "brubbelt" und sie machen sich keinen Kopp über andere Dinge. Dazu passt auch, dass man hier immer wieder davon liest, dass ein 5-Saiter noch "dropgetunt" werden soll. Ein differenzierter Sound ist da meines Erachtens nach gar nicht mehr möglich.

 
Schrotty

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß85.141
Mr.Mingus beschwert sich ja nicht über den Sound oder das Drumherum -
eher über die mangelnde Kommunikation . . . so lese ich das jedenfalls.
 
Mr.Mingus

Mr.Mingus

Well-Known Member
Bassix
ß21.353
ja genau darum geht es.
Natürlich quatsch ich auch mit den anderen Musikern gerne und trinke das eine oder anderer Bier mit ihnen. Aber Gigs sind oftmals die einzige Möglichkeit mich direkt mit anderen Bassern auszutauschen. (ich bin da nicht aufdringlich oder so)
Mit wem denn sonst, meinen Gitarristen ????
Leider habe ich in meinem Unfeld keine Basser....
 
Handjive

Handjive

Member
Bassix
ß202
Ich bin ganz ehrlich:

Mich interessiert es recht wenig, wenn Kollegen über ihr Equipment sprechen.

ZUm einen ist es bei mir, wie Schrotty schon richtig festgestellt hat, dass ich schon seit Jahren mit meinem Equipment "angekommen" bin und eigentlich nix anderes derzeit spielen möchte.

Zum anderen sind mir die Aussagen vieler Kollegen, auch in den Foren viel zu nebulös und ich kann mit "luftigen Bässen" oder sonstigen Floskeln nix anfangen.

Entscheidend war für mich mal ein halber Vormittag im Bassraum des Music-Store, wo ich mal für ein paar Stunden in aller Ruhe, die dort ausstehenden Bassanlagen getestet habe.
Ich war entsetzt, wie stark doch mein Geschmack von so vielen hochgelobten Anlagen abwich, deren Sound - für meinen Geschmack - einfach nicht ging.
Es macht für mich daher keinen Sinn mir irgendwelche Meinungen erzählen zu lassen; für mich zählt nur noch der eigene Höreindruck.

Und den kann mir ein Kollege im Gespräch nicht vermitteln.

Gruss

peter, der außerdem festgestellt hat, dass die meisten Kollegen über "den einzigen, tollen, wahnsinnigen und was weis ich noch für einen Sound verfügen". Mit anderen Worten: Die meisten loben ihren Krempel überschwänglich. Wie soll ich da erkennen, wer auch nur annähernd objektiv ist.
 
Mr.Mingus

Mr.Mingus

Well-Known Member
Bassix
ß21.353
kann ich gut verstehen. mir geht aber nicht um angeberei mit equipment - mag ich genau so wenig.
aber es geht doch auch um erfahrungswerte. praktische tips bzw. problemlösungen.
 
Zinfandel

Zinfandel

.
Bassix
ß21.779
Zitat:Original erstellt von: Handjive

Entscheidend war für mich mal ein halber Vormittag im Bassraum des Music-Store, wo ich mal für ein paar Stunden in aller Ruhe, die dort ausstehenden Bassanlagen getestet habe.
Ich war entsetzt, wie stark doch mein Geschmack von so vielen hochgelobten Anlagen abwich, deren Sound - für meinen Geschmack - einfach nicht ging.
Es macht für mich daher keinen Sinn mir irgendwelche Meinungen erzählen zu lassen; für mich zählt nur noch der eigene Höreindruck.
So ging es mir auch, allerdings bei Produktiv. Die hochgelobten Amps und Boxen, die bei mir gar nicht gingen, waren die gelb-schwarzen Dinger, die da rumstanden.
Erstens: es geht nichts über selber testen und zweitens: es gibt nicht das objektiv beste Equipment, weil die Geschmäcker nun mal verschieden sind.
 
Handjive

Handjive

Member
Bassix
ß202
Zitat:Original erstellt von: Mr.Mingus

kann ich gut verstehen. mir geht aber nicht um angeberei mit equipment - mag ich genau so wenig.
aber es geht doch auch um erfahrungswerte. praktische tips bzw. problemlösungen.
Ja, wenn da Bedarf besteht!

Edit: Ich bin jetzt mal bösartig, aber ich habe leider auch schon die Erfahrung mit Kollegen gemacht (Gottseidank, nicht alle), die einem so ausdauernd eine Cassette über ihr Equipment ins Ohr gedrückt haben, dass ich am liebsten fortgelaufen wäre und froh war, als ich die Gelegenheit dazu hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schrotty

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß85.141
Mr.Mingus - du schrubst ja schon "mit Bassern" -
geh' doch mal auf die ganze Truppe zu und rede mit allen.
Eine Band funktioniert auch nach einem Gig als eine Gruppe.
 
airbagger

airbagger

Bergischer Basser
Bassix
ß73.439
Zitat:Original erstellt von: Handjive

Ich bin ganz ehrlich:

Mich interessiert es recht wenig, wenn Kollegen über ihr Equipment sprechen.

ZUm einen ist es bei mir, wie Schrotty schon richtig festgestellt hat, dass ich schon seit Jahren mit meinem Equipment "angekommen" bin und eigentlich nix anderes derzeit spielen möchte.

Zum anderen sind mir die Aussagen vieler Kollegen, auch in den Foren viel zu nebulös und ich kann mit "luftigen Bässen" oder sonstigen Floskeln nix anfangen.

Entscheidend war für mich mal ein halber Vormittag im Bassraum des Music-Store, wo ich mal für ein paar Stunden in aller Ruhe, die dort ausstehenden Bassanlagen getestet habe.
Ich war entsetzt, wie stark doch mein Geschmack von so vielen hochgelobten Anlagen abwich, deren Sound - für meinen Geschmack - einfach nicht ging.
Es macht für mich daher keinen Sinn mir irgendwelche Meinungen erzählen zu lassen; für mich zählt nur noch der eigene Höreindruck.

Und den kann mir ein Kollege im Gespräch nicht vermitteln.

Gruss

peter, der außerdem festgestellt hat, dass die meisten Kollegen über "den einzigen, tollen, wahnsinnigen und was weis ich noch für einen Sound verfügen". Mit anderen Worten: Die meisten loben ihren Krempel überschwänglich. Wie soll ich da erkennen, wer auch nur annähernd objektiv ist.
Mist, so ziemlich genau das wollte ich auch schreiben...mir geht es ziemlich auf die Nüsse, dass mir ständig andere Basser nahelegen, mir das gleiche Equipment zuzulegen wie sie haben, damit ich dann so klinge wie sie und endlich zum Kreis der Erleuchteten gehöre.
Ich will so klingen wie ich !! Schliesslich habe ich lange dafür gebraucht!
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
kann ich so für mich zumindest auch gar nicht bestätigen, hab schon öfter vor und nach gigs nette gespräche mit bassern gehabt. liegt aber auch an teils ungewöhnlichem equipment, das neugierde erzeugt. (arco-standbass, rics..)
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Ich kann mich da auch nicht beschweren, wobei es auch bei der bassierenden Zunft verschiedene "Unterarten" gibt.
Da gibt es Welche, die mögen gar nicht über Equipment quatschen.Nicht mal weil sie keinen Wert darauf legen, sondern weil es da für Dieeinfach nichts drüber zu quatschen gibt.
Damit sind sie nicht per se "doof", mit solchen Musikern kann man meist super über andere Dinge sprechen, meist dann über die Musik an sich.

Dann gibt es die, die von Anfang an so wirken, als ob sie bloß nicht angesprochen werden wollen; die teste ich dann kurz an und wenn da nix kommt, kommt da nix - is dann so.

Ich quatsche gerne mit anderen Bands, egal ob Basser, Sänger oder Triangelspieler, für richtig spezifisches Equipmentgelaber sind Bassicer-treffen bässer[:D]
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Puh - das ist bei mir schon sehr lange her, dass ich mit anderen Bands zusammengekommen bin.
Der eine stand Bass an der Hosennaht und als er den 5-Saiter sah erstarrte er vor Ehrfurcht. Weil - er könnts ja noch nicht so recht. Das war ihm trotz größtmöglicher Freundlichkeit nicht zu nehmen.
Und das genaue Gegenteil gabs auch - Bestandteil einer eingebildeten Gang und entsprechend wortkarg. Aber mir hernach ganz genau auf die Finger schauen...[:D]
 
TomM

TomM

Old Fart
Bassix
ß1.108
Das hängt doch sicher auch von der eigenen Erwartungshaltung ab. Ich selbst gehöre eher zu den kommunikativen Leuten und habe neben den Bands auch viele Kollegen auf Workshops kennengelernt. Da fällt mein Bedarf an Kontakten zu Bass-Kollegen schon eher auf fruchbaren Boden. Aber in freier Wildbahn gibts auch die maulfaulen und die unsicheren Kandidaten und manchmal auch Stinkstiefel mit Profilneurose. Der Mann vor der Bühne wird oft nicht als Schicksalsgenosse, sondern als Musikerpolizei wahrgenommen. Dann muss man schon sehr viel vertrauensbildende Maßnahmen aufwenden, um ins Gespräch zu kommen.
 
Dr_Pug

Dr_Pug

New Member
Bassix
ß530
Is mir chon paar mal passiert - der Basser einer anderen Band spielt zwecks gemeinsamen Auftritts über mein Zeug. Hat keinen Plan, was er da nutzt, auch kein Interesse, nur: "joa joa, wo muß ich hier drehen damits lauter wird?" - Fachgespräch dann stattdessen mit dem Gitarristen "endlich konnte unser Basser mal über ein anständiges Equipment spielen..."


[...]
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.760
die einzig relevanten themen sind saiten, effektgeräte und shampoos. und wenn die bässe wirklich außergewöhnlich sind.
amps und boxen brauch ich nicht schwätzen, da bin ich gas-frei und hab eingentlich auch keinen bock zu missionieren (ich mein, wie kommt das denn: "cooler gig, geile show, aber du solltest dir mal meinen amp anhören...").
allerdings schwätze ich auch nur mit den leuten, wenn eine gewisse sympathie da ist und die ihren job aus meiner sicht gut gemacht haben. oder eben, wenn man sich aus dem forum kennt.
 
don

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß1.607
Ich kann mich eigentlich mit niemandem mehr ernsthaft über Gear unterhalten, da die meisten Bassisten mittlerweile solche seltsamen "Fünfsaiter" über 500 Gramm "schwere" "Amps" und Lautsprecher aus China spielen. Echt grueslig [;-)]
 
 

Oben Unten