Ergonomie verändern

Dieses Thema im Forum "Bassbau" wurde erstellt von Soundritter, 18. April 2019.

  1. Soundritter

    Soundritter Active Member

    Bassix:
    ß3.474
    Hallo liebe Bass-Gemeinde,

    ich wende mich heute an die Experten im Bassbau, weil ich aus gesundheitlichen Gründen meinen wunderschönen Esh-Serious aus 1987, nicht mehr spielen kann. Ich habe ihn vor 2 Jahren von meinem leider viel zu früh verstorbenen Schwager geerbt und möchte ihn in Ehren halten und spielen.

    Aufgrund von Einschränkungen (Lähmungen) im Bewegungsapparat schaffe ich es nicht, ohne Verspannungen und Schmerzen, längere Zeit, vor allem am Gurt, zu spielen. Und genau da setzt mein Problem an.

    Ich hatte mich die ganze Zeit gewundert, warum sich der von den Ausmaßen her eher kleine Bass so schwer spielen lässt, im Vergleich zu einem Prezi oder Jazz. Leider ist mir erst jetzt aufgefallen, dass die Geometrie/Ergonomie (?) anders ausfällt, weil der obere Gurtpin sehr weit hinter dem 12. Bund angebracht ist und somit der Hals sehr weit nach links verlagert wird. Und genau das macht die Probleme im linken Arm.

    Hier ein Foto, wo man das deutlich sieht:
    Ohne Titel.jpg

    Nun meine Frage: besteht eine reelle Chance, das irgendwie zu "fixen"? Es würde mich zwar viel Überwindung kosten, den Bass zu verändern, aber nur an Wand hängen ist für den Guten zu schade.

    Soweit mal, viele Grüße und ein frohes Osterfest.
     
  2. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß64.775
    Sieht zwar uncool aus (was in unserem Alter aber eine eher untergeordnete Rolle spielen sollte) aber versuche mal die Gurtbefestigung an die Kopfplatte (mit Gurtverlängerung) zu legen. So wie bei einer Wandergitarre...:bier:
     
  3. whitewater

    whitewater Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.011
    Die Alembicplayer haben für das Problem lange Gurtpins entwickelt, die erstmal ein Stück Richtung Kopfplatte bauen, und erst dann den Gurt anschließen. Sieht auch uncool aus, aber wenns schee macht;-)
     
  4. Sub Four

    Sub Four E-EE-F...H-HH-C...A-AAF...E-EE-E

    Bassix:
    ß5.349
    Den hinteren Gurtknopf aus der Mitte etwas nach oben und damit nach vorne zu verlegen sollte den Bass etwas nach hinten verlagern von der Position.
     
  5. olebass

    olebass will nur spielen

    Bassix:
    ß4.313
    Gib mal "Bass strap extender" in Google ein. Gibts verschiedene Ausführungen. image.jpeg
     
  6. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
  7. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
    [​IMG]

    Heißt Bass-Balancer- Müsste für einen Dreher oder Werkzeugmechaniker kein Problem darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2019
    seppblind, fmm und Chuck gefällt das.
  8. Soundritter

    Soundritter Active Member

    Bassix:
    ß3.474
    Wow, tolle Ideen, vielen Dank!
     
    deathnotes und bassilisk gefällt das.
  9. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
    Gerne, bitte.

    Hatte bei meinem Dingwall auch das Problem.
    Aber anstatt etwas zu verändert, durfte er gehen.

    Kannst auch mit einer riesen Schraube, Holzstange, die du vorher in der Mitte mehrmals mit dünneren Bohrern durchbohrst,
    versuchen, dann Filz und/oder Moosgummi dazwischen. Und natürlich Scheiben.

    Und kannst das Holzstück passend zur Hornform des Bodys feilen, schleifen usw.

    Bis du es hast,
    kannst du eine Küchenrolle holen, auf den Bassgurt drauf schieben,
    Gurt dran machen und dann die Küchenrolle auf die Hornform drauf schieben.
    Kann sein, dass du die Küchenrolle aufschneiden musst. Pappe rein und Panzertape drüber.

    Natürlich muss bei der "Lösung" die Gurtlänge angepasst werden.

    Aber sieht schice aus und ist nicht auf Dauer geeignet.
    Klappt aber auch.
     
  10. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß1.556
    Für alle Lösungen des Typs "lange Schraube" (z.B. Bassbalancer o.Ä.)
    Achtung, Achtung! :opa:
    Die Kräfte, die auf das Horn, bzw. die Verschraubung wirken, vervielfachen sich um das xx-fache. Hebelgesetze beachten!
     
  11. hui

    hui diving for pearls

    Bassix:
    ß20.216
    +1, wer's nicht glaubt, kann mal den @BassTart fragen. dem ist mal so ein verlängerungspin am korpusrand abgebrochen....
    in diesem sinn ist die bas-strap-extender-lösung bedeutend risikoärmer.
     
    bassilisk gefällt das.
  12. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß64.775
    Das sollte einem schon der gesunde Menschenverstand sagen...;-)
     
    Basstölpel, Chuck und bassilisk gefällt das.
  13. der Franzos

    der Franzos R.I.P Nymi

    Bassix:
    ß110.253
    das war auch mein Gedanke. Die Haken, die an den Halsschrauben befestigt sind, scheinen mir mechanisch um Einiges besser zu sein.
     
    OliB. und bassilisk gefällt das.
  14. Hardrockracer

    Hardrockracer Active Member

    Bassix:
    ß3.240
    Und jetzt mal ganz ehrlich, es sieht auch grottensch****e aus.
     
    Lord Precision gefällt das.
  15. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
    bassistin aus der band "L7", hab sie auf RockAmRing gesehen,
    hat eine Art Schiene.

    [​IMG]

    Hab gestern noch zwei 5-Saiter bei mir gespielt.

    Wenn man die hohen Lagen bei den Liedern nicht nutzt,
    dann ist es schade, dass alles so links ist^^
    Kostet echt viel Energie.
     
    Basshoschi, KÜCHE und Talisker gefällt das.
  16. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
    das stimmt...
    Hebelgesetze? Wippe-Gesetze auf dem Spielplatz beachten;-)

    Längere Schraube?

    Das müsste aber ein Werkzeugmacher hinbekommen, oder?



    [​IMG]
     
    Basshoschi, tonedeaf und bassilisk gefällt das.
  17. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
    Hey,

    würde ein Schiene in L-Form holen.

    Einem T Winkel und einen L Winkel dazu.

    Gummi vom Türstopper oder Tape, um Basskorpus nicht zu verletzen.

    Rest siehe Zeichnung.

    Ist das einzige was mir einfällt, was nicht so schice aussieht.

    Eine Galionsfigur aus Metall würde zwar genial aussehen, wäre aber sehr teuer als Einzelanfertigung. image.jpg
     
  18. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß64.775
    Ich will deinen Vorschlag jetzt echt nicht schlecht machen, aber...:-/
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2019
  19. deathnotes

    deathnotes Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.815
    jou, sieht halt nicht so dolle aus...
    müsste aber mit richtigen maßen gehen...
    natürlich wäre das hier besser,
    je weniger teile, desto weniger kann was abgehen oder locker werden...

    [​IMG]
     
  20. Chuck

    Chuck MusicMan

    Bassix:
    ß613.350
    Wenn mir das einer sagen kann, wo der abgeblieben ist...:gruebel:
     
    KÜCHE und Klumpfinger gefällt das.